Historische Zeitschrift (HZ)
Bd. 169, 1949 – Bd. 199, 1964

bearbeitet von Petra WÄGNER

Das Zeitschriftenfreihandmagazin, zu dem diese Datei gehört, bildet eine geschützte Datenbank.
Im Rahmen des Datenbankschutzrechts ist die gewerbliche Nutzung ebenso wie die Vervielfältigung (Spiegeln auf fremden Servern) – auch zur Verwendung im akademischen Unterricht – untersagt.

"Magazine Stacks", to which this file belongs, is a protected databank.
The law on protected databanks prohibits commercial use as well as mirroring (copying onto other servers) even if for purposes of academic instruction.

Wenn Sie diese Zeitschrift abonnieren möchten, wenden Sie sich bitte an:
If you would like to subscribe to this journal, please contact:
Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
Rosenheimer Str. 145
D–81671 München
Oder besuchen Sie die Netzseite des Verlags:
Or click onto the publisher's website:
Oldenbourg Verlag
ZDB-Link
(zur Ortung der Bestände dieser Zeitschrift in der Bundesrepublik Deutschland / for the location of holdings of this journal in Germany)

HZ 199, 1964
Th. SCHIEDER, Die Entstehung von Rankes "Epochen der neueren Geschichte", in: HZ 199, 1964, S. 1
W. LIPGENS, Bismarck, die öffentliche Meinung und die Annexion von Elsaß und Lothringen 1870, in: HZ 199, 1964, S. 31
P. STADLER, Wirtschaftskrise und Revolution bei Marx und Engels. Zur Entwicklung ihres Denkens in den 1850er Jahren, in: HZ 199, 1964, S. 113
   Buchbesprechungen, S. 145
F. FISCHER, Weltpolitik, Weltmachtstreben und deutsche Kriegsziele, in: HZ 199, 1964, S. 265
E. ZECHLIN, Deutschland zwischen Kabinettskrieg und Wirtschaftskrieg. Politik und Kriegsführung in den ersten Monaten des Weltkrieges 1914, in: HZ 199, 1964, S. 347
   Buchbesprechungen, S. 459
W. CONZE, Brünings Politik unter dem Druck der großen Krise, in: HZ 199, 1964, S. 529
E. SALIN, Ernst Kantorowicz, 1895-1963, in: HZ 199, 1964, S. 551
   Buchbesprechungen, S. 559


HZ 198, 1964
W. CONZE, Nation und Gesellschaft. Zwei Grundbegriffe der revolutionären Epoche, in: HZ 198, 1964, S. 1
R. DAHRENDORF, Diskussionsbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 17
G. A. RITTER, Diskussionsbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 24
W. ZORN, Diskussionbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 33
W. CONZE, Schlußwort, in: HZ 198, 1964, S. 39
K. D. ERDMANN, Die Zukunft als Kategorie der Geschichte, in: HZ 198, 1964, S. 44
J. ENGEL, Diskussionsbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 62
W. KAMLAH, Diskussionsbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 67
G. MANN, Diskussionsbeitrag, in: HZ 198, 1964, S. 76
K. D. ERDMANN, Schlußwort, in: HZ 198, 1964, S. 82
   Buchbesprechungen, S. 91
E. PITZ, Geschichtliche Strukturen. Betrachtungen zur angeblichen Grundlagenkrise der Geschichtswissenschaft, in: HZ 198, 1964, S. 265
Percy Ernst SCHRAMM, Karl der Große. Denkart und Grundauffassungen. – Die von ihm bewirkte Correctio ("Renaissance"), in: HZ 198, 1964, S. 306
W. BUSSMANN, Siegfried A. Kaehler. Ein Gedenkvortrag, in: HZ 198, 1964, S. 346
   Buchbesprechungen, S. 361
F. VITTINGHOFF, Zum geschichtlichen Selbstverständnis der Spätantike, in: HZ 198, 1964, S. 529
H. LEHMANN, Die Haltung Österreich-Ungarns zum Nationalitätenproblem der Schweiz im ersten Weltkrieg, in: HZ 198, 1964, S. 575
R. VIERHAUS, Faschistisches Führertum, in: HZ 198, 1964, S. 614
   Buchbesprechungen, S. 642

HZ 197, 1963
F. DICKMANN, Die Kriegsschuldfrage auf der Friedenskonferenz von Paris 1919, in: HZ 197, 1963, S. 1
E. SCHULIN, Das Problem der Individualität. Eine kritische Betrachtung des Historismus-Werkes von Friedrich Meinecke, in: HZ 197, 1963, S. 102
   Buchbesprechungen, S. 135
F. GRAUS, Deutsche und slawische Verfassungsgeschichte?, in: HZ 197, 1963, S. 265
W. ZORN, Wirtschafts- und sozialgeschichtliche Zusammenhänge der Deutschen Reichsgründungszeit (1850-1879), in: HZ 197, 1963, S. 318
   Buchbesprechungen, S. 343
Horst FUHRMANN, Die Fälschungen im Mittelalter, in: HZ 197, 1963, S. 529
Karl BOSL, Diskussionsbeitrag, in: HZ 197, 1963, S. 555
Hans PATZE, Diskussionsbeitrag, in: HZ 197, 1963, S. 568
A. NITSCHKE, Diskussionsbeitrag, in: HZ 197, 1963, S. 574
Horst FUHRMANN, Schlußwort, in: HZ 197, 1963, S. 580
Hans PATZE, Nachwort, in: HZ 197, 1963, S. 601
   Buchbesprechungen, S. 603

