Historische Zeitschrift (HZ)
Bd. 200, 1965 – Bd. 232, 1981

bearbeitet von Bettina BERAN

Das Zeitschriftenfreihandmagazin, zu dem diese Datei gehört, bildet eine geschützte Datenbank.
Im Rahmen des Datenbankschutzrechts ist die gewerbliche Nutzung ebenso wie die Vervielfältigung (Spiegeln auf fremden Servern) – auch zur Verwendung im akademischen Unterricht – untersagt.

"Magazine Stacks", to which this file belongs, is a protected databank.
The law on protected databanks prohibits commercial use as well as mirroring (copying onto other servers) even if for purposes of academic instruction.

Wenn Sie diese Zeitschrift abonnieren möchten, wenden Sie sich bitte an:
If you would like to subscribe to this journal, please contact:
Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
Rosenheimer Str. 145
D–81671 München
Oder besuchen Sie die Netzseite des Verlags:
Or click onto the publisher's website:
Oldenbourg Verlag
ZDB-Link
(zur Ortung der Bestände dieser Zeitschrift in der Bundesrepublik Deutschland / for the location of holdings of this journal in Germany)


HZ 232, 1981
R. LÖWENTHAL, Vom Ausbleiben der Revolution in den Industriegesellschaften, in: HZ 232, 1981, S. 1
Werner PARAVICINI, Die Preußenreise des europäischen Adels, in: HZ 232, 1981, S. 25
Jürgen KOCKA, Großunternehmen und der Aufstieg des Manager–Kapitalismus im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: HZ 232, 1981, S. 39
Otto Gerhard OEXLE, Die "Wirklichkeit" und das "Wissen". Ein Blick auf das sozialgeschichtliche Œuvre von Georges Duby, in: HZ 232, 1981, S. 61
   Buchbesprechungen, S. 92
Alfred HEUSS, Weltreichsbildung im Altertum, in: HZ 232, 1981, S. 255
Klaus ZERNACK, Schweden als europäische Großmacht der frühen Neuzeit, in: HZ 232, 1981, S. 327
Wolfgang MOCK, "Manipulation von oben" oder Selbstorganisation an der Basis?, in: HZ 232, 1981, S. 358
   Buchbesprechungen, S. 376
Peter CLASSEN, Zur Geschichte der "Akademischen Freiheit" vornehmlich im Mittelalter, in: HZ 232, 1981, S. 529
Heinz DUCHHARDT, Imperium und regna im Zeitalter Ludwig XIV., in: HZ 232, 1981, S. 555
Theodor SCHIEDER, Die mittleren Staaten im System der großen Mächte, in: HZ 232, 1981, S. 583
U. MUHLACK, Empirisch–rationaler Historismus, in: HZ 232, 1981, S. 605
   Buchbesprechungen, S. 617

HZ 231, 1980
A. NITSCHKE, Albertus Magnus — Ein Wegbereiter der modernen Wissenschaft, in: HZ 231, 1980, S. 1
W. LEPENIES, Naturgeschichte und Anthropologie im 18. Jahrhundert, in: HZ 231, 1980, S. 21
J. VOSS, Die Akademien als Organisationsträger der Wissenschaften im 18. Jahrhundert, in: HZ 231, 1980, S. 43
G. MANN, Geschichte als Wissenschaft und Wissenschaftsgeschichte bei Du Bois–Reymond, in: HZ 231, 1980, S. 75
J.-L.van DIETEN, Die byzantinische Literatur. Eine Literatur ohne Geschichte?, in: HZ 231, 1980, S. 101
   Buchbesprechungen, S. 110
W. HARDTWIG, Von Preußens Aufgabe in Deutschland zu Deutschlands Aufgabe in der Welt, in: HZ 231, 1980, S. 265
G.A. RITTER, Staat und Arbeiterschaft in Deutschland von der Revolution 1848/49 bis zur nationalsozialistischen Machtergreifung , in: HZ 231, 1980, S. 325
C.-L. HOLTFRERICH, Eine Bestandsaufnahme der deutschen wirtschaftshistorischen Forschung: Das Handbuch der deutschen Wirtschafts– und Sozialgeschichte, in: HZ 231, 1980, S. 369
   Buchbesprechungen, S. 385
P. SPAHN, Oikos und Polis. Beobachtungen zum Prozeß der Polisbildung bei Hesiod, Solon und Aischylos, in: HZ 231, 1980, S. 529
Joachim EHLERS, Elemente mittelalterlicher Nationsbildung in Frankreich (10.–13. Jahrhundert), in: HZ 231, 1980, S. 565
J. HEIDEKING, Oberster Rat — Botschaftskonferenz — Völkerbund. Drei Formen multilateraler Diplomatie nach dem Ersten Weltkrieg, in: HZ 231, 1980, S. 589
Frantisek GRAUS, Die Einheit der Geschichte, in: HZ 231, 1980, S. 631
   Buchbesprechungen, S. 650

HZ 230, 1980
E. SCHULIN, Friedrich Meineckes Stellung in der Deutschen Geschichtswissenschaft, in: HZ 230, 1980, S. 3
F. VITTINGHOFF, Soziale Struktur und politisches System der hohen römischen Kaiserzeit, in: HZ 230, 1980, S. 31
H. LUTZ, Kaiser, Reich und Christenheit. Zur weltgeschichtlichen Würdigung des Augsburger Reichstages 1530, in: HZ 230, 1980, S. 57
H. CASTRITIUS, Das römische Kaisertum als Struktur und Prozeß, in: HZ 230, 1980, S. 89
   Buchbesprechungen, S. 104
Alexander DEMANDT, Die Anfänge der Staatenbildung bei den Germanen, in: HZ 230, 1980, S. 265
Gregor SCHÖLLGEN, Richard von Kühlmann und das deutsch-englische Verhältnis 1912-1914. Zur Bedeutung der Peripherie in der europäischen Vorkriegspolitik, in: HZ 230, 1980, S. 293
A. HILLGRUBER, Der Hitler-Stalin-Pakt und die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges — Situationsanalyse und Machtkalkül der beiden Pakt-Partner, in: HZ 230, 1980, S. 339
P. WENDE, Revolution ohne Vorgeschichte? Neue Literatur zur Geschichte der englischen Parlamente des frühen 17. Jahrhunderts, in: HZ 230, 1980, S. 363
   Buchbesprechungen, S. 375
D. LANGEWIESCHE, Republik, konstitutionelle Monarchie und "soziale Frage". Grundprobleme der deutschen Revolution von 1848/49, in: HZ 230, 1980, S. 529
J. DÜLFFER, Vom autoritären zum liberalen Bonapartismus. Der politische Systemwechsel in Frankreich 1858/60, in: HZ 230, 1980, S. 549
P. KRÜGER, I>Der deutsch-polnische Schiedsvertrag von 1925 im Rahmen der Locarno-Verträge, in: HZ 230, 1980, S. 577
J. KOCKA, Organisierter Kapitalismus im Kaiserreich, in: HZ 230, 1980, S. 613
   Buchbesprechungen, S. 632

