Historische Zeitschrift (HZ)
Bd. 78, 1897 – Bd. 118, 1917

bearbeitet von Stuart Jenks
Das Zeitschriftenfreihandmagazin, zu dem diese Datei gehört, bildet eine geschützte Datenbank.
Im Rahmen des Datenbankschutzrechts ist die gewerbliche Nutzung ebenso wie die Vervielfältigung (Spiegeln auf fremden Servern) – auch zur Verwendung im akademischen Unterricht – untersagt.

"Magazine Stacks", to which this file belongs, is a protected databank.
The law on protected databanks prohibits commercial use as well as mirroring (copying onto other servers) even if for purposes of academic instruction.

Wenn Sie diese Zeitschrift abonnieren möchten, wenden Sie sich bitte an:
If you would like to subscribe to this journal, please contact:
Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
Rosenheimer Str. 145
D–81671 München
Oder besuchen Sie die Netzseite des Verlags:
Or click onto the publisher's website:
Oldenbourg Verlag
ZDB-Link
(zur Ortung der Bestände dieser Zeitschrift in der Bundesrepublik Deutschland / for the location of holdings of this journal in Germany)

HZ 118, 1917
Alfred von MARTIN, Motive und Tendenzen in Voltaires Geschichtsschreibung, in: HZ 118, 1917, S. 1
Friedrich MEINECKE, Zur Geschichte des älteren deutschen Parteiwesens, in: HZ 118, 1917, S. 46
Paul HERRE, Rumäniens Vertragsverhältnis zum Dreibund. Eine zeitgeschichtliche Studie, in: HZ 118, 1917, S. 63
   Literaturbericht, S. 76
Adolf HOFMEISTER, Die Jahresversammlung der alten Sachsen zu Marklo, in: HZ 118, 1917, S. 189
Kalr Alexander von MÜLLER, Probleme der neuesten bayerischen Geschichte (1799-1817). Probevorlesung an der Universität München, in: HZ 118, 1917, S. 222
Richard STERNFELD, Ein Brief Bismarcks an Edwin von Manteuffel (Berlin, 9. Juni 1866), in: HZ 118, 1917, S. 250
Karl HUGELMANN, Kaiser Franz Joseph und das Bürgerministerium, in: HZ 118, 1917, S. 262
   Literaturbericht, S. 267
Gustav Berthold VOLZ, Die Krisis in der Jugend Friedrichs des Großen, in: HZ 118, 1917, S. 377
Paul WENTZCKE, Thüringische Einheitsfragen in der deutschen Revolution von 1848, in: HZ 118, 1917, S. 418
Ludwig RIESS, Abekens politischer Anteil an der Emser Depesche, in: HZ 118, 1917, S. 449
Otto HINTZE, Gustav von Schmoller († 27. Juni 1917). Ein Gedenkwort, in: HZ 118, 1917, S. 477
   Literaturbericht, S. 484


HZ 117, 1917
Karl Johannes NEUMANN, Römische Klientelstaaten. Vortrag, gehalten in der Historischen Gesellschaft zu Straßburg i.E. am 11. Januar 1916, in: HZ 117, 1917, S. 1
Adolf BAUER, Der Staatsstreich des Octavianus im Jahre 32 v.Chr., in: HZ 117, 1917, S. 11
S. HELLMANN, Frankreich und Ägypten von Leibnitz bis Napoleon, in: HZ 117, 1917, S. 24
Friedrich MEINECKE, Des Kronprinzen Friedrich Considérations sur l'état présent du corps politique de l'Europe, in: HZ 117, 1917, S. 42
   Literaturbericht, S. 74
Walter OTTO, Die Hethiter, in: HZ 117, 1917, S. 189
Max BÄR, Eine bisher unbekannte Beschreibung Rußlands durch Heinrich von Staden, in: HZ 117, 1917, S. 229
G. WEISE, Zur Archäologie des früheren Mittelatlers (Jahresbericht 1914), in: HZ 117, 1917, S. 253
   Literaturbericht, S. 267
Karl Johannes NEUMANN, Perioden römischer Kaisergeschichte, in: HZ 117, 1917, S. 377
Walter MÖLLENBERG, Eike von Repgow. Ein Versuch, in: HZ 117, 1917, S. 387
Heinrich MARCZALI, Vitam et sanguinem!, in: HZ 117, 1917, S. 413
Eduard Wilhelm MAYER, Politische Erfahrungen und Gedanken Theodors von Schön nach 1815, in: HZ 117, 1917, S. 432
Walter OTTO, Neues zur Hethiterfrage, in: HZ 117, 1917, S. 465
   Literaturbericht, S. 473

HZ 116, 1916
Ernst TROELTSCH, Über Maßstäbe zur Beurteilung historischer Dinge, in: HZ 116, 1916, S. 1
Wilhelm ERBEN, Maximilian I. und die Landsknechte, in: HZ 116, 1916, S. 48
Friedrich MEINECKE, Alfred Dove, in: HZ 116, 1916, S. 69
Konrad LEHMANN, Das Trebia-Schlachtfeld, in: HZ 116, 1916, S. 101
Julius HEYDERHOFF, Hillebrand über seine Geschichte Frankreichs. Ein Brief an H. von Sybel, in: HZ 116, 1916, S. 112
   Literaturbericht, S. 117
Richard REITZENSTEIN, Die Entstehung der Formel "Glaube, Liebe, Hoffnung", in: HZ 116, 1916, S. 189
Alfred DOVE †, Der Streit um das Mittelalter, in: HZ 116, 1916, S. 209
Siegfried KAEHLER, Wilhelm und Alexander von Humboldt in den Jahren der Napoleonische Krise, in: HZ 116, 1916, S. 231
J. LOSERTH, Neue Erscheinungen der Wiclif- und Huß-Literatur, in: HZ 116, 1916, S. 271
Hermann KANTOROWICZ, Alfred Doves schriftstellerische Größe, in: HZ 116, 1916, S. 282
   Literaturbericht, S. 287
Georg von BELOW, Die Ursachen der Reformation, in: HZ 116, 1916, S. 377
Heinrich ULMANN, Zur Entstehung der Kaisernote der 29 Kleinstaaten vom 16. November 1814, in: HZ 116, 1916, S. 459
Carl NEUMANN, Zur Theorie der Geschichte der Kunstgeschichte, in: HZ 116, 1916, S. 484
   Literaturbericht, S. 495