HZ 196, 1963
Peter CLASSEN, Die Verträge von Verdun und von Coulaines 843 als politische Grundlagen des Westfränkischen Reiches, in: HZ 196, 1963, S. 1
K. O. Frhr. von ARETIN, Höhepunkt und Krise des Deutschen Fürstenbundes. Die Wahl Dalbergs zum Coadjutor von Mainz (1787), in: HZ 196, 1963, S. 36
J. BECKER, Brüning, Prälat Kaas und das Problem einer Regierungsbeteiligung der NSDAP 1930-1932, in: HZ 196, 1963, S. 74
M. BROSZAT, William Shirer und die Geschichte des Dritten Reiches, in: HZ 196, 1963, S. 112
   Buchbesprechungen, S. 125
F. DICKMANN, Rechtsgedanke und Machtpolitik bei Richelieu. Studien an neuentdeckten Quellen, in: HZ 196, 1963, S. 265
Th. SCHIEDER, Nietzsche und Bismarck, in: HZ 196, 1963, S. 320
E. C. KOLLMANN, Imperialismus und Anti-Imperialismus in der politischen Tradition Amerikas, in: HZ 196, 1963, S. 343
   Buchbesprechungen, S. 363
H. LÖWE, Kaisertum und Abendland in Ottonischer und Frühsalischer Zeit, in: HZ 196, 1963, S. 529
R. DIETRICH, Landeskirchenrecht und Gewissensfreiheit in den Verhandlungen des Westfälischen Friedenskongresses, in: HZ 196, 1963, S. 563
G. A. RITTER, Divine Right und Prärogative der englischen Könige 1603-1640, in: HZ 196, 1963, S. 584
   Buchbesprechungen, S. 627

HZ 195, 1962
J. BLEICKEN, Der Begriff der Freiheit in der letzten Phase der Römischen Republik, in: HZ 195, 1962, S. 1
F. SEIBT, Die Hussitenzeit als Kulturepoche, in: HZ 195, 1962, S. 21
W. P. FUCHS, Der Nachlaß Leopold von Rankes, in: HZ 195, 1962, S. 63
H. ROGGE, Die Kladderadatschaffäre. Ein Beitrag zur inneren Geschichte des Wilhelminischen Reichs, in: HZ 195, 1962, S. 90
K. D. ERDMANN, Gedenkrede für Peter Rassow, in: HZ 195, 1962, S. 131
   Buchbesprechungen, S. 147
Th. SCHIEDER, Strukturen und Persönlichkeiten in der Geschichte, in: HZ 195, 1962, S. 265
W. GEMBRUCH, Zwei Denkschriften Vaubans zur Kolonial- und Außenpolitik Frankreichs aus den Jahren 1699 und 1700, in: HZ 195, 1962, S. 297
H. S. WATSON, "Intelligentsia" und Nationalismus in Osteuropa 1848-1918, in: HZ 195, 1962, S. 331
K. v. RAUMER, Weltgeschichte des 19. Jahrhunderts, in: HZ 195, 1962, S. 346
   Buchbesprechungen, S. 363
H. BEUMANN, Das Kaisertum Ottos d. Gr. Ein Rückblick nach tausend Jahren, in: HZ 195, 1962, S. 529
F. SCHNEIDER, Dantes Haß und Verachtung gegen Papst Bonifaz VIII, in: HZ 195, 1962, S. 574 E. GEIGENMÜLLER, Botschafter von Hoesch und der deutsch-österreichische Zollunionsplan von 1931, in: HZ 195, 1962, S. 581
K. v. RAUMER, Westfälischer Friede, in: HZ 195, 1962, S. 596
R. BUCHNER, Die geistige Reaktion Frankreichs auf die Niederlage von 1871, in: HZ 195, 1962, S. 614
   Buchbesprechungen, S. 623

HZ 194, 1962
A. NITSCHKE, Friedrich II. Ein Ritter des hohen Mittelalters, in: HZ 194, 1962, S. 1
K. G. FABER, Görres, Weitzel und die Revolution (1819), in: HZ 194, 1962, S. 37
F. ENGEL-Janosi, Österreich und der Untergang des Königreichs Neapel, in: HZ 194, 1962, S. 62
   Buchbesprechungen, S. 85
C. BRÜHL, Fränkischer Krönungsbrauch und das Problem "Festkrönungen", in: HZ 194, 1962, S. 265
E. R. ROSEN, Giovanni Giolitti und die italienische Politik im ersten Weltkriege, in: HZ 194, 1962, S. 327
A. WANDRUSZKA, Bilanz des "Risorgimento"-Jubiläums. Kongresse, Tagungen und Publikationen aus Anlaß des "Centenario dell'Unità d'Italia" 1959-1961, in: HZ 194, 1962, S. 347
O. Graf zu STOLBERG-WERNIGERODE, Ein unbekanntes Bismarckgespräch aus dem Jahre 1865, in: HZ 194, 1962, S. 357
   Buchbesprechungen, S. 363
K. BOSL, Das Hochmittelalter in der Deutschen und Europäischen Geschichte, in: HZ 194, 1962, S. 529
H. M. KLINKENBERG, Der Linzer Vertrag zwischen Bayern und Österreich vom 11. September 1534 nach Münchener Akten, in: HZ 194, 1962, S. 568
H. G. KELLER, Pitts "Provisional Act for Settling the Troubles in America". Das Problem der Einheit des Britischen Reichs, in: HZ 194, 1962, S. 599
G. RITTER, Eine neue Kriegsschuldthese? Zu Fritz Fischers Buch "Griff nach der Weltmacht", in: HZ 194, 1962, S. 646
   Buchbesprechungen, S. 669

HZ 193, 1961
K. KOCH, Spätisraelitisches Geschichtsdenken am Beispiel des Buches Daniel, in: HZ 193, 1961, S. 1
R. SPRANDEL, Struktur und Geschichte des Merovingischen Adels, in: HZ 193, 1961, S. 33
G. RITTER, Der Anteil der Militärs an der Kriegskatastrophe von 1914, in: HZ 193, 1961, S. 72
C. SCHNEIDER, Das Zeitalter Justinians, in: HZ 193, 1961, S. 92
   Buchbesprechungen, S. 103
F.-J. SCHMALE, Papsttum und Kurie zwischen Gregor VII und Innozenz II, in: HZ 193, 1961, S. 265
K. v. RAUMER, Politiker des Maßes? Talleyrands Straßburger Friedensplan (17. Oktober 1805), in: HZ 193, 1961, S. 286
R. CARANDE, Zum Problem einer Wirtschaftsgeschichte Spaniens, in: HZ 193, 1961, S. 361
H. KUHN, Wahrheit und geschichtliches Verstehen. Bemerkungen zu H. G. Gadamers philosophischer Hermeneutik, in: HZ 193, 1961, S. 376
   Buchbesprechungen, S. 391
R. v. ALBERTINI, Parteiorganisation und Parteibegriff in Frankreich 1789-1940, in: HZ 193, 1961, S. 529
K. SCHWABE, Zur politischen Haltung der deutschen Professoren im Ersten Weltkrieg, in: HZ 193, 1961, S. 609
   Buchbesprechungen, S. 635