HZ 229, 1979
Peter MORAW, Kaiser Karl IV. im deutschen Spätmittelalter, in: HZ 229, 1979, S. 1
F. FISCHER, Der Stellenwert des Ersten Weltkriegs in der Kontinuitätsproblematik der deutschen Geschichte, in: HZ 229, 1979, S. 25
W. FISCHER, Die Weltwirtschaft im 20. Jahrhundert. Beharrung und Wandel, in: HZ 229, 1979, S. 54
Rudolf SCHIEFFER, Möglichkeiten und Grenzen der biographischen Darstellung frühmittelalterlicher Persönlichkeiten, in: HZ 229, 1979, S. 85
   Buchbesprechungen, S. 96
Michael STÜRMER, Höfische Kultur und frühmoderne Unternehmer. Zur Ökonomie des Luxus im 18. Jahrhundert, in: HZ 229, 1979, S. 265
F. LOTTER, Methodisches zur Gewinnung historischer Erkenntnisse aus hagiographischen Quellen, in: HZ 229, 1979, S. 298
M.R. ALFÖLDI, Neue Methoden in der Archäologie, in: HZ 229, 1979, S. 357
   Buchbesprechungen, S. 369
Dietrich KURZE, Häresie und Minderheit im Mittelalter, in: HZ 229, 1979, S. 529
H.-P. ULLMANN, Industrielle Interessen und die Entstehung der deutschen Sozialversicherung 1880-1889, in: HZ 229, 1979, S. 574
P. FUCHS, Die Französische Revolution und kein Ende, in: HZ 229, 1979, S. 611
Michael STÜRMER, Cäsarismus oder das Problem, das es nicht gegeben haben kann. Ein Kommentar zu zwei Besprechungen, in: HZ 229, 1979, S. 626
   Buchbesprechungen, S. 630

HZ 228, 1979
K.-G. FABER, Ausprägungen des Historismus, in: HZ 228, 1979, S. 1
H. TÜMMLER, Goethes staatliche Umwelt. Ein Überblick über die thüringische Territoriengeschichte in der Zeit Carl Augusts und Goethes, in: HZ 228, 1979, S. 23
J.W. BRÜGEL, Dahlerus als Zwischenträger nach Kriegsausbruch, in: HZ 228, 1979, S. 70
L. GALL, Der deutsche Liberalismus zwischen Revolution und Reichsgründung, in: HZ 228, 1979, S. 98
   Buchbesprechungen, S. 109
Egon BOSHOF, Das Reich in der Krise. Überlegungen zum Regierungsausgang Heinrichs III., in: HZ 228, 1979, S. 265
E. FEHRENBACH, Verfassungs- und sozialpolitische Reformen und Reformprojekte in Deutschland unter dem Einfluß des napoleonischen Frankreich, in: HZ 228, 1979, S. 288
R. POIDEVIN, Frankreich und die Ruhrfrage 1945-1951, in: HZ 228, 1979, S. 317
U. MUHLACK, Probleme einer erneuerten Historik, in: HZ 228, 1979, S. 335
   Buchbesprechungen, S. 365
Ernst NOLTE, Deutscher Scheinkonstitutionalismus, in: HZ 228, 1979, S. 529
L. GALL, Die europäischen Mächte und der Balkan im 19. Jahrhundert, in: HZ 228, 1979, S. 551
M. KATER, Hitlerjugend und Schule im Dritten Reich, in: HZ 228, 1979, S. 572
K. HILDEBRAND, Staatskunst oder Systemzwang? Die "Deutsche Frage" als Problem der Weltpolitik, in: HZ 228, 1979, S. 624
   Buchbesprechungen, S. 645

HZ 227, 1978
B. SCHIMMELPFENNIG, Zölibat und Lage der "Priestersöhne" vom 11. bis 14. Jahrhundert, in: HZ 227, 1978, S. 1
L. HAUPTS, Die liberale Regierung in Preußen in der Zeit der "Neuen Ära". Zur Geschichte des preußischen Konstitutionalismus, in: HZ 227, 1978, S. 45
Thomas NIPPERDEY, 1933 und die Kontinuität der deutschen Geschichte, in: HZ 227, 1978, S. 86
K.-G. FABER, Historische Kriminologie und kritische Sozialgeschichte: das preußische Beispiel, in: HZ 227, 1978, S. 112
   Buchbesprechungen, S. 123
W. KIENAST, Germanische Treue und "Königsheil", in: HZ 227, 1978, S. 265
G. WOLLSTEIN, Scharnhorst und die Französische Revolution, in: HZ 227, 1978, S. 325
H.K. SCHULZE, Reichsaristokratie, Stammesadel und Fränkische Freiheit, in: HZ 227, 1978, S. 353
   Buchbesprechungen, S. 374
H. GOLLWITZER, Demokratische Agrarbewegungen als europäisches Phänomen im 20. Jahrhundert, in: HZ 227, 1978, S. 529
L. GALL, Zu Ausbildung und Charakter des Interventionsstaats, in: HZ 227, 1978, S. 552
Theodor SCHIEDER, Richard Wagner. Das Reich und die Deutschen. Nach den Tagebüchern Cosima Wagners, in: HZ 227, 1978, S. 571
K.D. ERDMANN, Gustav Stresemann. Sein Bild in der Geschichte, in: HZ 227, 1978, S. 599
W. BUSSMANN, Kirche und Theologie zwischen Weimar und Drittem Reich, in: HZ 227, 1978, S. 617
   Buchbesprechungen, S. 631

HZ 226, 1978
F.-J. SCHMALE, Mentalität und Berichtshorizont, Absicht und Situation hochmittelalterlicher Geschichtsschreiber, in: HZ 226, 1978, S. 1
G. GRÜNTHAL, Das preußische Dreiklassenwahlrecht. Ein Beitrag zur Genesis und Funktion des Wahlrechtsoktrois vom Mai 1849, in: HZ 226, 1978, S. 17
G. NIEDHART, Appeasement: Die britische Antwort auf die Krise des Weltreichs und des internationalen Systems vor dem Zweiten Weltkrieg, in: HZ 226, 1978, S. 67
E. HASSINGER, "Historische" Erkenntnis in der frühen Neuzeit, in: HZ 226, 1978, S. 89
   Buchbesprechungen, S. 102
Ch. MEIER, Ein antikes Äquivalent des Fortschrittsgedankens: Das "Könnens-Bewußtsein" des 5. Jahrhunderts v.Chr., in: HZ 226, 1978, S. 265
P. WENDE, Vernunft und Tradition in der englischen Staatslehre der frühen Neuzeit, in: HZ 226, 1978, S. 317
H. HÖMIG, Absolutismus und Demokratie. Das Reformprogramm des Marquis d'Argenson (1737), in: HZ 226, 1978, S. 349
D. SCHELER, Mediävistik und Systemtheorie, in: HZ 226, 1978, S. 381
   Buchbesprechungen, S. 397
H. KLAGES, Planung — Entwicklung — Entscheidung: Wird die Geschichte herstellbar?, in: HZ 226, 1978, S. 529
F. VITTINGHOFF, "Stadt" und Urbanisierung in der griechisch-römischen Antike, in: HZ 226, 1978, S. 547
Jürgen MIETHKE, Geschichtsprozeß und zeitgenössisches Bewußtsein — Die Theorie des monarchischen Papats im hohen und späteren Mittelalter, in: HZ 226, 1978, S. 564
A. HILLGRUBER, Tendenzen, Ergebnisse und Perspektiven der gegenwärtigen Hitler-Forschung, in: HZ 226, 1978, S. 600
H.R. GUGGISBERG, Dokumente zur amerikanischen Außenpolitik von 1940 bis 1950 , in: HZ 226, 1978, S. 622
   Buchbesprechungen, S. 636