HZ 115, 1916
Richard HENNIG, Zur Verkehrsgeschichte Ost- und Nordeuropas im 8. bis 12. Jahrhundert, in: HZ 115, 1916, S. 1
Karl HAMPE, Die Pfälzer Lande in der Stauferzeit, in: HZ 115, 1916, S. 31
Walter SOHM (†), Die Soziallehren Melanchthons. Probevorlesung, gehalten am 29. Juli 1914, in: HZ 115, 1916, S. 64
W. PLATZHOFF, Das erste Auftreten Rußlands und der russischen Gefahr in der europäischen Politik, in: HZ 115, 1916, S. 77
   Literaturbericht, S. 94
Francis SMITH, Die Schlacht bei Carrhä, in: HZ 115, 1916, S. 237
Karl BENRATH, Heinrich VIII. von England — Defensor Fidei, in: HZ 115, 1916, S. 263
Ernst MÜSEBECK, Das Verhalten der preußischen Regierung im Fichteschen Atheismusstreit, in: HZ 115, 1916, S. 278
W. BIEREYE, Die Wendeneinfälle der Jahre 1178, 1179, 1180 und die Herausforderung Heinrichs des Löwen zum Zweikampf durch Markgraf Dietrich von Landsberg, in: HZ 115, 1916, S. 311
   Literaturbericht, S. 324
Max L. STRACK (†), Kleopatra, in: HZ 115, 1916, S. 473
Fritz KERN, Über die mittelalterliche Anschauung vom Recht, in: HZ 115, 1916, S. 496
Friedrich MEINECKE, Germanischer und romanischer Geist im Wandel der deutschen Geschichtsauffassung, in: HZ 115, 1916, S. 516
Albrecht DÜHR, Probleme der Arndt-Biographie, in: HZ 115, 1916, S. 537
   Literaturbericht, S. 570

HZ 114, 1915
Karl Julius BELOCH, Die Schlacht an der Trebia, in: HZ 114, 1915, S. 1
Gerhard RITTER, Die Entstehung der Indemnitätsvorlage von 1866, in: HZ 114, 1915, S. 17
Otto HINTZE, Reinhold Koser. Ein Nachruf, in: HZ 114, 1915, S. 65
   Literaturbericht, S. 88
F. von BEZOLD, Jean Bodins Colloquium Heptaplomeres und der Atheismus des 16. Jahrhunderts. 2. Teil, in: HZ 114, 1915, S. 237
Hermann ONCKEN, Carl Schurz. Über Demokratie und Deutschamerikanertum, in: HZ 114, 1915, S. 302
   Literaturbericht, S. 321
M. KLINKENBORG, Die kurfürstliche Kammer und die Begründung des Geheimen Rats in Brandenburg, in: HZ 114, 1915, S. 473
Ludwig BERGSTRÄSSER, Die diplomatischen Kämpfe vor Kriegsausbruch. Eine dritische Studie auf Grund der offiziellen Veröffentlichungen aller beteiligten Staaten, in: HZ 114, 1915, S. 489
   Literaturbericht, S. 593

HZ 113, 1914
A.D. XENOPOL, Natur und Geschichte, in: HZ 113, 1914, S. 1
Emil DÜRR, Karl der Kühne und der Ursprung des habsburgisch-spanischen Imperiums, in: HZ 113, 1914, S. 22
Hans HAUSRATH, Die Stellung Kaiser Friedrichs I. zu den Einforstungen, in: HZ 113, 1914, S. 56
E. MISSALEK, Die Forschung auf dem Gebiete der ältesten polnischen Geschichte, in: HZ 113, 1914, S. 62
Heinrich FINKE, Das Aufblühen der Geschichtsforschung in Spanien, in: HZ 113, 1914, S. 70
   Literaturbericht, S. 83
Walter GOETZ, Renaissance und Antike, in: HZ 113, 1914, S. 237
F. von BEZOLD, Jean Bodins Colloquium Heptaplomeres und der Atheismus des 16. Jahrhunderts. 1. Teil, in: HZ 113, 1914, S. 260
E. SCHAUS, York und der nassauische Hofmarschall von Bismark, in: HZ 113, 1914, S. 316
Julius HEYDERHOFF, Ein Brief Max Dunckers an Hermann Baumgarten über Junkertum und Demokratie in Preußen (6. Juni 1858), in: HZ 113, 1914, S. 322
   Literaturbericht, S. 333
J. HALLER, Kaiser Heinrich VI., in: HZ 113, 1914, S. 473
Walter PLATZHOFF, Die Gesandtschaftsberichte Hubert Languets als historische Quelle und als Spiegel seiner Persönlichkeit, in: HZ 113, 1914, S. 505
Fritz KERN, Karl Zeumer †. Nachruf, in: HZ 113, 1914, S. 540
   Literaturbericht, S. 566