HZ 192, 1961
Th. SCHIEDER, Grundfragen der neueren deutschen Geschichte. Zum Problem der historischen Urteilsbildung, in: HZ 192, 1961, S. 1
R. KREBS, Die spanische Monarchie im 18. Jahrhundert und die Unabhängigkeit Hispanoamerikas, in: HZ 192, 1961, S. 17
H. LEHMANN, Österreich-Ungarns Belgienpolitik im ersten Weltkrieg. Ein Beitrag zum deutsch-österreichisch-ungarischen Bündnis, in: HZ 192, 1961, S. 60
   Buchbesprechungen, S. 95
F. VITTINGHOFF, Die Bedeutung der Sklaven für den Übergang von der Antike ins Abendländische Mittelalter, in: HZ 192, 1961, S. 265
F. L. CARSTEN, Die Ursachen des Niedergangs der deutschen Landstände, in: HZ 192, 1961, S. 273
W. HUBATSCH, Protestantische Fürstenpolitik in den Ostseeländern im 16. Jahrhundert, in: HZ 192, 1961, S. 282
A. WANDRUSZKA, Die Persönlichkeit Kaiser Leopolds II, in: HZ 192, 1961, S. 295
O. HAUSER, Obrigkeitsstaat und demokratisches Prinzip im Nationalitätenkampf. Preußen in Nordschleswig, in: HZ 192, 1961, S. 318
   Buchbesprechungen, S. 363
H. ANGERMEIER, Das Reich und der Konziliarismus, in: HZ 192, 1961, S. 529
E. NOLTE, Eine frühe Quelle zu Hitlers Antisemitismus, in: HZ 192, 1961, S. 584
F. WAGNER, Begegnungen von Geschichte und Soziologie bei der Deutung der Gegenwart, in: HZ 192, 1961, S. 607
   Buchbesprechungen, S. 625

HZ 191, 1960
Ad. STENDER-PETERSEN, Der älteste russische Staat, in: HZ 191, 1960, S. 1
K. E. BORN, Moritz von Sachsen und die Fürstenverschwörung gegen Karl V., in: HZ 191, 1960, S. 18
H. HERZFELD, Zur deutschen Politik im ersten Weltkriege. Kontinuität oder permanente Krise, in: HZ 191, 1960, S. 67
F. FISCHER, Kontinuität des Irrtums. Zum Problem der deutschen Kriegszielpolitik im ersten Weltkrieg, in: HZ 191, 1960, S. 83
   Buchbesprechungen, S. 101
E. NOLTE, Marx und Nietzsche im Sozialismus des jungen Mussolini, in: HZ 191, 1960, S. 249
A. GRABAR, Zur Geschichte von Sphaira, Globus und Reichsapfel, in: HZ 191, 1960, S. 336
Karl BOSL, Der Wettinische Ständestaat im Rahmen der mittelalterlichen Verfassungsgeschichte, in: HZ 191, 1960, S. 349
   Buchbesprechungen, S. 357
H. D. MEYER, Abfall und Bestrafung von Bündnern im Delisch-Attischen Seebund, in: HZ 191, 1960, S. 497
G. M. SCHWARZ, Deutschland und Westeuropa bei Ernst Troeltsch, in: HZ 191, 1960, S. 510
G. ZIEBURA, Die Dreyfus-Affäre und das Regierungssystem der Dritten Republik, in: HZ 191, 1960, S. 548
K. EPSTEIN, Der Interfraktionelle Ausschuß und das Problem der Parlamentisierung 1917-1918, in: HZ 191, 1960, S. 562
K. ALAND, Eine abschließende Bemerkung zur Frage "Petrus in Rom". Zum Aufsatz von K. Heussi über "Die vermeintlichen Beweise für das Kommen des Petrus nach Rom", in: HZ 191, 1960, S. 585
   Buchbesprechungen, S. 589

HZ 190, 1960
W. SCHMITTHENNER, Politik und Armee in der späten römischen Republik, in: HZ 190, 1960, S. 1
A. WANDRUSZKA, Joseph II und das Verfassungsprojekt Leopolds II. Die Abolition und Wiedererrichtung der toskanischen Sekundogenitur 1784-1790, in: HZ 190, 1960, S. 18
Th. SCHIEDER, Schiller als Historiker, in: HZ 190, 1960, S. 31
W. BUSSMANN, Politische Ideologien zwischen Monarchie und Weimarer Republik. Ein Beitrag zur Ideengeschichte der Weimarer Republik, in: HZ 190, 1960, S. 55
W. ANDREAS, Werner Näf: Eine historiographische Würdigung, in: HZ 190, 1960, S. 78
   Buchbesprechungen, S. 87
J. JOLL, Englands Weltstellung in der Sicht englischer Historiker, in: HZ 190, 1960, S. 249
H. HAUSSHERR, Stein und Hardenberg, in: HZ 190, 1960, S. 267
D. GERHARD, Guizot, Augustin Thierry und die Rolle des Tiers Etat in der französischen Geschichte, in: HZ 190, 1960, S. 290
G. JÄSCHKE, Zum Problem der Marne-Schlacht von 1914, in: HZ 190, 1960, S. 311
   Buchbesprechungen, S. 349
H. ANGERMEIER, Historisches Denken in der Geschichtsphilosophie und in der Geschichtswissenschaft, in: HZ 190, 1960, S. 497
H. LÖWE, Dante und das Kaisertum, in: HZ 190, 1960, S. 517
H. GOLLWITZER, Eine deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, in: HZ 190, 1960, S. 553
   Buchbesprechungen, S. 561

HZ 189, 1959: 100 Jahre HZ
   Geleitwort der Schriftleitung, S. VII
Theodor SCHIEDER, Die deutsche Geschichtswissenschaft im Spiegel der Historischen Zeitschrift, in: HZ 189, 1959, S. 1
Vorbemerkung zu den Beiträgen Sybel und Oncken, in: HZ 189, 1959, S. 105
Heinrich von SYBEL, Carl Ludwig von Hinckeldey 1852-1856, in: HZ 189, 1959, S. 108
Hermann ONCKEN, Wandlungen des Geschichtsbildes in revolutionären Epochen, in: HZ 189, 1959, S. 124
Hermann HEIMPEL, Über Organisationsformen historischer Forschung in Deutschland, in: HZ 189, 1959, S. 139
Josef ENGEL, Die deutschen Universitäten und die Geschichtswissenschaft, in: HZ 189, 1959, S. 223
Alphons LHOTSKY, Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung in Österreich, in: HZ 189, 1959, S. 379
Eduard FUETER, Geschichte der gesamtschweizerischen historischen Organisation, in: HZ 189, 1959, S. 449
Werner NÄF, Schweizerische Ausblicke auf die allgemeine Geschichte, in: HZ 189, 1959, S. 506