HZ 225, 1977
W. CONZE, Die deutsche Geschichtswissenschaft seit 1945. Bedingungen und Ergebnisse, in: HZ 225, 1977, S. 1
A. HEUSS, Alexander der Große und das Problem der historischen Urteilsbildung, in: HZ 225, 1977, S. 29
T. STRUVE, Utopie und gesellschaftliche Wirklichkeit. Zur Bedeutung des Friedenskaisers im späten Mittelalter, in: HZ 225, 1977, S. 65
K. JORDAN, Das Königtum der Burgundischen Rudolfinger im Spiegel ihrer Urkunden, in: HZ 225, 1977, S. 96
   Buchbesprechungen, S. 104
R.R. LOCKE, Industrialisierung und Erziehungssystem in Frankreich und Deutschland vor dem 1. Weltkrieg, in: HZ 225, 1977, S. 265
M.P. FLEISCHER, Die Antibismarckbroschüren Ludwig von Gerlachs als tagespolitischer Niederschlag einer Geschichtsphilosophie, in: HZ 225, 1977, S. 297
H.-U. WEHLER, Kritik und kritische Antikritik, in: HZ 225, 1977, S. 347
   Buchbesprechungen, S. 385
J. WOLLASCH, Neue Methoden der Erforschung des Mönchtums im Mittelalter, in: HZ 225, 1977, S. 529
J.C. HESS, Europagedanke und nationaler Revisionismus. Überlegungen zu ihrer Verknüpfung in der Weimarer Republik am Beispiel Wilhelm Heiles, in: HZ 225, 1977, S. 572
W. REAL, Indiskretionen eines preußischen Diplomaten im Jahrzehnt der Reichsgründung?, in: HZ 225, 1977, S. 623
K.D. BRACHER, Zeitgeschichte im Wandel der Interpretationen, in: HZ 225, 1977, S. 635
   Buchbesprechungen, S. 656

HZ 224, 1977
W. KAEGI, Jacob Burckhardt zwischen Naturwissenschaft und Philosophie. Fragment aus einer Entstehungsgeschichte der "Weltgeschichtlichen Betrachtungen", in: HZ 224, 1977, S. 1
W.J. MOMMSEN, Europäischer Finanzimperialismus vor 1914. Ein Beitrag zu einer pluralistischen Theorie des Imperialismus, in: HZ 224, 1977, S. 17
K. REPGEN, Max Braubach in Memoriam, in: HZ 224, 1977, S. 82
W.D. GRUNER, "British Interest" und Friedenssicherung. Zur Interaktion von britischer Innen- und Außenpolitik im frühen 19. Jahrhundert, in: HZ 224, 1977, S. 92
   Buchbesprechungen, S. 105
E. MASCHKE, Die Brücke im Mittelalter, in: HZ 224, 1977, S. 265
Otto Gerhard OEXLE, Utopisches Denken im Mittelalter: Pierre Dubois, in: HZ 224, 1977, S. 293
K. SCHÖNHOVEN, Zwischen Anpassung und Ausschaltung. Die bayerische Volkspartei in der Endphase der Weimarer Republik 1932/33, in: HZ 224, 1977, S. 340
St. WEINFURTER, Neuere Forschung zu den Regularkanonikern im Deutschen Reich des 11. und 12. Jahrhunderts, in: HZ 224, 1977, S. 379
   Buchbesprechungen, S. 398
G. WEISS Antike und Byzanz. Die Kontinuität der Gesellschaftsstruktur, in: HZ 224, 1977, S. 529
Hagen KELLER, Einwohnergemeinde und Kommune: Probleme der italienischen Stadtverfassung im 11. Jahrhundert, in: HZ 224, 1977, S. 561
H. ANGERMEIER, Bayern und der Reichstag von 1495, in: HZ 224, 1977, S. 580
T. GRIMM, Die Boxerbewegung in China 1898-1901, in: HZ 224, 1977, S. 615
R. REICHARDT, Auf dem Weg zu einer Totalgeschichte des ländlichen Frankreich, in: HZ 224, 1977, S. 635
   Buchbesprechungen, S. 655

HZ 223, 1976
Ernst PITZ, Entstehung und Umfang statistischer Quellen in der vorindustriellen Zeit, in: HZ 223, 1976, S. 1
R. VIERHAUS, Land, Staat und Reich in der politischen Vorstellungswelt deutscher Landstände im 18. Jahrhundert , in: HZ 223, 1976, S. 40
U. HALTERN, Politische Bildung und bürgerlicher Liberalismus. Zur Rolle des Konversationslexikons in Deutschland, in: HZ 223, 1976, S. 61
H. BERDING, Begriffsgeschichte und Sozialgeschichte, in: HZ 223, 1976, S. 98
   Buchbesprechungen, S. 111
R. KONETZKE, Der Entwicklungsgedanke in den Naturwissenschaften des 20. Jahrhunderts, in: HZ 223, 1976, S. 265
K. HILDEBRAND, Geschichte oder "Gesellschaftsgeschichte"? Die Notwendigkeit einer Politischen Geschichtsschreibung von den internationalen Beziehungen, in: HZ 223, 1976, S. 328
A. HILLGRUBER, "Deutschland im Zweiten Weltkrieg" — Anmerkungen zu einem Standardwerk der DDR-Geschichtsschreibung, in: HZ 223, 1976, S. 358
   Buchbesprechungen, S. 373
W. REINHARD, Gelenkter Kulturwandel im siebzehnten Jahrhundert. Akkulturation in den Jesuitenmissionen als universalhistorisches Problem, in: HZ 223, 1976, S. 529
K.-V. SELGE, Das Autoritätengefüge der westlichen Christenheit im Lutherkonflikt 1517 bis 1521, in: HZ 223, 1976, S. 591
L. GALL, Bismarck und der Bonapartismus, in: HZ 223, 1976, S. 618
J.C. HESS, Gab es eine Alternative? Zum Scheitern des Linksliberalismus in der Weimarer Republik, in: HZ 223, 1976, S. 638
   Buchbesprechungen, S. 655

HZ 222, 1976
D. FLACH, Der sogenannte Römische Imperialismus. Sein Verständnis im Wandel der neuzeitlichen Erfahrungswelt, in: HZ 222, 1976, S. 1
M. RICHTER, Kommunikationsprobleme im lateinischen Mittelalter, in: HZ 222, 1976, S. 43
J.L. HERKLESS, Ein unerklärtes Element in der Histographie von Max Lenz, in: HZ 222, 1976, S. 81
H.-G. ZMARZLIK, Das Kaiserreich in neuer Sicht?, in: HZ 222, 1976, S. 105
   Buchbesprechungen, S. 127
H. POGGE VON STRANDMANN, Großindustrie und Rapallopolitik. Deutsch-Sowjetische Handelsbeziehungen in der Weimarer Republik, in: HZ 222, 1976, S. 265
B. SÖSEMANN, Die sog. Hunnenrede Wilhelms II. Textkritische und interpretatorische Bemerkungen zur Ansprache des Kaisers vom 27. Juli 1900 in Bremerhaven, in: HZ 222, 1976, S. 342
J. DEININGER, Neue Forschungen zur antiken Sklaverei (1970-1975), in: HZ 222, 1976, S. 359
Ernst NOLTE, Zeitgeschichte als Theorie. Eine Erwiderung, in: HZ 222, 1976, S. 375
   Buchbesprechungen, S. 387
R. KOCH, Liberalismus, Konservativismus und das Problem der Negersklaverei. Ein Beitrag zur Geschichte des politischen Denkens in Deutschland in der ersten Hälfte des 19. Jh.s, in: HZ 222, 1976, S. 529
R.R. DOERRIES, Die Mission Sir Roger Casements im Deutschen Reich 1914-1916, in: HZ 222, 1976, S. 578
V. PRESS, Böhmischer Aristokrat und kaiserlicher General. Zwei Biographien Albrecht von Wallensteins, in: HZ 222, 1976, S. 626
   Buchbesprechungen, S. 639