HZ 112, 1914
Max L. STRACK, Die Freigelassenen in ihrer Bedeutung für die Gesellschaft der Alten, in: HZ 112, 1914, S. 1
Moriz RITTER, Studien über die Entwicklung der Geschichtswissenschaft. Vierter Artikel. Das 18. Jahrhundert, in: HZ 112, 1914, S. 29
Alfred DOVE, Neue Briefe von Gustav Freytag, in: HZ 112, 1914, S. 132
   Literaturbericht, S. 150
Eduard SCHWARTZ, Zur Vorgeschichte des ephesinischen Konzils, in: HZ 112, 1914, S. 237
Carl BRINKMANN, Der Beginn der neueren Handelsgeschichte und das Aufkommen der Seemächte, in: HZ 112, 1914, S. 264
Max LEHMANN, Die Genesis des preußisch-russischen Bündnisses von 1813, in: HZ 112, 1914, S. 284
Paul WENTZCKE, Max von Gagern, in: HZ 112, 1914, S. 327
   Literaturbericht, S. 341
Albert ELKAN, Entstehung und Entwicklung des Begriffs "Gegenreformation", in: HZ 112, 1914, S. 473
Otto HINTZE, Die Hohenzollern und der Adel, in: HZ 112, 1914, S. 494
H. ZWINGMANN, Kants Staatstheorie. Ein Versuch über die Methode der staatsrechtswissenschaftlichen Geschichtsschreibung, in: HZ 112, 1914, S. 523
Hans NIESE, Der Sturz Heinrichs des Löwen, in: HZ 112, 1914, S. 548
   Literaturbericht, S. 562

HZ 111, 1913
Alfred DOVE, Lombardische Chronisten des 13. Jahrhunderts, in: HZ 111, 1913, S. 1
Paul LEHMANN, Staindel-Funde, in: HZ 111, 1913, S. 15
Gernold MEYER VON KNONAU, Kurfürst Maximilian Emanuel von Baiern und die schweizerische Eidgenossenschaft in den Jahre 1702 und 1703, in: HZ 111, 1913, S. 41
Karl Theodor HEIGEL, Das Hambacher Fest vom 27. Mai 1832, in: HZ 111, 1913, S. 54
Karl Alexander von MÜLLER, Bismarck und Ludwig II. im September 1870, in: HZ 111, 1913, S. 89
Friedrich MEINECKE, Radowitz de se ipso, in: HZ 111, 1913, S. 133
   Literaturbericht, S. 137
J. KAERST, Studien zur Entwicklung und Bedeutung der universalgeschichtlichen Anschauung. II., in: HZ 111, 1913, S. 253
Karl Julius BELOCH, Die Volkszahl als Faktor und Gradmesser der historischen Entwicklung, in: HZ 111, 1913, S. 321
Zu Noël Valois, Le Pape et le Concile (Entgegnung von N. VALOIS; Schlußwort von J. HALLER), in: HZ 111, 1913, S. 338
   Literaturbericht, S. 349
Walter JUDEICH, Die Gesetze des Gaius Gracchus, in: HZ 111, 1913, S. 473
Fritz VIGENER, Gallikanismus und episkopalistische Strömungen im deutschen Katholizismus zwischen Tridentinum und Vaticanum. Studien zur Geschichte der Lehre von dem Universalepiskopat und der Unfehlbarkeit des Papstes, in: HZ 111, 1913, S. 495
Friedrich MEINECKE, Zur Beurteilung Rankes, in: HZ 111, 1913, S. 582
Fritz KERN, Zur neuesten Literatur über die Aufgaben der Genealogie, in: HZ 111, 1913, S. 600
Erich MISSALEK, Die ältesten Formen der slawischen Siedlung, in: HZ 111, 1913, S. 610
   Literaturbericht, S. 615

HZ 110, 1913
Felix RACHFAHL, Die niederländische Verwaltung des 15./16. Jahrhunderts und ihr Einfluß auf die Verwaltungsreformen Maximilians I. in Österreich und Deutschland, in: HZ 110, 1913, S. 1
Otto SCHIFF, Thomas Münzer und die Bauernbewegung am Oberrhein, in: HZ 110, 1913, S. 67
Hermann DREYHAUS, Niebuhr auf der Flucht der preußischen Behörden 1806/07. Zugleich eine Beurteilung der Lebensnachrichten, in: HZ 110, 1913, S. 91
   Literaturbericht, S. 104
Ludwig RIESS, Die Lösung des Maria Stuart-Problems, in: HZ 110, 1913, S. 237
Otto BRAUN, Herders Ideen zur Kulturphilosophie auf dem Höhepunkt seines Schaffens, in: HZ 110, 1913, S. 292
   Literaturbericht, S. 327
Albert WERMINGHOFF, Der Hochmeister des Deutschen Ordens und das Reich bis zum Jahre 1525, in: HZ 110, 1913, S. 473
Ernst TROELTSCH, Renaissance und Reformation, in: HZ 110, 1913, S. 521
Dietrich SCHÄFER, Historische Atlanten und Karten, in: HZ 110, 1913, S. 557
Eugen ROSENSTOCK, Die Zuverlässigkeit der "Lebensnachrichten von B.G. Nieburg", in: HZ 110, 1913, S. 566
   Literaturbericht, S. 574