HZ 188, 1959
H. JEDIN, Die Deutschen am Trienter Konzil 1551/ 52, in: HZ 188, 1959, S. 1
R. v. ALBERTINI, Regierung und Parlament in der Dritten Republik, in: HZ 188, 1959, S. 17
W. FRANKE, Zum Verhältnis Chinas zu den Vereinigten Staaten von Amerika, in: HZ 188, 1959, S. 49
W. CONZE, Die Befestigung der KPD-Tradition durch Mehring und Rosa Luxemburg, in: HZ 188, 1959, S. 76
   Buchbesprechungen, S. 83
F. FISCHER, Deutsche Kriegsziele, Revolutionierung und Separatfrieden im Osten 1914-1918, in: HZ 188, 1959, S. 249
K. v. RAUMER, Zum Geschichtsbild der Enzyklopädisten, in: HZ 188, 1959, S. 311
   Buchbesprechungen, S. 327
F. HAMPL, Römische Politik in republikanischer Zeit und das Problem des "Sittenverfalls", in: HZ 188, 1959, S. 497
R. KONETZKE, Alexander von Humboldt als Geschichtsschreiber Amerikas, in: HZ 188, 1959, S. 526
E. HÖLZLE, Der Dualismus der heutigen Weltreiche als geschichtliches Problem, in: HZ 188, 1959, S. 566
W. HUBATSCH, Zur deutschen Nordeuropa-Politik um das Jahr 1905. Nach Akten des Auswärtigen Amtes, in: HZ 188, 1959, S. 594
   Buchbesprechungen, S. 607

HZ 187, 1959
Th. MAYER, Papsttum und Kaisertum im hohen Mittelalter, in: HZ 187, 1959, S. 1
W. HAHLWEG, Barriere – Gleichgewicht – Sicherheit, in: HZ 187, 1959, S. 54
H. SEIER, Sybels Vorlesung über Politik und die Kontinuität des "staatsbildenden" Liberalismus, in: HZ 187, 1959, S. 90
   Buchbesprechungen, S. 113
L. KRUSIUS-AHRENBERG, Finnischer Separatismus und russischer Imperialismus im vorigen Jahrhundert, in: HZ 187, 1959, S. 249
E. R. ROSEN, Italiens Kriegseintritt im Jahre 1915 als innenpolitisches Problem der Giolitti-Ära. Ein Beitrag zur Vorgeschichte des Faschismus, in: HZ 187, 1959, S. 289
   Buchbesprechungen, S. 365
H. AUBIN, Der Aufbau des Abendlandes im Mittelalter. Grundlagen – Strömungen – Wandlungen, in: HZ 187, 1959, S. 497
R. PARET, Das islamische Weltreich, in: HZ 187, 1959, S. 521
P. KLUKE, Wandlungen der britischen Reichsidee, in: HZ 187, 1959, S. 540
R. WITTRAM, Das russische Imperium und sein Gestaltwandel, in: HZ 187, 1959, S. 568
M. SILBERSCHMIDT, Die Vereinigten Staaten von Amerika – die Großmacht zwischen Europa und Asien, in: HZ 187, 1959, S. 594
   Buchbesprechungen, S. 615

HZ 186, 1958
W. CONZE, Staat und Gesellschaft in der frührevolutionären Epoche Deutschlands, in: HZ 186, 1958, S. 1
E. A. NOHN, "Moralische Größen" im Werk "Vom Kriege" und in einem ungezeichneten Beitrag zur "Neuen Bellona" des Jahrgangs 1801, in: HZ 186, 1958, S. 35
T. HÖJER, Die Genesis der schwedischen Neutralität. Die Außenpolitik Schwedens im 19. Jahrhundert, in: HZ 186, 1958, S. 65
N. RICH, Eine Bemerkung über Friedrich von Holsteins Aufenthalt in Amerika, in: HZ 186, 1958, S. 80
H. HEIMPEL, Jacob Burckhardt und Göttingen, in: HZ 186, 1958, S. 87
   Buchbesprechungen, S. 89
K. HEUSSI, Die vermeintlichen Beweise für das Kommen des Petrus nach Rom, in: HZ 186, 1958, S. 249
R. WITTRAM, Bismarcks Rußlandpolitik nach der Reichsgründung, in: HZ 186, 1958, S. 261
A. NOVOTNY, Der Berliner Kongreß und das Problem einer europäischen Politik, in: HZ 186, 1958, S. 285
W. TREUE, Das Filmdokument als Geschichtsquelle, in: HZ 186, 1958, S. 308
W. ANDREAS, Der Vater Machiavellis, in: HZ 186, 1958, S. 328
   Buchbesprechungen, S. 335
Arno BORST, Abälard und Bernhard, in: HZ 186, 1958, S. 497
W. BUSSMANN, Zur Geschichte des Deutschen Liberalismus im 19. Jahrhundert, in: HZ 186, 1958, S. 527
J. KOCH, Der heutige Stand der Hildegardforschung, in: HZ 186, 1958, S. 558
R. MORSEY, Die Hohenzollernsche Thronkandidatur in Spanien, in: HZ 186, 1958, S. 573
   Buchbesprechungen, S. 589