HZ 221, 1975
P. BLICKLE, Die Funktion der Landtage im "Bauernkrieg", in: HZ 221, 1975, S. 1
H.A. TURNER, Jr., Großunternehmertum und Nationalsozialismus 1930-1933. Kritisches und Ergänzendes zu zwei neuen Forschungsbeiträgen, in: HZ 221, 1975, S. 18
R. MORSEY, Zur Problematik einer zeitgeschichtlichen Briefedition, in: HZ 221, 1975, S. 69
K. SCHWABE, Amerikanische Weltpolitik in "revisionistischer" Sicht, in: HZ 221, 1975, S. 96
   Buchbesprechungen, S. 105
K.-G. FABER, Zum Einsatz historischer Aussagen als politisches Argument, in: HZ 221, 1975, S. 265
R. VIERHAUS, Zeitgeschichte und Zeitkritik im essayistischen Werk Karl Hillebrands, in: HZ 221, 1975, S. 304
P. KRÜGER, Die Reparationen und das Scheitern einer deutschen Verständigungspolitik auf der Pariser Friedenskonferenz im Jahre 1919, in: HZ 221, 1975, S. 326
L. NIETHAMMER, Zeitgeschichte als Notwendigkeit des Unmöglichen? Zu Ernst Noltes "Deutschland und der Kalte Krieg", in: HZ 221, 1975, S. 373
   Buchbesprechungen, S. 390
W. SCHLESINGER, Die Königserhebung Heinrichs I. Der Beginn der deutschen Geschichte und die deutsche Geschichtswissenschaft, in: HZ 221, 1975, S. 529
G. BAAKEN, Recht und Macht in der Politik der Staufer, in: HZ 221, 1975, S. 553
A. HAVERKAMP, Die "frühbürgerliche" Welt im hohen und späten Mittelalter. Landesgeschichte und Geschichte der städtischen Gesellschaft, in: HZ 221, 1975, S. 571
G. MASUR, Der nationale Charakter als Problem der deutschen Geschichte, in: HZ 221, 1975, S. 603
K. HILDEBRAND, "British Interests" und "Pax Britannica". Grundfragen englischer Außenpolitik im 19. und 20. Jh., in: HZ 221, 1975, S. 623
   Buchbesprechungen, S. 640

HZ 220, 1975
Theodor SCHIEDER, Politisches Handeln aus historischem Bewußtsein, in: HZ 220, 1975, S. 4
K. REPGEN, Konfliktlösung durch Kompromiß. Römische Inquisition und kölnisches Unternehmerinteresse: Der "Fall Bzovius" , in: HZ 220, 1975, S. 26
D. BLASIUS, Eigentum und Strafe. Probleme der preußischen Kriminalitäts- und Strafrechtsentwicklung im Vormärz , in: HZ 220, 1975, S. 79
Theodor SCHIEDER, Probleme einer europäischen Geschichte. Bemerkungen zu zwei Neuerscheinungen, in: HZ 220, 1975, S. 130
   Buchbesprechungen, S. 135
J. JARNUT, Quierzy und Rom. Bemerkungen zu den "Promissiones Donationis" Pippins und Karls, in: HZ 220, 1975, S. 265
K. MALETTKE, "Trésoriers généraux de France" und Intendanten unter Ludwig XIV. Studien zur Frage der Beziehungen zwischen "Officiers" und "Commissaires" im 17. Jh., in: HZ 220, 1975, S. 298
L. GALL, Liberalismus und "bürgerliche Gesellschaft". Zu Charakter und Entwicklung der liberalen Bewegung in Deutschland, in: HZ 220, 1975, S. 324
F. GRAUS, Eine neue Geschichte Böhmens, in: HZ 220, 1975, S. 357
   Buchbesprechungen, S. 368
G. WALSER, Zum griechisch-persischen Verhältnis vor dem Hellenismus, in: HZ 220, 1975, S. 529
W. BACKHAUS, John Elliott Cairnes und die Erforschung der antiken Sklaverei, in: HZ 220, 1975, S. 543
H. DIPPEL, Die Theorie der bürgerlichen Gesellschaft bei Benjamin Franklin, in: HZ 220, 1975, S. 568
E. SCHULIN, Vom Tudorstaat zur Revolution. Einige Neuerscheinungen zur Englischen Geschichte des 16. und 17. Jh.s., in: HZ 220, 1975, S. 619
P. FUCHS, Der Absolutismus als Forschungsproblem. Zwei neue Bestandsaufnahmen, in: HZ 220, 1975, S. 642
   Buchbesprechungen, S. 648

HZ 219, 1974
E. ANGERMANN, Der deutsche Frühkonstitutionalismus und das amerikanische Vorbild, in: HZ 219, 1974, S. 1
K. HOLL, Europapolitik im Vorfeld der deutschen Regierungspolitik. Zur Tätigkeit proeuropäischer Organisationen in der Weimarer Republik, in: HZ 219, 1974, S. 33
   Buchbesprechungen, S. 95
H. BERDING, Die Ächtung des Sklavenhandels auf dem Wiener Kongreß 1814/15, in: HZ 219, 1974, S. 265
P. STADLER, Zwischen Klassenkampf, Ständestaat und Genossenschaft. Politische Ideologien im schweizerischen Geschichtsbild der Zwischenkriegszeit, in: HZ 219, 1974, S. 290
   Buchbesprechungen, S. 359
H.K. SCHULZE, Rodungsfreiheit und Königsfreiheit. Zur Genesis und Kritik neuerer verfassungsgeschichtlicher Theorien, in: HZ 219, 1974, S. 529
G. BIEN, Kants Theorie der Universität und ihr geschichtlicher Ort, in: HZ 219, 1974, S. 551
G.G. IGGERS, Die "Annales" und ihre Kritiker. Probleme moderner französischer Sozialgeschichte, in: HZ 219, 1974, S. 578
   Buchbesprechungen, S. 609

HZ 218, 1974
E.R. ROSEN, Die Anerkennung des Königreichs Italien durch das Großherzogtum Baden (1861-1862) im Rahmen der deutschen und europäischen Politik, in: HZ 218, 1974, S. 1
A. HILLGRUBER, England in Hitlers außenpolitischer Konzeption, in: HZ 218, 1974, S. 65
Theodor SCHIEDER, Das Dokumentenwerk zur deutschen auswärtigen Politik 1918-1945, in: HZ 218, 1974, S. 85
   Buchbesprechungen, S. 96
F.G. MAIER, Tradition und Wandel: Über die Gründe der Widerstandskraft von Byzanz, in: HZ 218, 1974, S. 265
Chr. KLESSMANN, Zur Sozialgeschichte der Reichsverfassungskampagne von 1849, in: HZ 218, 1974, S. 283
D. HOEGES, Guizot und Tocqueville, in: HZ 218, 1974, S. 338
E. ANGERMANN, Ein abgebrochenes Lebenswerk. Zum Tode Friedrich Hermann Schuberts, in: HZ 218, 1974, S. 354
   Buchbesprechungen, S. 364
E. HOFFMANN, Knut der Heilige und die Wende der dänischen Geschichte im 11. Jahrhundert, in: HZ 218, 1974, S. 529
B. MARTIN, Außenhandel und Außenpolitik Englands unter Cromwell, in: HZ 218, 1974, S. 571
H. WELLENREUTHER, Land, Gesellschaft und Wirtschaft in England während des Siebenjährigen Krieges, in: HZ 218, 1974, S. 593
   Buchbesprechungen, S. 635