HZ 109, 1912
Alfred DOVE, An Moriz Ritter zum 16. Januar 1910, in: HZ 109, 1912, S. III
Wilhelm LEVISON, Die Iren und die Fränkische Kirche, in: HZ 109, 1912, S. 1
Georg von BELOW, Die Motive der Zunftbildung im deutschen Mittelalter, in: HZ 109, 1912, S. 23
Karl HAMPE, Heinrichs des Löwen Sturz in politisch-historischer Beleuchtung, in: HZ 109, 1912, S. 49
Reinhold KOSER, Die Anfänge des brandenburgischen Geheimen Rates von 1604, in: HZ 109, 1912, S. 83
Walter GOETZ, Pater Hyacinth, in: HZ 109, 1912, S. 101
Alfred DOVE, An Moriz Ritter zum 16. Januar 1910, in: HZ 109, 1912, S. 111
Adalbert WAHL, Montesquieu als Vorläufer von Aktion und Reaktion, in: HZ 109, 1912, S. 129
Friedrich MEINECKE, Der Abschluß des preußischen Verfassungswerkes im Jahre 1850, in: HZ 109, 1912, S. 149
W. BUSCH, Württemberg und Bayern in den Einheitsverhandlungen 1870, in: HZ 109, 1912, S. 161
   Literaturbericht, S. 191
Moriz RITTER, Studien über die Entwicklung der Geschichtswissenschaft. Dritter Artikel. Das Zeitalter des Humanismus, der Reformation und der Gegenreformation, in: HZ 109, 1912, S. 261
   Literaturbericht, S. 342
Hans DELBRÜCK, Die Schlacht bei Cannä, in: HZ 109, 1912, S. 481
Ernst MARX, Einige Randglossen zum 12. und 13. Juli 1870, in: HZ 109, 1912, S. 508
   Literaturbericht, S. 526

HZ 108, 1912
Rudolf von SCALA, Die Anfänge geschichtlichen Lebens in Italien, in: HZ 108, 1912, S. 1
J. HALLER, Die Karolinger und das Papsttum, in: HZ 108, 1912, S. 38
Max LENZ, Freiheit und Macht im Lichte der Entwicklung der Universität Berlin, in: HZ 108, 1912, S. 77
Wilhelm STOLZE, Zur Geschichte der zwölf Artikel, in: HZ 108, 1912, S. 97
   Literaturbericht, S. 105
Fritz KERN, Der mittelalterliche Deutsche in französischer Ansicht, in: HZ 108, 1912, S. 237
Arnold Oskar MEYER, Der Toleranzgedanke im England der Stuarts, in: HZ 108, 1912, S. 255
Hermann U. KANTOROWICZ, Volksgeist und historische Rechtsschule, in: HZ 108, 1912, S. 295
Karl HELDMANN, Zur fränkischen Ständegeschichte, in: HZ 108, 1912, S. 326
Ernst SALZER, Noch ein Brief Rankes an Gentz, in: HZ 108, 1912, S. 333
   Literaturbericht, S. 337
Hans NIESE, Zur Geschichte des geistigen Lebens am Hofe Kaiser Friedrichs II., in: HZ 108, 1912, S. 473
Otto HÖTZSCH, Adel und Lehnswesen in Rußland und Polen und ihr Verhältnis zur deutschen Entwicklung, in: HZ 108, 1912, S. 541
Adolf RAPP, Uhland in der Politik, in: HZ 108, 1912, S. 593
   Literaturbericht, S. 611

HZ 107, 1911
Siegmund HELLMANN, Studien zur mittelalterlichen Geschichtsschreibung. I. Gregor von Tours, in: HZ 107, 1911, S. 1
C. VARRENTRAPP, Briefe an Ranke von einigen seiner Schüler: Sybel, Carlson, Herrmann, Pauli und Noorden, in: HZ 107, 1911, S. 44
A. VIERKANDT, Die historische Richtung in der Völkerkunde, in: HZ 107, 1911, S. 70
Wilhelm STOLZE, Friedrich Wilhelm I. und die Volksschule, in: HZ 107, 1911, S. 81
W. ANDREAS, Zur Geschichte des deutschen Liberalismus, in: HZ 107, 1911, S. 92
   Literaturbericht, S. 103
Moriz RITTER, Studien über die Entwicklung der Geschichtswissenschaft. Zweiter Artikel. Die christlich-mittelalterliche Geschichtsschreibung, in: HZ 107, 1911, S. 236
Fritz HARTUNG, Die Wahlkapitulationen der deutschen Kaiser und Könige, in: HZ 107, 1911, S. 306
Goswin von der ROPP, Konrad Varrentrapp, in: HZ 107, 1911, S. 345
M. BANG, Zu Tacitus' Angabe über die Entstehung des Namens Germani, in: HZ 107, 1911, S. 351
S. RIETSCHEL, Zur Lehre vom Fahnlehn, in: HZ 107, 1911, S. 353
Alfred STERN, Zur Geschichte der Mission des Baron von Werner nach Berlin im September 1845, in: HZ 107, 1911, S. 360
   Literaturbericht, S. 367
Heinrich ULMANN, Deutsche Grenzsicherheit und Maximilians I. Kriege wider Frankreich, in: HZ 107, 1911, S. 473
Gunnar REXIUS, Studien zur Staatslehre der historischen Schule, in: HZ 107, 1911, S. 496
Heinrich FRIEDJUNG, Fürst Felix Schwarzenberg und Graf Albrecht Bernstorff, in: HZ 107, 1911, S. 540
   Literaturbericht, S. 580

