Zeitschriftenfreihandmagazin | Magazine Stacks | Institut für Geschichte | Erlanger Historikerseite


Gedächtnisschrift Fritz Rörig (1953)

bearbeitet von Stuart JENKS
Copyright © 1999 Stuart Jenks und Bearbeiter
Jegliche gewerbliche Nutzung ist untersagt
Kopieren (Spiegeln auf fremden Servern) – auch zur Verwendung im akademischen Unterricht – ist ebenfalls untersagt.


Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953

Wilhelm KOPPE, Fritz Rörig und sein Werk, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 9

I. Zur allgemeinen Geschichte von Städtewesen und Bürgertum

Erich KEYSER, Die Bevölkerung der deutschen Städte, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 25

Edmund E. STENGEL, Die fränkische Wurzel der mittelalterlichen Stadt in hessischer Sicht, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 37

Karl FRÖLICH, Das verfassungstopographische Bild der mittelalterlichen Stadt im Lichte der neueren Forschung, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 61

II. Zur Geschichte der Hanse und des Nordens

Wilhelm KOPPE, Schleswig und die Schleswiger (1066 bis 1134), in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 95

Paul JOHANSEN, Novgorod und die Hanse, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 121

K. KUMLIEN, Königtum, Städte und Hanse in Schweden um die Mitte des 14. Jahrhunderts, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 149

S.H. STEINBERG, Ansichten des Londoner Stalhofs, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 159

E. von LEHE, Die Schuldbücher von Lübeck, Riga und Hamburg – ihr Quellenwert zur hansischen Frühgeschichte, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 179

Ahasver von BRANDT, Die Hansestädte und die Freiheit der Meere, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 179

Percy Ernst SCHRAMM, Der hanseatische Handel mit dem Mittelmeer um 1840. Mit einem Anhang: Zur Bildungsgeschichte des hanseatischen Kaufmanns in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 195

O. BECKER, Bismarcks Kampf und die Eingliederung der Hansestädte in die Zolleinheit, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 227

III. Zur Lübeckischen Geschichte

G. FINK, Lübecks Stadtgebiet (Geschichte und Rechtsverhältnisse im Überblick), in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 243

Wilhelm EBEL, Die lübische Rechtfindung. Urteilsbildung und Zuständigkeit in den lübischen Gerichten des 13. bis 19. Jahrhunderts, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 297

H.H. HENNINGS, Die Lübecker Kornhäuser zu Beginn des 14. Jahrhunderts, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 311

O. AHLERS, Zur Geschichte des Notariats in Lübeck, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 341

H. THIEME, Der Prozeß Jürgen Wullenwevers. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 349

IV. Zur Geschichte einzelner Städte

Hektor AMMANN, Huy an der Maas in der mittelalterlichen Wirtschaft, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 377

F. TIMME, Andernach am Rhein und die topographischen Anfänge der älteren Flußuferstädte, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 401

H. ROTHERT, Westfälische Stadtpläne: Soest und Lippstadt, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 423

H. SCHWARTZ, Die Befestigungen einer Hansestadt (Soest), in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 437

R. ZODER, Everd van Holthusen. Fernhändler, Ratsherr und Diplomat in Hildesheim um 1400, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 449

W. UNVERZAGT, Überblick über den Stand der archäologischen Stadtkernforschung in Magdeburg, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 461

G. LECHNER, Die Anfänge der öffentlichen Wohlfahrts- und Gesundheitspflege in Magdeburg, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 467

F. PRÜSER, Die Balge — Bremens mittelalterlicher Hafen, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 477

Heinrich REINCKE, Die alte Hamburger Stadtschuld der Hansezeit (1300 bis 1563), in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 489

Hermann KELLENBENZ, Oberdeutsche Portugal- und Spanienhändler in Hamburg um 1600, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 513

V. Bibliographie

Paul KAEGBEIN, Fritz-Rörig-Bibliographie, in: Ahasver von BRANDT und Wilhelm KOPPE (Hgg.), Städtewesen und Bürgertum als Geschichtliche Kräfte. Gedächtnisschrift für Fritz Rörig, Lübeck 1953, S. 535


Zurück zur Aufschlagseite: Zeitschriftenfreihandmagazin | Institut für Geschichte | Erlanger Historikerseite | Philosophische Fakultät | Uni Erlangen | die außeruniversitäre Welt

Datum der Erstanlage: Freitag, 16. April 1999 — Letzte Änderung: 16. April 1999 von Stuart Jenks (für ein korrekt adressiertes E-Post-Formular meinen Namen mit der Maus anklicken!)