HZ 217, 1974
Fr. PRINZ, Die bischöfliche Stadtherrschaft im Frankenreich vom 5. bis zum 7. Jh., in: HZ 217, 1974, S. 1
R. MANDROU, Adelskultur und Volkskultur in Frankreich, in: HZ 217, 1974, S. 36
L. HAUPTS, Zur deutschen und britischen Friedenspolitik in der Krise der Pariser Friedenskonferenz. Britisch-deutsche Separatverhandlungen im April/ Mai 1919?, in: HZ 217, 1974, S. 54
   Buchbesprechungen, S. 99
D. FLACH, Die Ackergesetzgebung im Zeitalter der Römischen Revolution, in: HZ 217, 1974, S. 265
W. MAGER, Das Problem der landständischen Verfassungen auf dem Wiener Kongreß 1814/ 15, in: HZ 217, 1974, S. 296
H. LUTZ, Von Königgrätz zum Zweibund. Aspekte europäischer Entscheidungen, in: HZ 217, 1974, S. 347
   Buchbesprechungen, S. 381
W. LIPGENS, Staat und Internationalismus bei Marx und Engels. Versuch einer Systemübersicht, in: HZ 217, 1974, S. 529
K. HILDEBRAND, Hitlers Ort in der Geschichte des preußisch-deutschen Nationalstaates, in: HZ 217, 1974, S. 584
   Buchbesprechungen, S. 633

HZ 216, 1973
A. HEUSS, Das Revolutionsproblem im Spiegel der antiken Geschichte, in: HZ 216, 1973, S. 1
J. MIECK, Die Bartholomäusnacht als Forschungsproblem, in: HZ 216, 1973, S. 73
   Buchbesprechungen, S. 111
Theodor SCHIEDER, Wandlungen des Staats in der Neuzeit, in: HZ 216, 1973, S. 265
W. ZORN, Die wirtschaftliche Integration Kleindeutschlands in den 1860er Jahren und die Reichsgründung, in: HZ 216, 1973, S. 304
P. NITSCHE, Der Reichstag und die Festlegung der deutsch-polnischen Grenze nach dem Ersten Weltkrieg, in: HZ 216, 1973, S. 335
   Buchbesprechungen, S. 362
A. HILLGRUBER, Politische Geschichte in moderner Sicht, in: HZ 216, 1973, S. 529
W. BOLDT, Konstitutionelle Monarchie oder parlamentarische Demokratie. Die Auseinandersetzung um die deutsche Nationalversammlung in der Revolution von 1848, in: HZ 216, 1973, S. 553
   Buchbesprechungen, S. 623

HZ 215, 1972
H. MEIER-WELCKER, Athen und Sizilien. Zum Problem der politisch-militärischen Lagebeurteilung nach Thukydides und Clausewitz, in: HZ 215, 1972, S. 1
A.von HASE, John Quincy Adams als Kritiker von Hauterive und Gentz (1801). Ein amerikanischer Beitrag zu einem europäischen Gespräch, in: HZ 215, 1972, S. 33
H. TÜMMLER, Wartburg, Weimar und Wien. Der Staat Carl Augusts in der Auseinandersetzung mit den Folgen des Studentenfestes von 1817, in: HZ 215, 1972, S. 49
   Buchbesprechungen, S. 107
E. KOLB, Der Pariser Commune–Aufstand und die Beendigung des deutsch-französischen Krieges, in: HZ 215, 1972, S. 265
E. NAUJOKS, Rudolf Lindau und die Neuorientierung der auswärtigen Pressepolitik Bismarcks (1871/78), in: HZ 215, 1972, S. 299
R. STUPPERICH, Karl Holls Oststudien und ihr Einfluß auf sein politisches Denken, in: HZ 215, 1972, S. 345
   Buchbesprechungen, S. 368
K.O. Freiherr von ARETIN, Kaiser Joseph I. zwischen Kaisertradition und österreichischer Großmachtpolitik, in: HZ 215, 1972, S. 529
K.-J. MÜLLER, Staat und Politik im Denken Ludwig Becks, in: HZ 215, 1972, S. 607
   Buchbesprechungen, S. 632

HZ 214, 1972
H.von der DUNK, Wertfreiheit und Geschichtswissenschaft, in: HZ 214, 1972, S. 1
E. ANGERMANN, Religion — Politik — Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Versuch in vergleichender Sozialgeschichte. Einführung, in: HZ 214, 1972, S. 26
P. TOON, Religion — Politk — Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Versuch in vergleichender Sozialgeschichte. I. Der englische Puritanismus, in: HZ 214, 1972, S. 30
E. WEIS, Religion — Politik — Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Versuch in vergleichender Sozialgeschichte. II. Jansenismus und Gesellschaft in Frankreich, in: HZ 214, 1972, S. 42
H. LEHMANN, Religion — Politik — Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Versuch in vergleichender Sozialgeschichte. III. Der Pietismus im Alten Reich, in: HZ 214, 1972, S. 58
H. HEIMPEL, Königtum, Wandel der Welt, Bürgertum. Nachruf auf P.E. Schramm, in: HZ 214, 1972, S. 96
   Buchbesprechungen, S. 109
B. MANN, Das Ende der Deutschen Nationalversammlung im Jahre 1849, in: HZ 214, 1972, S. 265
W. CONZE, Brüning als Reichskanzler. Eine Zwischenbilanz, in: HZ 214, 1972, S. 310
H.A. WINKLER, Gesellschaftsform und Außenpolitik. Eine Theorie Lorenz von Steins in zeitgeschichtlicher Perspektive, in: HZ 214, 1972, S. 335
W. BESSON, Zum Verhältnis von Zielen und Mitteln in Adenauers Außenpolitik, in: HZ 214, 1972, S. 363
   Buchbesprechungen, S. 378
H.H. ANTON, Bonifaz von Canossa, Markgraf von Tuszien, und die Italienpolitik der frühen Salier, in: HZ 214, 1972, S. 529
Ch. SEMPELL, Briefe der Eltern Bismarcks an seinen Bruder Bernhard, in: HZ 214, 1972, S. 557
R. KONETZKE, Spanien, die Vorgeschichte des Krieges von 1870 und die deutsche Reichsgründung, in: HZ 214, 1972, S. 580
   Buchbesprechungen, S. 614