HZ 106, 1911
Ludwig von SYBEL, Das Christentum der katakomben und Basiliken, in: HZ 106, 1911, S. 1
Fritz KERN, Die Reichsgewalt des deutschen Königs nach dem Interregnum. Zeitgenössische Theorie, in: HZ 106, 1911, S. 39
Georg von BELOW, Kulturgeschichte und kulturgeschichtlicher Unterricht, in: HZ 106, 1911, S. 96
Fritz HARTUNG, Ein ritterschaftlicher Vermittlungsvorschlag aus den ersten Tagen des Schmalkaldischen Krieges, in: HZ 106, 1911, S. 106
H. HESSELBARTH, König Wilhelm und Bismarck am 12. und 13. Juli 1870. Eine Probe von Emile Olliviers historischer Methode, in: HZ 106, 1911, S. 113
   Literaturbericht, S. 127
Ernst TROELTSCH, Das stoisch-christliche Naturrecht und das moderne profane Naturrecht, in: HZ 106, 1911, S. 237
Georg von BELOW, Zur Geschichte des Handwerks und der Gilden, in: HZ 106, 1911, S. 268
Richard STERNFELD, Abirrungen und Ablenkungen der Kreuzzüge, in: HZ 106, 1911, S. 295
Robert ARNOLD, Aufzeichnungen des Grafen Carl von Voß-Buch über das Berliner Politische Wochenblatt, in: HZ 106, 1911, S. 325
Paul WENTZCKE, Über den Verfasser der Schrift: Die deutsche Zentralgewalt und die preußische Armee, in: HZ 106, 1911, S. 340
   Literaturbericht, S. 349
J. KAERST, Studien zur Entwicklung und Bedeutung der universalgeschichtlichen Anschauung (mit besonderer Berücksichtigung der Geschichte des Altertums). I., in: HZ 106, 1911, S. 473
Otto TSCHIRCH, Die Naundorff-Legende. Darstellung und Kritik, in: HZ 106, 1911, S. 535
   Literaturbericht, S. 600

HZ 105, 1910
F. von BEZOLD, Jean Bodin als Okkultist und seine Démonomanie, in: HZ 105, 1910, S. 1
Hans von VOLTELINI, Die naturrechtlichen Lehren und die Reformen des 18. Jahrhunderts, in: HZ 105, 1910, S. 65
C. VARRENTRAPP, Briefe an Ranke von älteren und gleichaltrigen deutschen und französischen Historikern, in: HZ 105, 1910, S. 105
   Literaturbericht, S. 132
Christian REUTER, Ebbo von Reims und Ansgar. Ein Beitrag zur Missionsgeschichte des Nordens und zur Gründungsgeschichte des Bistums Hamburg, in: HZ 105, 1910, S. 237
Friedrich WIEGAND, Eduard Zellers Berufung nach Marburg und August Vilmar, in: HZ 105, 1910, S. 285
Wilhelm STOLZE, Neuere Literatur zum Bauernkriege, in: HZ 105, 1910, S. 296
R. KOSER, Das Herzogtum Kleve in den Friedensverhandlungen von 1759/60, in: HZ 105, 1910, S. 315
Paul DARMSTAEDTER, Neue Quellen zur Wirtschaftsgeschichte der französischen Revolution, in: HZ 105, 1910, S. 320
Georg KAUFMANN, Zur Quellenkunde der politischen Presse Schlesiens, in: HZ 105, 1910, S. 334
   Literaturbericht, S. 338
A. KIESSELBACH, Zur Frage der Entstehung der Städtehanse, in: HZ 105, 1910, S. 473
Karl BORNHAUSEN, Das religiöse Problem während der französischen Vorrevolution bei Bayle, Voltaire, Rousseau, in: HZ 105, 1910, S. 496
E. MÜSEBECK, Die Einleitung des Verfahrens gegen E.M. Arndt. Eine Untersuchung zur Geschichte der Reaktion in Preußen nach 1815, in: HZ 105, 1910, S. 515
S. HELLMANN, Die Referate "Ottonen" und "Salier" in den Jahresberichten der Geschichtswissenschaft, in: HZ 105, 1910, S. 564
Alfred PETER, Der älteste Druck der zwölf Artikel, in: HZ 105, 1910, S. 568
W. ZELLMER, Der Prinz von Preußen Verfasser der Schrift: Die deutsche Zentralgewalt und die preußische Armee?, in: HZ 105, 1910, S. 570
   Literaturbericht, S. 573

HZ 104, 1910
Eduard SCHWARTZ, Die Konzilien des 4. und 5. Jahrhunderts, in: HZ 104, 1910, S. 1
Georg DEHIO, Historische Betrachtungen über die Kunst im Elsaß, in: HZ 104, 1910, S. 38
Hermann ONCKEN, Benningsen und die Epochen des parlamentarischen Liberalismus in Deutschland und Preußen, in: HZ 104, 1910, S. 53
K. STÄHLIN, Der diplomatische Kampf in der jüngsten Balkankrisis, in: HZ 104, 1910, S. 80
Karl HELDMANN, Drei Briefe Theodor von Sickels, in: HZ 104, 1910, S. 114
   Literaturbericht, S. 139
Walter LENEL, Die Epochen der älteren venezianischen Geschichte, in: HZ 104, 1910, S. 237
Eduard SPRANGER, Philosophie und Pädagogik der preußischen Reformzeit, in: HZ 104, 1910, S. 278
Eberhard GOTHEIN, Bismarcks Jugend, in: HZ 104, 1910, S. 322
   Literaturbericht, S. 341
Heinrich FINKE, Dante als Historiker, in: HZ 104, 1910, S. 473
Wolfgang MICHAEL, Walpole als Premierminister, in: HZ 104, 1910, S. 504
Adalbert WAHL, Beiträge zur deutschen Parteigeschichte im 19. Jahrhundert, in: HZ 104, 1910, S. 537
   Literaturbericht, S. 595