HZ 185, 1958
O. F. ANDERLE, Theoretische Geschichte, in: HZ 185, 1958, S. 1
R. WITTRAM, Das Faktum und der Mensch, in: HZ 185, 1958, S. 55
H. BENGTSON, Der Hellenismus in alter und neuer Sicht: Von Kaerst zu Rostovtzeff, in: HZ 185, 1958, S. 88
   Buchbesprechungen, S. 97
E.W. ZEEDEN, Grundlagen und Wege der Konfessionsbildung in Deutschland im Zeitalter der Glaubenskämpfe, in: HZ 185, 1958, S. 249
F. FISCHER, Das Verhältnis der USA zu Rußland von der Jahrhundertwende bis 1945, in: HZ 185, 1958, S. 300
   Buchbesprechungen, S. 349
S. LAUFFER, Die Bedeutung des Standesunterschiedes im klassischen Athen, in: HZ 185, 1958, S. 497
H. BEUMANN, Nomen imperatoris. Studien zur Kaiseridee Karls d. Gr., in: HZ 185, 1958, S. 515
Thomas NIPPERDEY, Die Organisation der bürgerlichen Parteien in Deutschland vor 1918, in: HZ 185, 1958, S. 550
   Buchbesprechungen, S. 603

HZ 184, 1957
H. BERVE, Dion, der Versuch der Verwirklichung platonischer Staatsgedanken, in: HZ 184, 1957, S. 1
K. BITTMANN, Die Zusammenkunft von Péronne, in: HZ 184, 1957, S. 19
St. SKALWEIT, Das Herrscherbild des 17. Jahrhunderts, in: HZ 184, 1957, S. 65
   Buchbesprechungen, S. 81
F. HAMPL, "Stoische Staatsethik" und frühes Rom, in: HZ 184, 1957, S. 249
O. VOSSLER, Herzog Georg der Bärtige und seine Ablehnung Luthers, in: HZ 184, 1957, S. 272
H. HAUSSHERR, Hardenberg und der Friede von Basel, in: HZ 184, 1957, S. 292
Th. SCHIEDER, Idee und Gestalt des übernationalen Staates seit dem 19. Jahrhundert, in: HZ 184, 1957, S. 336
   Buchbesprechungen, S. 367
K. von RAUMER, Der junge Stein, in: HZ 184, 1957, S. 497
G. STÖKL, Rußland und Europa vor Peter dem Großen, in: HZ 184, 1957, S. 531
R. MORSEY, Geschichtsschreibung und amtliche Zensur, in: HZ 184, 1957, S. 555
R. KONETZKE, Islam und christliches Spanien im Mittelalter, in: HZ 184, 1957, S. 573
   Buchbesprechungen, S. 593

HZ 183, 1957
   Zum Geleit, S. 1
H. SCHAEFER, Politische Ordnung und individuelle Freiheit im Griechentum, in: HZ 183, 1957, S. 5
H. GRUNDMANN, Freiheit als religiöses, politisches und persönliches Postulat im Mittelalter, in: HZ 183, 1957, S. 23
K. von RAUMER, Absoluter Staat, korporative Libertät, persönliche Freiheit, in: HZ 183, 1957, S. 55
H. FREYER, Das soziale Ganze und die Freiheit des Einzelnen unter den Bedingungen des industriellen Zeitalters, in: HZ 183, 1957, S. 97
   Buchbesprechungen, S. 117
W. von den STEINEN, Mittelalter und Goethezeit, in: HZ 183, 1957, S. 249
F. WAGNER, Geschichte und Zeitgeschichte. Pearl Harbor im Kreuzfeuer der Forschung, in: HZ 183, 1957, S. 303
   Buchbesprechungen, S. 327
K. ALAND, Petrus in Rom, in: HZ 183, 1957, S. 497
W. SCHLESINGER, Die geschichtliche Stellung der mittelalterlichen deutschen Ostbewegung, in: HZ 183, 1957, S. 517
R. VIERHAUS, Rankes Verhältnis zur Presse, in: HZ 183, 1957, S. 543
W. KIENAST, Die englische Lehnskriegsverfassung des dreizehnten Jahrhunderts, in: HZ 183, 1957, S. 569
   Buchbesprechungen, S. 579

HZ 182, 1956
A. HEUSS, Der Untergang der römischen Republik und das Problem der Revolution, in: HZ 182, 1956, S. 1
H. von RIMSCHA, Zur Gleichschaltung der deutschen Volksgruppen durch das Dritte Reich, in: HZ 182, 1956, S. 29
   Buchbesprechungen, S. 65
J. VOGT, Das Bild des Perikles bei Thukydides, in: HZ 182, 1956, S. 249
R. KONETZKE, Der weltgeschichtliche Moment der Entdeckung Amerikas, in: HZ 182, 1956, S. 267
E. C. KOLLMANN, Eine Diagnose der Weimarer Republik. Ernst Troeltschs politische Anschauungen, in: HZ 182, 1956, S. 291
H. HERZFELD, Zwei Werke G. Ritters zur Geschichte des Nationalsozialismus und der Widerstandsbewegung, in: HZ 182, 1956, S. 321
   Buchbesprechungen, S. 333
W. ANDREAS, Zur Geschichte von Florenz im Cinquecento, in: HZ 182, 1956, S. 497
E. BONJOUR, Die Idee des europäischen Gleichgewichts bei Johannes von Müller, in: HZ 182, 1956, S. 527
P. SCHEIBERT, Über Lenins Anfänge, in: HZ 182, 1956, S. 549
Karl BOSL, Geistkirche und Rechtskirche, in: HZ 182, 1956, S. 567
   Buchbesprechungen, S. 575

HZ 181, 1956
H. HOCHHOLZER, Das geschichtliche Raumgefüge der Kulturlandschaft Oberitaliens, in: HZ 181, 1956, S. 1
G. OESTREICH, Justus Lipsius als Theoretiker des neuzeitlichen Machtstaates, in: HZ 181, 1956, S. 31
Fritz WAGNER, Friedrich Wilhelm I. Tradition und Persönlichkeit, in: HZ 181, 1956, S. 79
   Buchbesprechungen, S. 97
E. KESSEL, Bismarck und die "Halbgötter". Zu dem Tagebuch von Paul Bronsart von Schellendorff, in: HZ 181, 1956, S. 249
A. THIMME, Gustav Stresemann, Legende und Wirklichkeit, in: HZ 181, 1956, S. 287
   Buchbesprechungen, S. 339
W. MOMMSEN, Julius Fröbel. Wirrnis und Weitsicht, in: HZ 181, 1956, S. 497
F. SIEBERT, Adua, eine Wende italienischer und europäische Politik, in: HZ 181, 1956, S. 533
F. HARTUNG, Zur Geschichte der Weimarer Republik, in: HZ 181, 1956, S. 581
   Buchbesprechungen, S. 593