HZ 213, 1971
D. TIMPE, Alte Geschichte und die Fragestellung der Soziologie, in: HZ 213, 1971, S. 1
C. BRÜHL, Die Finanzpolitik Friedrich Barbarossas in Italien, in: HZ 213, 1971, S. 13
M. ZENNER, Der Begriff der Nation in den politischen Theorien Benjamin Constants, in: HZ 213, 1971, S. 38
E.R. ROSEN, Zwei Briefe zum Regierungsantritt Franz von Roggenbachs im Mai 1861, in: HZ 213, 1971, S. 69
Fr.H. SCHUBERT, Volkssouveränität und Heiliges Römisches Reich, in: HZ 213, 1971, S. 91
   Buchbesprechungen, S. 123
J. PETERSOHN, Normannische Bildungsreform im hochmittelalterlichen England, in: HZ 213, 1971, S. 265
E. FEHRENBACH, Über die Bedeutung der politischen Symbole im Nationalstaat, in: HZ 213, 1971, S. 296
W.J. MOMMSEN, Die Vereinigten Staaten von Amerika im politischen Denken Max Webers, in: HZ 213, 1971, S. 358
   Buchbesprechungen, S. 382
E. SCHMITT, Repraesentatio in toto und Repraesentatio singulariter. Zur Frage nach dem Zusammenbruch des französischen Ancien régime und der Durchsetzung moderner parlamentarischer Theorie und Praxis im Jahr 1789, in: HZ 213, 1971, S. 529
M.H. KATER, Die Artamanen — Völkische Jugend in der Weimarer Republik, in: HZ 213, 1971, S. 577
   Buchbesprechungen, S. 639

HZ 212, 1971
R. KOSELLECK, Wozu noch Historie?, in: HZ 212, 1971, S. 1
G. STÖKL, Die kleinen Völker und die Geschichte, in: HZ 212, 1971, S. 19
R. LÖWENTHAL, Internationale Konstellation und innerstaatlicher Systemwandel, in: HZ 212, 1971, S. 41
W.P. ADAMS, Das Gleichheitspostulat in der amerikanischen Revolution, in: HZ 212, 1971, S. 59
   Buchbesprechungen, S. 100
Fr. LOTTER, Antonius von Lérins und der Untergang Ufernorikums, in: HZ 212, 1971, S. 265
N. HAMMERSTEIN, Das politische Denken Friedrich Carl von Mosers, in: HZ 212, 1971, S. 316
D. BLASIUS, Lorenz von Stein und Preußen, in: HZ 212, 1971, S. 339
P. WIRTH, Zur Kenntnis heliosatellitischer Planetartheorien im griechischen Mittelalter, in: HZ 212, 1971, S. 363
   Buchbesprechungen, S. 367
J. BECKER, Zum Problem der Bismarckschen Politik in der spanischen Thronfrage 1870, in: HZ 212, 1971, S. 529
W.J. MOMMSEN, Zur Kriegsschuldfrage 1914, in: HZ 212, 1971, S. 606
Theodor SCHIEDER, Politische Ideengeschichte, in: HZ 212, 1971, S. 613
   Buchbesprechungen, S. 623

HZ 211, 1970
D. JUNKER, Über die Legitimität von Werturteilen in den Sozialwissenschaften und der Geschichtswissenschaft, in: HZ 211, 1970, S. 1
H. KELLER, Die soziale und politische Verfassung Mailands in den Anfängen des kommunalen Lebens, in: HZ 211, 1970, S. 34
W. PÖLS, Bleichröder und die Arnim-Affäre, in: HZ 211, 1970, S. 65
P. BAGGE, Die Lage der Geschichtsforschung in Dänemark, in: HZ 211, 1970, S. 77
   Buchbesprechungen, S. 94
H. ANGERMEIER, Die Reichsregimenter und ihre Staatsidee, in: HZ 211, 1970, S. 265
E. ZECHLIN, Ludendorff im Jahre 1915. Unveröffentlichte Briefe, in: HZ 211, 1970, S. 316
K.-G. FABER, Nova Marxiana, in: HZ 211, 1970, S. 354
   Buchbesprechungen, S. 378
J. RÜSEN, Technik und Geschichte in der Tradition der Geisteswissenschaften — Geistesgeschichtliche Anmerkungen zu einem theoretischen Problem, in: HZ 211, 1970, S. 529
K.U. JÄSCHKE, Frühmittelalterliche Festkrönungen? Überlegungen zu Terminologie und Methode, in: HZ 211, 1970, S. 556
A.von HASE, Friedrich (v.) Gentz: Vom Übergang nach Wien bis zu den "Fragmenten des Gleichgewichts" (1802-1806), in: HZ 211, 1970, S. 589
W.-J. MOMMSEN, Neue Max-Weber-Literatur, in: HZ 211, 1970, S. 616
   Buchbesprechungen, S. 631

HZ 210, 1970
J. DROZ, Der Nationalismus der Linken und der Nationalismus der Rechten in Frankreich (1871-1914), in: HZ 210, 1970, S. 1
Fr. VALSECCHI, Nation, Nationalität, Nationalismus im italienischen Denken, in: HZ 210, 1970, S. 14
V.R. BERGHAHN, Zu den Zielen des deutschen Flottenbaus unter Wilhelm II. , in: HZ 210, 1970, S. 34
   Buchbesprechungen, S. 101
Theodor SCHIEDER, Niccolò Machiavelli. Epilog zu einem Jubiläumsjahr , in: HZ 210, 1970, S. 265
O. SCHOTTENLOHER, Erasmus und die Respublica Christiana, in: HZ 210, 1970, S. 295
A. DORPALEN, Die Revolution von 1848 in der Geschichtsschreibung der DDR, in: HZ 210, 1970, S. 324
W. LAMMERS, Bemerkungen zur modernen Darstellung nationaler Geschichte, in: HZ 210, 1970, S. 369
   Buchbesprechungen, S. 380
K. JORDAN, Sachsen und das deutsche Königtum im Mittelalter, in: HZ 210, 1970, S. 529
U. SAUTTER, Constantin Frantz und die Zweite Republik. Eine Denkschrift aus dem Jahre 1851, in: HZ 210, 1970, S. 560
W. BAUMGART, Brest-Litowsk und Versailles. Ein Vergleich zweier Friedensschlüsse, in: HZ 210, 1970, S. 583
Thomas NIPPERDEY, Der Faschismus in seiner Epoche. Zu den Werken von Ernst Nolte zum Faschismus, in: HZ 210, 1970, S. 620
   Buchbesprechungen, S. 639

HZ 209, 1969
O. BRUNNER, Der Historiker und die Geschichte von Verfassung und Recht, in: HZ 209, 1969, S. 1
H. KRAUSE, Der Historiker und sein Verhältnis zur Geschichte von Verfassung und Recht, in: HZ 209, 1969, S. 17
H. THIEME, Der Historiker und die Geschichte von Verfassung und Recht, in: HZ 209, 1969, S. 27
W. TREUE, Max Freiherr von Oppenheim — Der Archäologe und die Politik, in: HZ 209, 1969, S. 37
P. BERGLAR, Harden und Rathenau. Zur Problematik ihrer Freundschaft, in: HZ 209, 1969, S. 75
K. KLUXEN, Zur politischen Philosophie Rousseaus, in: HZ 209, 1969, S. 95
   Buchbesprechungen, S. 101
W. GEMBRUCH, Reformforderungen in Frankreich um die Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert, in: HZ 209, 1969, S. 265
E. KOLB, Bismarck und das Aufkommen der Annexionsforderung 1870, in: HZ 209, 1969, S. 318
K.U. JÄSCHKE, Eine neue Mittelalter-Zeitschrift, in: HZ 209, 1969, S. 357
   Buchbesprechungen, S. 376
W. KIENAST, Der Wirkungsbereich des französischen Königtums von Odo bis Ludwig VI. (888-1137) in Südfrankreich, in: HZ 209, 1969, S. 529
Michael STÜRMER, Staatsstreichgedanken im Bismarckreich, in: HZ 209, 1969, S. 566
L. GALL, Staat und Wirtschaft in der Reichsgründungszeit, in: HZ 209, 1969, S. 618
   Buchbesprechungen, S. 631