HZ 103, 1909
J. HALLER, Die Pragmatische Sanktion von Bourges, in: HZ 103, 1909, S. 1
Wilhelm BUSCH, Bismarck und die Entstehung des Norddeutschen Bundes, in: HZ 103, 1909, S. 52
Adalbert WAHL, Zur Geschichte der Menschenrechte, in: HZ 103, 1909, S. 79
Johannes ZIEKURSCH, Die preußischen Landreservebataillone 1805/06 — eine Reform vor der Reform?, in: HZ 103, 1909, S. 85
   Literaturbericht, S. 95
J. KROMAYER, Hannibal als Staatsmann, in: HZ 103, 1909, S. 237
Moriz RITTER, Über die Gründung, Leistungen und Aufgaben der Historischen Kommission, in: HZ 103, 1909, S. 274
Th. von KARG-BEBENBURG, Ein Aktenstück über den Nymphenburger Vertrag, in: HZ 103, 1909, S. 302
   Literaturbericht, S. 322
H. SPANGENBERG, Landesherrliche Verwaltung, Feudalismus und Ständetum in den deutschen Territorien des 13. bis 15. Jahrhunderts, in: HZ 103, 1909, S. 473
Fritz HARTUNG, Berthold von Henneberg, Kurfürst von Mainz, in: HZ 103, 1909, S. 527
Eduard SPRANGER, Psychologie und Verstehen, in: HZ 103, 1909, S. 552
Friedrich MEUSEL, Zwei Briefe Gneisenaus an Hardenberg, in: HZ 103, 1909, S. 559
   Literaturbericht, S. 565

HZ 102, 1909
Karl MÜLLER, Die Anfänge der Konsistorialverfassung im lutherischen Deutschland, in: HZ 102, 1909, S. 1
Otto KRAUSKE, Macaulay und Carlyle, in: HZ 102, 1909, S. 31
K. VOLLERS, Lord Cromer und sein Egypten, in: HZ 102, 1909, S. 57
Alfred STERN, Zwei österreichische Denkschriften über die preußische Verfassungsfrage aus dem Jahre 1814, in: HZ 102, 1909, S. 87
   Literaturbericht, S. 95
Siegfried RIETSCHEL, Die Städtepolitik Heinrichs des Löwen, in: HZ 102, 1909, S. 237
Walter NORDEN, Prinzipien für eine Darstellung der kirchlichen Unionsbestrebungen im Mittelalter, in: HZ 102, 1909, S. 277
Heinrich ULMANN, Zur Beurteilung des Kronprinzen von Schweden im Befreiungskrieg 1813/14, in: HZ 102, 1909, S. 304
A. BRACKMANN, Über den Plan einer Germania sacra, in: HZ 102, 1909, S. 325
   Literaturbericht, S. 335
A.D. XENOPOL, Zur Logik der Geschichte, in: HZ 102, 1909, S. 473
M. KLINKENBORG, Ansicht der friesischen Geschichte im Mittelalter, in: HZ 102, 1909, S. 499
Georg von BELOW, Bürgerschaften und Fürsten, in: HZ 102, 1909, S. 524
R. KRAUEL, Eine Denkschrift des Freiherrn vom Stein aus dem Jahre 1806, in: HZ 102, 1909, S. 556
K. BENRATH, Neuaufgefundene Briefe von Paul Sarpi, in: HZ 102, 1909, S. 567
Erich MARCKS, Ein Brief Kaiser Wilhelms I. vom 14. Mai 1849, in: HZ 102, 1909, S. 574
   Literaturbericht, S. 578

HZ 101, 1908
Alexander CARTELLIERI, Richard Löwenherz im Heiligen Lande, in: HZ 101, 1908, S. 1
Adolf SCHAUBE, Die Anfänge der venezianischen Galeerenfahrten nach der Nordsee, in: HZ 101, 1908, S. 28
Friedrich MEINECKE, Louis Erhardt, in: HZ 101, 1908, S. 90
Hermann ONCKEN, Zu Johannes Ronge, in: HZ 101, 1908, S. 100
   Literaturbericht, S. 104
Friedrich MEYER, Die Missionspläne des Ignatius von Loyola und die Gründung des Jesuitenkollegs in Messina im Jahre 1548, in: HZ 101, 1908, S. 237
Moriz RITTER, Das römische Kirchenrecht und der Westfälische Friede, in: HZ 101, 1908, S. 253
Adalbert WAHL, Über die Ursachen der Französischen Revolution, in: HZ 101, 1908, S. 283
W. ERBEN, Zur Geschichte des karolingischen Kriegswesens, in: HZ 101, 1908, S. 321
Friedrich MEUSEL, Die Denkschrift des Grafen von Finckenstein "Über die freiheiten der Ritterschaft" (1811), in: HZ 101, 1908, S. 337
   Literaturbericht, S. 350
Alfred SCHULTZE, Über Gästerecht und Gastgerichte in den deutschen Städten des Mittelalters, in: HZ 101, 1908, S. 473
Carl MIRBT, Die Geschichtsschreibung des Vatikanischen Konzils, in: HZ 101, 1908, S. 529
F. KEUTGEN, Zur Geschichte Belgiens im Mittelalter, in: HZ 101, 1908, S. 601
   Literaturbericht, S. 612