HZ 180, 1955
V. EHRENBERG, Griechische Urkunden des zweiten Jahrtausends v.Chr., in: HZ 180, 1955, S. 1
F. HARTUNG, Der Aufgeklärte Absolutismus, in: HZ 180, 1955, S. 15
L. DEHIO, Um den deutschen Militarismus, in: HZ 180, 1955, S. 43
H. GLOCKNER, Briefwechsel zwischen Strauss und Vischer, in: HZ 180, 1955, S. 65
   Buchbesprechungen, S. 75
I. MÜLLER-SEIDEL, Die Usurpation Julians des Abtrünnigen im Lichte seiner Germanenpolitik, in: HZ 180, 1955, S. 225
E. BONJOUR, Johannes von Müller als Beschirmer deutscher Universitäten, in: HZ 180, 1955, S. 245
P. STADLER, Politik und Geschichtschreibung in der französischen Restauration 1814-1830, in: HZ 180, 1955, S. 265
   Buchbesprechungen, S. 297
H. BEUMANN, Die Historiographie des Mittelalters als Quelle für die Ideengeschichte des Königtums, in: HZ 180, 1955, S. 449
F. PAHLMANN, Ein Predigtentwurf Leopold von Rankes. Veröffentlichung und Interpretation, in: HZ 180, 1955, S. 489
E. HÖLZLE, Prolog zum ersten Weltkrieg. Weltideologische Wandlungen in Amerika und Rußland, in: HZ 180, 1955, S. 507
   Buchbesprechungen, S. 591

HZ 179, 1955
G. FUNKE, Maine de Biran. Die philosophische Begründung der Juste-Milieu-Politik, in: HZ 179, 1955, S. 1
W. GOETZ, Kaiser Wilhelm II. und die deutsche Geschichtsschreibung, in: HZ 179, 1955, S. 21
O. HAUSER, Der Plan einer deutsch-österreichischen Zollunion von 1931 und die europäische Föderation, in: HZ 179, 1955, S. 45
   Buchbesprechungen, S. 93
E. SANDER, Die Reform des römischen Heerwesens durch Julius Cäsar, in: HZ 179, 1955, S. 225
H. GOLLWITZER, Unbekannte Versuche einer Erneuerung des Königlichen Kammergerichtes in den Jahren 1505-1506, in: HZ 179, 1955, S. 255
M. BRAUBACH, Prinz Eugen und das 18. Jahrhundert, in: HZ 179, 1955, S. 273
M. von HAGEN, "Weltpolitik und kein Krieg.", in: HZ 179, 1955, S. 297
   Buchbesprechungen, S. 309
K. KLUXEN, Politik und Heilsgeschehen bei Bossuet, in: HZ 179, 1955, S. 449
M. B. WINCKLER, Die Aufhebung des Artikels V des Prager Friedens und Bismarcks Weg zum Zweibund, in: HZ 179, 1955, S. 471
Karl BOSL, Die mittelalterlichen Grundlagen des modernen Deutschland in englischer Sicht, in: HZ 179, 1955, S. 511
   Buchbesprechungen, S. 531

HZ 178, 1954
Percy Ernst SCHRAMM, Die Geschichte des mittelalterlichen Herrschertums im Lichte der Herrschaftszeichen, in: HZ 178, 1954, S. 1
G. von RAUCH, Moskau und die europäischen Mächte des 17. Jahrhunderts, in: HZ 178, 1954, S. 25
W. CONZE, Die Krise des Parteienstaates in Deutschland 1929/30, in: HZ 178, 1954, S. 47
   Buchbesprechungen, S. 85
P. LEHMANN, Die Vielgestalt des zwölften Jahrhunderts, in: HZ 178, 1954, S. 225
O. VOSSLER, Humboldts Idee der Universität, in: HZ 178, 1954, S. 251
E. W. ZEEDEN, Rankes Idee der Universalhistorie, in: HZ 178, 1954, S. 269
   Buchbesprechungen, S. 309
M. GELZER, War Caesar ein Staatsmann?, in: HZ 178, 1954, S. 449
Th. MAYER, Größe und Untergang des Heiligen Reiches, in: HZ 178, 1954, S. 471
E. W. ZEEDEN, Die Auseinandersetzung des jungen Jacob Burckhardt mit Glaube und Christentum, in: HZ 178, 1954, S. 493
E. BONJOUR, Johannes von Müllers Denkmal auf Necker, in: HZ 178, 1954, S. 515
A. von HARNACK, Die "Neue Deutsche Biographie", in: HZ 178, 1954, S. 531
   Buchbesprechungen, S. 537

HZ 177, 1954
H. BERVE, Wesenszüge der griechischen Tyrannis, in: HZ 177, 1954, S. 1
G. RITTER, Das Problem des Militarismus in Deutschland, in: HZ 177, 1954, S. 21
Th. SCHIEDER, Das Verhältnis von politischer und gesellschaftlicher Verfassung und die Krise des bürgerlichen Militarismus, in: HZ 177, 1954, S. 49
G. W. F. HALLGARTEN, Fritz von Holsteins Geheimnis, in: HZ 177, 1954, S. 75
   Buchbesprechungen, S. 85
L. DEHIO, Abschied von Friedrich Meinecke, in: HZ 177, 1954, S. 225
H. STRASBURGER, Der Einzelne und die Gemeinschaft im Denken der Griechen, in: HZ 177, 1954, S. 227
W. BUSSMANN, Treitschke als Politiker, in: HZ 177, 1954, S. 249
H. von RIMSCHA, Die Baltikumspolitik der Großmächte, in: HZ 177, 1954, S. 281
   Buchbesprechungen, S. 311
W. ENNSLIN, Der Kaiser in der Spätantike, in: HZ 177, 1954, S. 449
O. BRUNNER, Das Problem einer europäischen Sozialgeschichte, in: HZ 177, 1954, S. 469
L. BEUTIN, Hamilton und Jefferson, in: HZ 177, 1954, S. 495
M. von HAGEN, Die päpstliche Friedensvermittlung 1917, in: HZ 177, 1954, S. 517
   Buchbesprechungen, S. 521