HZ 208, 1969
R.von THADDEN, Calvin und der Fortgang der Reformation im Reich, in: HZ 208, 1969, S. 1
G. MOLTMANN, Isolation oder Intervention. Ein Prinzipienkonflikt amerikanischer Europapolitik im 19. Jahrhundert, in: HZ 208, 1969, S. 24
R. von ALBERTINI, England als Weltmacht und der Strukturwandel des Commonwealth, in: HZ 208, 1969, S. 52
O.F. ANDERLE, Toynbees Antwort an seine Kritiker, in: HZ 208, 1969, S. 81
   Buchbesprechungen, S. 98
G. BIRTSCH, Gesetzgebung und Repräsentation im späten Absolutismus, in: HZ 208, 1969, S. 265
J. KÜHN, Napoleon III. und der Nicaraguakanal, in: HZ 208, 1969, S. 295
G. OESTREICH, Die Fachhistorie und die Anfänge der sozialgeschichtlichen Forschung in Deutschland, in: HZ 208, 1969, S. 320
   Buchbesprechungen, S. 364
H.-U. WEHLER, Zum Verhältnis von Geschichtswissenschaft und Psychoanalyse, in: HZ 208, 1969, S. 530
F. SEIBT, Utopie im Mittelalter, in: HZ 208, 1969, S. 555
G. MANN, Wallenstein und das Haus Smiršicky, in: HZ 208, 1969, S. 595
H. LEHMANN, Bodelschwingh und Bismarck. Christlich-konservative Sozialpolitik im Kaiserreich, in: HZ 208, 1969, S. 607
   Buchbesprechungen, S. 627

HZ 207, 1968
W. SEEGRÜN, Kirche, Papst und Kaiser nach den Anschauungen Kaiser Friedrichs II. , in: HZ 207, 1968, S. 4
K.H. JANSSEN, Alfred von Gossler und die deutsche Verwaltung im Baltikum 1915/18, in: HZ 207, 1968, S. 42
H.G. ZMARZLIK, Lebendige Vergangenheit. Eine Würdigung Gerhard Ritters, in: HZ 207, 1968, S. 55
   Buchbesprechungen, S. 75
C.A. LÜCKERATH, Prolegomena zur elektronischen Datenverarbeitung im Bereich der Geschichtswissenschaft, in: HZ 207, 1968, S. 265
H. HAAN, Kaiser Ferdinand II. und das Problem des Reichsabsolutismus. Die Prager Heeresreform von 1635, in: HZ 207, 1968, S. 297
W. SCHIEDER, Pius XII. im II. Weltkrieg, in: HZ 207, 1968, S. 346
   Buchbesprechungen, S. 357
M. FUHRMANN, Die Romidee der Spätantike, in: HZ 207, 1968, S. 529
R. BUCHNER, Kulturelle und politische Zusammengehörigkeitsgefühle im europäischen Frühmittelalter, in: HZ 207, 1968, S. 562
L. O'BOYLE, Klassische Bildung und soziale Struktur in Deutschland zwischen 1800 und 1848, in: HZ 207, 1968, S. 584
Ch. SEMPELL, Unbekannte Briefstellen Bismarcks, in: HZ 207, 1968, S. 609
R. VIERHAUS, Walter Frank und die Geschichtswissenschaft im nationalsozialistischen Deutschland, in: HZ 207, 1968, S. 617
   Buchbesprechungen, S. 628

HZ 206, 1968
W. KIENAST, Die französischen Stämme bei der Königswahl, in: HZ 206, 1968, S. 1
H. LUTZ, Albrecht Dürer in der Geschichte der Reformation, in: HZ 206, 1968, S. 22
M. BROSZAT, Deutschland — Ungarn — Rumänien. Entwicklung und Grundfaktoren nationalsozialistischer Hegemonial- und Bündnispolitik 1938-1941, in: HZ 206, 1968, S. 45
   Buchbesprechungen, S. 97
L. GALL, Zur Frage der Annexion von Elsaß und Lothringen 1870, in: HZ 206, 1968, S. 265
R. BUCHNER, Die deutsche patriotische Dichtung vom Kriegsbeginn 1870 über Frankreich und die elsässische Frage, in: HZ 206, 1968, S. 327
R. ENGELSING, Zur politischen Bildung der deutschen Unterschichten 1789-1863, in: HZ 206, 1968, S. 337
   Buchbesprechungen, S. 370
Thomas NIPPERDEY, Nationalidee und Nationaldenkmal in Deutschland im 19. Jahrhundert, in: HZ 206, 1968, S. 529
W. LIPGENS, Bismarck und die Frage der Annexion 1870. Eine Erwiderung, in: HZ 206, 1968, S. 586
W.J. MOMMSEN, Nationale und ökonomische Faktoren im britischen Imperialismus vor 1914, in: HZ 206, 1968, S. 618
   Buchbesprechungen, S. 665

HZ 205, 1967
W. KIENAST, Magnus = der Ältere, in: HZ 205, 1967, S. 1
E.O. KOSSMANN, Zur Geschichte der polnischen Bauern und ihrer Freiheit, in: HZ 205, 1967, S. 15
E. NAUJOKS, Bismarck und die Organisation der Regierungspresse, in: HZ 205, 1967, S. 46
U. NOACK, Liberale Ideen auf dem Ersten Vatikanische Konzil. Lord Acton in Rom 1869/70, in: HZ 205, 1967, S. 81
   Buchbesprechungen, S. 101
L. WICKERT, Theodor Mommsen und Jacob Bernays. Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Judentums, in: HZ 205, 1967, S. 265
H. GOLLWITZER, Karl Alexander von Müller 1882-1964. Ein Nachruf, in: HZ 205, 1967, S. 295
F.H. SCHUBERT, Franz Schnabel und die Geschichtswissenschaft des 20. Jahrhunderts, in: HZ 205, 1967, S. 323
   Buchbesprechungen, S. 358
H.-J. SCHOEPS, Metternichs Kampf gegen die Revolution. Weltanschauung in Briefen, in: HZ 205, 1967, S. 529
L. ALBERTIN, Die Verantwortung der liberalen Parteien für das Scheitern der Großen Koalition im Herbst 1921, in: HZ 205, 1967, S. 566
W. CONZE, Adenauers Erinnerungen, in: HZ 205, 1967, S. 628
   Buchbesprechungen, S. 635

HZ 204, 1967
R. KONETZKE, Einige Grundzüge der geschichtlichen Besonderheit Lateinamerikas auf der westlichen Hemisphäre, in: HZ 204, 1967, S. 1
T. GRIMM, Tradition und Revolution in China. Überlegungen zur Konsistenz asiatischer Traditionen, in: HZ 204, 1967, S. 79
O. KÖHLER, Deutsche Beiträge zur Kenntnis der Geschichte Afrikas. Sudan, Oberguinea und Habesch, in: HZ 204, 1967, S. 104
   Buchbesprechungen, S. 145
F. KIECHLE, Athens Politik nach der Abwehr der Perser, in: HZ 204, 1967, S. 265
E. GRUNER, Die Schweiz als Schauplatz internationaler Macht- und Prinzipienkämpfe in der Ersten Internationale, in: HZ 204, 1967, S. 305
   Buchbesprechungen, S. 323
F. PRINZ, Heiligenkult und Adelsherrschaft im Spiegel merowingischer Hagiographie, in: HZ 204, 1967, S. 529
Theodor SCHIEDER, Die Entstehungsgeschichte des Rapallo-Vertrages, in: HZ 204, 1967, S. 545
   Buchbesprechungen, S. 610