HZ 100, 1908
Friedrich MEINECKE, Geleitwort zum 100. Bande der Historischen Zeitschrift, in: HZ 100, 1908, S. 1
J. KRONMAYER, Alexander der Große und die hellenistische Entwicklung in dem Jahrhundert nach seinem Tode, in: HZ 100, 1908, S. 11
Otto HINTZE, Die Entstehung der modernen Staatsministerien, in: HZ 100, 1908, S. 53
Friedrich THIMME, Freiherr Ludwig von Wrangel und die Konvention von Tauroggen, in: HZ 100, 1908, S. 112
   Literaturbericht, S. 130
W. MICHAEL, Das Urbild John Bulls, in: HZ 100, 1908, S. 237
H. von PETERSDORFF, Graf Albrecht von Alvensleben-Erxleben, in: HZ 100, 1908, S. 264
Georg von BELOW, Zur Geschichte der landständischen Verfassung, in: HZ 100, 1908, S. 317
C. VARRENTRAPP, Briefe von Savigny an Ranke und Perthes, in: HZ 100, 1908, S. 330
   Literaturbericht, S. 352
G. DEHIO, Deutsche Kunstgeschichte und deutsche Geschichte, in: HZ 100, 1908, S. 473
Eduard FUETER, Guicciardini als Historiker, in: HZ 100, 1908, S. 486
Eduard SPRANGER, Wilhelm von Humboldts Rede "Über die Aufgabe des Geschichtsschreibens" und die Schellingsche Philosophie, in: HZ 100, 1908, S. 541
P. NATORP, Über Philosophie, Geschichte und Philosophie der Geschichte, in: HZ 100, 1908, S. 564
   Literaturbericht, S. 585

HZ 99, 1907
Johannes HALLER, Das Papsttum und Byzanz, in: HZ 99, 1907, S. 1
C. VARRENTRAPP, Rankes Historisch-politische Zeitschrift und das Berliner Politische Wochenblatt, in: HZ 99, 1907, S. 35
Alfred STERN, Die Göttinger Sieben, Metternich und Mazzini, in: HZ 99, 1907, S. 120
   Literaturbericht, S. 124
J. LOSERTH, Wiclifs Lehre vom wahren und falschen Papsttum, in: HZ 99, 1907, S. 237
Hermann BARGE, Luther und Karlstadt in Wittenberg, in: HZ 99, 1907, S. 256
Julius von PFLUGK-HARTTUNG, Die Verzögerung der Schlacht bei Belle-Alliance, in: HZ 99, 1907, S. 325
   Literaturbericht, S. 335
Walter LENEL, Zur älteren Geschichte Venedigs, in: HZ 99, 1907, S. 473
Georg KAUFMANN, Treitschkes Urteil über Johannes Ronge, in: HZ 99, 1907, S. 515
Wilhelm ERBEN, Zur Herausgabe der Karolingerurkunden, in: HZ 99, 1907, S. 531
Hans F. HELMOLT, Ein verschollener politischer Aufsatz Leopold Rankes, in: HZ 99, 1907, S. 548
   Literaturbericht, S. 564

HZ 98, 1907
Ernst FABRICIUS, Das römische Heer in Obergermanien und Rätien, in: HZ 98, 1907, S. 1
Walter GOETZ, Mittelalter und Renaissance, in: HZ 98, 1907, S. 30
Karl STÄHLIN, Die Politik der englischen Landgrenze von einst und jetzt, in: HZ 98, 1907, S. 55
P.J. BLOK, Niebuhrs Verfassungsentwurf für die Niederlande (1813), in: HZ 98, 1907, S. 116
Karl HUGELMANN, B.G. Niebuhrs Erklärung aus dem Jahre 1814 über sein Verhältnis zu Preußen und zu Dänemark, in: HZ 98, 1907, S. 126
   Literaturbericht, S. 135
Louis ERHARDT, Die Anfänge und Grundbedingungen der Geschichte. Geschichtstheoretische Fragen I, in: HZ 98, 1907, S. 237
Benedictus NIESE, Über Wehrverfassung, Dienstpflicht und Heerwesen Griechenlands, in: HZ 98, 1907, S. 263
Johannes MÜLLER, Nürnbergs Botschaft nach Spanien zu Kaiser Karl V. im Jahre 1519, in: HZ 98, 1907, S. 302
Friedrich Carl WITTICHEN, Briefe von Gentz an Ranke, in: HZ 98, 1907, S. 329
   Literaturbericht, S. 337
Benedictus NIESE, Über Wehrverfassung, Dienstpflicht und Heerwesen Griechenlands, in: HZ 98, 1907, S. 473
Felix RACHFAHL, Robert Fruin, in: HZ 98, 1907, S. 507
Johannes H. GEBAUER, Ein schwedischer Militärprozeß von 1631, in: HZ 98, 1907, S. 544
Friedrich MEUSEL, Die drei Reaktionen von Friedrichs des Großen Histoire de mon Temps. Eine Verteidigung, in: HZ 98, 1907, S. 560
Alfred DOVE, Erwiderung, in: HZ 98, 1907, S. 569
   Literaturbericht, S. 571

HZ 97, 1906
Ernst TROELTSCH, Die Bedeutung des Protestantismus für die Entstehung der modernen Welt, in: HZ 97, 1906, S. 1
Otto HINTZE, Die Epochen des evangelischen Kirchenregiments in Preußen, in: HZ 97, 1906, S. 67
Friedrich MEINECKE, Preußen und Deutschland im 19. Jahrhundert, in: HZ 97, 1906, S. 119
Harry BRESSLAU, Die Schlacht auf dem Lechfeld, in: HZ 97, 1906, S. 137
Reinhold KOSER, Die Reichstagsgeschichte des brandenburgischen Gesandten Henniges, in: HZ 97, 1906, S. 152
   Literaturbericht, S. 153
Moriz RITTER, Der Untergang Wallensteins, in: HZ 97, 1906, S. 237
Alfred DOVE, Leider nochmals die Histoire de mon Temps!, in: HZ 97, 1906, S. 304
Paul SAKMANN, Die Probleme der historischen Methodik und der Geschichtsphilosophie bei Voltaire, in: HZ 97, 1906, S. 327
   Literaturbericht, S. 380
Hans GLAGAU, Turgots Sturz, in: HZ 97, 1906, S. 473
Dietrich SCHÄFER, Die Ungarnschlacht von 955, in: HZ 97, 1906, S. 538
Georg CARO, Ein aktenmäßiger Beleg zur Zahlung des Lösegelds für König Richard Löwenherz von England, in: HZ 97, 1906, S. 552
   Literaturbericht, S. 557