HZ 176, 1953
R. BULTMANN, Humanismus und Christentum, in: HZ 176, 1953, S. 1
G. OESTREICH, Der römische Stoizismus und die oranische Heeresreform, in: HZ 176, 1953, S. 17
L. von MURALT, Über Bismarcks Glauben, in: HZ 176, 1953, S. 45
   Buchbesprechungen, S. 93
W. SCHLESINGER, Herrschaft und Gefolgschaft in der germanisch-deutschen Verfassungsgeschichte, in: HZ 176, 1953, S. 225
St. SKALWEIT, Ranke und Bismarck, in: HZ 176, 1953, S. 277
W. HUBATSCH, Der Kulminationspunkt der Deutschen Marinepolitik im Jahre 1912, in: HZ 176, 1953, S. 291
   Buchbesprechungen, S. 323
K. S. BADER, Volk – Stamm – Territorium, in: HZ 176, 1953, S. 449
H. GOLLWITZER, Der erste Karlistenkrieg und das Problem der internationalen Parteigängerschaft, in: HZ 176, 1953, S. 479
E. KESSEL, Gastein, in: HZ 176, 1953, S. 521
   Buchbesprechungen, S. 545

HZ 175, 1953
K. v. RAUMER, Sully, Cruc‚ und das Problem des allgemeinen Friedens, in: HZ 175, 1953, S. 1
E. KESSEL, Zu Boyens Entlassung, in: HZ 175, 1953, S. 41
W. HOFER, H. von Srbiks letztes Werk, in: HZ 175, 1953, S. 55
   Buchbesprechungen, S. 67
H. STRASBURGER, Cäsar im Urteil der Zeitgenossen, in: HZ 175, 1953, S. 225
A. ERNSTBERGER, Der Nürnberger Kurfürstentag vom Jahre 1611 und Kaiser Rudolf II., in: HZ 175, 1953, S. 265
P. KLUKE, Bismarck und Salisbury, in: HZ 175, 1953, S. 285
W. CONZE, Papens Memoiren, in: HZ 175, 1953, S. 307
   Buchbesprechungen, S. 319
F. TAEGER, Zur Lage der alten Geschichte, in: HZ 175, 1953, S. 449
R. KONETZKE, Die Außenpolitik König Ferdinands des Katholischen von Spanien, in: HZ 175, 1953, S. 463
W. TREUE, Franz Theodor Kugler – Kulturhistoriker und Kulturpolitiker, in: HZ 175, 1953, S. 483
P. KLUKE, Die englischen und deutschen diplomatischen Akten, in: HZ 175, 1953, S. 527
   Buchbesprechungen, S. 543

HZ 174, 1952
R. WITTRAM, Der Nationalismus als Forschungsaufgabe, in: HZ 174, 1952, S. 1
Arno BORST, Neue Funde und Forschungen zur Geschichte der Katharer, in: HZ 174, 1952, S. 17
H. BARON, Die politische Entwicklung der italienischen Renaissance, in: HZ 174, 1952, S. 31
O. HAUSER, China 1911 – eine brüchige Stelle in der englisch-russischen Entente, in: HZ 174, 1952, S. 57
K. von RAUMER, Zur Problematik des werdenden Machtstaates, in: HZ 174, 1952, S. 71
   Buchbesprechungen, S. 81
Th. HEUSS, Ein Grußwort (an Fr. Meinecke), in: HZ 174, 1952, S. 225
W. GOETZ, Friedrich Meinecke – Leben und Persönlichkeit, in: HZ 174, 1952, S. 231
E. SPRANGER, Aufgaben des Geschichtschreibers, in: HZ 174, 1952, S. 251
G. MASUR, Arnold Toynbees Philosophie der Geschichte, in: HZ 174, 1952, S. 269
W. HOFER, Geschichte und Politik, in: HZ 174, 1952, S. 287
D. GERHARD, Regionalismus und Ständisches Wesen als ein Grundthema Europäischer Geschichte, in: HZ 174, 1952, S. 307
H. ROTHFELS, Grundsätzliches zum Problem der Nationalität, in: HZ 174, 1952, S. 339
H. HOLBORN, Der deutsche Idealismus in sozialgeschichtlicher Beleuchtung, in: HZ 174, 1952, S. 359
W. MOMMSEN, Zur Bedeutung des Reichsgedankens, in: HZ 174, 1952, S. 385
S. A. KAEHLER, Realpolitik zur Zeit des Krimkrieges – eine Säkularbetrachtung, in: HZ 174, 1952, S. 417
L. DEHIO, Gedanken über die deutsche Sendung 1900-1918, in: HZ 174, 1952, S. 479
A.-M. REINOLD, Friedrich-Meinecke-Bibliographie, in: HZ 174, 1952, S. 503
   Buchbesprechungen, S. 525

HZ 173, 1952
E. BENZ, Weltgeschichte, Kirchengeschichte und Missionsgeschichte, in: HZ 173, 1952, S. 1
H. GOLLWITZER, Der Cäsarismus Napoleons III im Widerhall der öffentlichen Meinung Deutschlands, in: HZ 173, 1952, S. 23
L. DEHIO, Deutschland und die Epoche der Weltkriege, in: HZ 173, 1952, S. 77
W. NÄF, Heinrich Ritter von Srbik (1878-1951), in: HZ 173, 1952, S. 95
   Buchbesprechungen, S. 103
K. F. STROHEKER, Platon und Dionysios I von Syrakus, in: HZ 173, 1952, S. 225
W. WITTRAM, Peters des Großen Verhältnis zur Religion und den Kirchen, in: HZ 173, 1952, S. 261
P. RASSOW, Schlieffen und Holstein, in: HZ 173, 1952, S. 297
W. LIPGENS, Zwei unbekannte Bismarck-Briefe 1863 und 1869. Gedanken zum Problem der deutschen Innenpolitik, in: HZ 173, 1952, S. 315
   Buchbesprechungen, S. 325
F. HAMPL, Grundsätzliches zum Werke Arnold J. Toynbees, in: HZ 173, 1952, S. 449
Theodor MAYER, Staatsauffassung in der Karolingerzeit, in: HZ 173, 1952, S. 467
E. HASSINGER, Das politische Testament Richelieus, in: HZ 173, 1952, S. 485
H. HOLLDACK, Probleme des Risorgimento, in: HZ 173, 1952, S. 505
   Buchbesprechungen, S. 529