HZ 203, 1966
K.-G. FABER, Realpolitik als Ideologie. Die Bedeutung des Jahres 1866 für das politische Denken in Deutschland, in: HZ 203, 1966, S. 1
W. LIPGENS, Europäische Einigungsidee 1923-1930 und Briands Europaplan im Urteil der deutschen Akten. 1. Teil, in: HZ 203, 1966, S. 46
G. ZIEBURA, Die Krise des internationalen Systems 1936, in: HZ 203, 1966, S. 90
   Buchbesprechungen, S. 99
A. WAAS, Karls des Großen Frömmigkeit, in: HZ 203, 1966, S. 265
G. BARRACLOUGH, Europa, Amerika und Rußland in Vorstellung und Denken des 19. Jahrhunderts, in: HZ 203, 1966, S. 280
W. LIPGENS, Europäische Einigungsidee 1923-1930 und Briands Europaplan im Urteil der deutschen Akten. 2. Teil, in: HZ 203, 1966, S. 316
   Buchbesprechungen, S. 364
W. KIENAST, Der Herzogstitel in Frankreich und Deutschland (9. bis 12. Jh.), in: HZ 203, 1966, S. 532
E. SCHULIN, Rankes erstes Buch, in: HZ 203, 1966, S. 581
J.C.G. RÖHL, Staatsstreichplan oder Staatsstreichbereitschaft? Bismarcks Politik in der Entlassungskrise, in: HZ 203, 1966, S. 610
   Buchbesprechungen, S. 625

HZ 202, 1966
Dietrich KURZE, Nationale Regungen in der spätmittelalterlichen Prophetie, in: HZ 202, 1966, S. 1
E. BONJOUR, Die Rückkehr der Schweiz zur absoluten Neutralität 1938, in: HZ 202, 1966, S. 24
Theodor SCHIEDER, Typologie und Erscheinungsformen des Nationalstaats in Europa, in: HZ 202, 1966, S. 58
   Buchbesprechungen, S. 83
H. GANGL, Die Verfassungsentwicklung in Frankreich 1814-1830, in: HZ 202, 1966, S. 265
R. STUPPERICH, Adolf Stoeckers Anfänge (nach ungedruckten Briefen und unbeachteten Aufsätzen), in: HZ 202, 1966, S. 309
A. HILLGRUBER, Riezlers Theorie des kalkulierten Risikos und Bethmann Hollwegs politische Konzeption in der Julikrise 1914, in: HZ 202, 1966, S. 333
Th.E. MULLEN und H. ROGGE, Zwei unbekannte Briefe Bismarcks, in: HZ 202, 1966, S. 352
   Buchbesprechungen, S. 363
O. HAUSER, Zum Problem der Nationalisierung Preußens, in: HZ 202, 1966, S. 529
H. LEHMANN, Friedrich von Bodelschwingh und das Sedanfest, in: HZ 202, 1966, S. 542
G. RITTER, Wissenschaftliche Historie einst und jetzt, in: HZ 202, 1966, S. 574
Ernst NOLTE, Zur Konzeption der Nationalgeschichte heute, in: HZ 202, 1966, S. 603
   Buchbesprechungen, S. 622

HZ 201, 1965
Theodor SCHIEDER, Ludwig Dehio zum Gedächtnis. 1888-1963, in: HZ 201, 1965, S. 1
K. von RAUMER, Der Freiherr vom Stein und Goethe, in: HZ 201, 1965, S. 13
H.U. WEHLER, 1889: Wendepunkt der amerikanischen Außenpolitik. Die Anfänge des modernen Panamerikanismus — Die Samoakrise, in: HZ 201, 1965, S. 57
   Buchbesprechungen, S. 111
F. DICKMANN, Das Problem der Gleichberechtigung der Konfessionen im Reich im 16. und 17. Jahrhundert, in: HZ 201, 1965, S. 265
H. GOLLWITZER, Ideologische Blockbildung als Bestandteil internationaler Politik im 19. Jahrhundert, in: HZ 201, 1965, S. 306
A. KUHN, Der Herrschaftsanspruch der Gesellschaft und die Kirche, in: HZ 201, 1965, S. 334
O. PFLANZE, Die Krise von 1869 in der Innenpolitik Bismarcks, in: HZ 201, 1965, S. 359
   Buchbesprechungen, S. 365
A. HEUSS, Max Webers Bedeutung für die Geschichte des griechisch-römischen Altertums, in: HZ 201, 1965, S. 529
W.J. MOMMSEN, Universalgeschichtliches und politisches Denken bei Max Weber, in: HZ 201, 1965, S. 557
K. BOSL, Der "Soziologische Aspekt" in der Geschichte. Wertfreie Geschichtswissenschaft und Idealtypus, in: HZ 201, 1965, S. 613
   Buchbesprechungen, S. 631

HZ 200, 1965
K.F. WERNER, Das hochmittelalterliche Imperium im politischen Bewußtsein Frankreichs (10.-12. Jahrhundert), in: HZ 200, 1965, S. 1
E. ANGERMANN, Ständische Rechtstraditionen in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, in: HZ 200, 1965, S. 61
   Buchbesprechungen, S. 93
D. KIENAST, Die innenpolitische Entwicklung Athens im 6. Jahrhundert und die Reformen von 508, in: HZ 200, 1965, S. 265
F. SEIBT, Land und Herrschaft in Böhmen, in: HZ 200, 1965, S. 284
E. LENEL, Barthold Georg Niebuhr und Wilhelm von Humboldt: Briefe im Nachlaß von Franz Lieber, in: HZ 200, 1965, S. 316
Ernst NOLTE, Grundprobleme der italienischen Geschichte nach der Einigung, in: HZ 200, 1965, S. 332
   Buchbesprechungen, S. 347
Theodor SCHIEDER, Möglichkeiten und Grenzen vergleichender Methoden in der Geschichtswissenschaft, in: HZ 200, 1965, S. 529
B. WIDMER, Thierry von Chartres, ein Gelehrtenschicksal des 12. Jh.s., in: HZ 200, 1965, S. 552
M. BROSZAT, Von der Kulturnation zur Volksgruppe, in: HZ 200, 1965, S. 572
E. GEIGENMÜLLER, I>Botschafter von Hoesch und die Räumungsfrage, in: HZ 200, 1965, S. 606
   Buchbesprechungen, S. 621

Zurück zur Aufschlagseite / Back to: Zeitschriftenfreihandmagazin | Magazin Stacks | Erlanger Historikerseite | Erlanger PhilFak Suchmaschinenseite / Erlangen's Search Machine Vademecum

Datum der Erstanlage: Sonntag, den 16. November 1997 — Letzte Änderung: 27. Oktober 2001 von Stuart Jenks (für ein korrekt adressiertes E-Post-Formular meinen Namen mit der Maus anklicken!)