HZ 172, 1951
F. SCHACHERMEYR, Marathon und die persische Politik, in: HZ 172, 1951, S. 1
A. von MARTIN, Die bürgerlich-kapitalistische Dynamik der Neuzeit seit der Renaissance und Reformation, in: HZ 172, 1951, S. 37
I. MAYER-KULENKAMPFF, Rankes Lutherverhältnis. Dargestellt nach dem Lutherfragment von 1817, in: HZ 172, 1951, S. 65
   Buchbesprechungen, S. 101
T. TAEGER, Alexander der Große und die Anfänge des hellenistischen Herrscherkults, in: HZ 172, 1951, S. 225
H. AUBIN, Die Frage nach der Scheide zwischen Altertum und Mittelalter, in: HZ 172, 1951, S. 245
W. KIRCHNER, Die Bedeutung Narwas im 16. Jahrhundert, in: HZ 172, 1951, S. 265
Hermann HEIMPEL, Rudolf Stadelmann und die deutsche Geschichtswissenschaft, in: HZ 172, 1951, S. 285
   Buchbesprechungen, S. 309
Percy Ernst SCHRAMM, Die Anerkennung Karls des Großen als Kaiser. Ein Kapitel aus der Geschichte der mittelalterlichen Staatssymbolik, S. 449
H. MEYER, Karl Marx und die deutsche Revolution von 1848, in: HZ 172, 1951, S. 517
W. TREUE, Firmengeschichte, in: HZ 172, 1951, S. 535
   Buchbesprechungen, S. 547

HZ 171, 1951
H. HEFFTER, Vom Primat der Außenpolitik, in: HZ 171, 1951, S. 1
P. E. HÜBINGER, Die Anfänge der französischen Rheinpolitik als historisches Problem, in: HZ 171, 1951, S. 21
F. HARTUNG, Bismarck und Graf Harry Arnim, in: HZ 171, 1951, S. 47
P. KLUKE, Zwei unbekannte Briefe von Carl Schurz, in: HZ 171, 1951, S. 79
   Buchbesprechungen, S. 89
W. NÄF, Frühformen des "Modernen Staates" im Spätmittelalter, in: HZ 171, 1951, S. 225
M. SILBERSCHMIDT, Wirtschaftshistorische Aspekte der neueren Geschichte. Die atlantische Gemeinschaft, in: HZ 171, 1951, S. 245
O. VOSSLER, Bismarcks Ethos, in: HZ 171, 1951, S. 263
G. RITTER, Zum Begriff der "Kulturgeschichte". Ein Diskussionsbeitrag, in: HZ 171, 1951, S. 293
M. LINTZEL, Zur Erwerbung der heiligen Lanze durch Heinrich I, in: HZ 171, 1951, S. 303
   Buchbesprechungen, S. 311
Theodor MAYER, Das Hochmittelalter in neuer Schau, in: HZ 171, 1951, S. 449
F. FISCHER, Der deutsche Protestantismus und die Politik im 19. Jahrhundert, in: HZ 171, 1951, S. 473
P. KLUKE, Deutschland und Rußland zwischen den Weltkriegen, in: HZ 171, 1951, S. 519
   Buchbesprechungen, S. 553

HZ 170, 1950
G. RITTER, Gegenwärtige Lage und Zukunftsaufgabe deutscher Geschichtswissenschaft, in: HZ 170, 1950, S. 1
E. MOLITOR, Ständerechtsverhältnisse als Geschichtsquelle, in: HZ 170, 1950, S. 23
H. BORNKAMM, Die Staatsidee im Kulturkampf I, in: HZ 170, 1950, S. 41
K. D. ERDMANN, Das Problem des Historismus in der neueren englischen Geschichtwissenschaft, in: HZ 170, 1950, S. 73
   Buchbesprechungen, S. 89
Th. SCHIEDER, Das Problem der Revolution im 19. Jahrhundert, in: HZ 170, 1950, S. 233
H. BORNKAMM, Die Staatsidee im Kulturkampf II, in: HZ 170, 1950, S. 273
L. DEHIO, Ranke und der deutsche Imperialismus, in: HZ 170, 1950, S. 307
   Buchbesprechungen, S. 329
H. KRETZSCHMAR, Das sächsische Königtum im 19. Jahrhundert, in: HZ 170, 1950, S. 457
R. NÜRNBERGER, Imperialismus, Sozialismus und Christentum bei Friedrich Naumann, in: HZ 170, 1950, S. 525
   Buchbesprechungen, S. 549

HZ 169, 1949
Fr. HARTUNG, L'Etat c'est moi, in: HZ 169, 1949, S. 1
R. STADELMANN, Jacob Burckhardts Weltgeschichtliche Betrachtungen, in: HZ 169, 1949, S. 31
G. BEYERHAUS, Notwendigkeit und Freiheit in der deutschen Katastrophe. Gedanken zu Friedrich Meineckes jüngstem Buch, in: HZ 169, 1949, S. 73
W. ANDREAS, Johan Huizinga. Ein Nachruf, in: HZ 169, 1949, S. 88
   Buchbesprechungen, S. 105
G. RITTER, Ursprung und Wesen der Menschenrechte, in: HZ 169, 1949, S. 233
O. BECKER, Der Sinn der dualistischen Verständigungsversuche Bismarcks vor dem Kriege 1866, in: HZ 169, 1949, S. 264
H. HAUSSHERR, Der Minister Goethe und die äußere Politik Carl Augusts, in: HZ 169, 1949, S. 299
   Buchbesprechungen, S. 337
A. HEUSS, Der erste Punische Krieg und das Problem des römischen Imperialismus (Zur politischen Beurteilung des Krieges), in: HZ 169, 1949, S. 457
W. ANDREAS, Kämpfe und Intrigen um den Regierungsantritt Carl Augusts von Weimar, in: HZ 169, 1949, S. 514
   Buchbesprechungen, S. 559

Zurück zur Aufschlagseite / Back to: Zeitschriftenfreihandmagazin | Magazin Stacks | Erlanger Historikerseite | Erlanger PhilFak Suchmaschinenseite / Erlangen's Search Machine Vademecum

Datum der Erstanlage: Sonntag, den 16. November 1997 — Letzte Änderung: 27. Oktober 2001 von Stuart Jenks (für ein korrekt adressiertes E-Post-Formular meinen Namen mit der Maus anklicken!)