HZ 96, 1906
Karl Johannes NEUMANN, Die Entstehung des spartiatischen Staates in der lykurgischen Verfassung, in: HZ 96, 1906, S. 1
Theodor LUDWIG †, Neue Forschungen zur Vorgeschichte der französischen Revolution, in: HZ 96, 1906, S. 81
   Literaturbericht, S. 98
Reinhold KOSER, Brandenburg-Preußen in dem Kampfe zwischen Imperialismus und reichsständischer Libertät, in: HZ 96, 1906, S. 193
Hermann Oncken, Albert Schöffles Lebenserinnerungen, in: HZ 96, 1906, S. 243
   Literaturbericht, S. 259
Karl Hampe, Die Wundmale des hl. Franz von Assisi, in: HZ 96, 1906, S. 385
S. Herzberg-Fränkel, Rudolf von Habsburg, in: HZ 96, 1906, S. 403
Freidrich MEUSEL, Zur Histoire de mon Temps Friedrichs des Großen, in: HZ 96, 1906, S. 434
Dietrich SCHÄFER, Hat Heinrich IV. seine Gregor gegebene Promissio vom Oktober 1076 gefälscht?, in: HZ 96, 1906, S. 447
Wilhelm BRÖCKING, Ein Beitrag zur Charakteristik des Direktoriums aus der Feder Marschalls, in: HZ 96, 1906, S. 455
   Literaturbericht, S. 459

HZ 95, 1905
J. KROMAYER, Wahre und falsche Sachkritik, in: HZ 95, 1905, S. 1
Robert HOLTZMANN, Der Prozeß gegen Johann ohne Land und die Anfänge des französischen Pairshofes, in: HZ 95, 1905, S. 29
Adalbert WAHL, Die Unterredung Bismarcks mit dem Herzog Friedrich von Augustenburg am 1. Juni 1864, in: HZ 95, 1905, S. 58
   Literaturbericht, S. 71
Georg DEHIO, Die Kunst Unteritaliens in der Zeit Kaiser Friedrichs II., in: HZ 95, 1905, S. 193
K. BRANDI, Passauer Vertrag und Augsburger Religionsfriede, in: HZ 95, 1905, S. 206
Wolfgang MICHAEL, Drei Briefe Heinrich von Treitschkes an Louis Vuillemin, in: HZ 95, 1905, S. 265
J. LOSERTH, Neue Erscheinungen der Wiclif-Literatur, in: HZ 95, 1905, S. 269
   Literaturbericht, S. 278
Konrad HÄBLER, Zur Geschichte der kastilischen Comunidades, in: HZ 95, 1905, S. 385
H. ULMANN, Die Anklage des Jakobinismus in Preußen im Jahre 1815, in: HZ 95, 1905, S. 435
Friedrich MEINECKE, Niebuhrs Denkschrift über die Eroberung Hollands aus dem Jahre 1813, in: HZ 95, 1905, S. 447
   Literaturbericht, S. 456

HZ 94, 1905
Karl WENCK, War Bonifaz VIII. ein Ketzer?, in: HZ 94, 1905, S. 1
C. VARRENTRAPP, Meinungen in Kurhessen über das deutsche Kaisertum in den Jahre 1848 und 1849, in: HZ 94, 1905, S. 67
Generalleutnant z.D. von CAEMMERER, Zum italienischen Feldzuge von 1859, in: HZ 94, 1905, S. 107
   Literaturbericht, S. 116
Karl ZEUMER, Die böhmische und die bayrische Kur im 13. Jahrhundert, in: HZ 94, 1905, S. 209
Wilhelm LANG, Die preußisch-italienische Allianz von 1866, in: HZ 94, 1905, S. 251
   Literaturbericht, S. 287
W. KÖHLER, Die Doppelehe Landgraf Philipps von Hessen, in: HZ 94, 1905, S. 385
Otto HINTZE, Stein und der preußische Staat, in: HZ 94, 1905, S. 412
Alfred STERN, Nachtrag zu dem Artikel: "Die Mutter des Freiherrn vom Stein und Lavater. Nach ihrem Briefwechsel", in: HZ 94, 1905, S. 447
   Literaturbericht, S. 449

HZ 93, 1904
Friedrich RATZEL, Geschichte, Völkerkunde und historische Perspektive, in: HZ 93, 1904, S. 1
Moriz RITTER, Wallensteins Eroberungspläne gegen Venedig 1629, in: HZ 93, 1904, S. 47
Friedrich MUTH, Zur Vorgeschichte des Krieges von 1866, in: HZ 93, 1904, S. 59
Hans DELBRÜCK, Ein Nachwort zu Kosers Aufsatz über Friedrichs des Großen Kriegführung, in: HZ 93, 1904, S. 66
Reinhold KOSER, Zur Geschichte des preußischen Feldzugsplanes vom Frühjahr 1757, in: HZ 93, 1904, S. 71
Paul WITTICHEN, Briefe Rankes an Gentz, in: HZ 93, 1904, S. 76
   Literaturbericht, S. 89
Georg Friedrich PREUSS, König Wilhelm III., Bayern und die Große Allianz 1701, in: HZ 93, 1904, S. 193
Alfred STERN, Die Mutter des Freiherrn vom Stein und Lavater. Nach ihrem Briefwechsel, in: HZ 93, 1904, S. 230
Paul WITTICHEN †, Kant und Burke, in: HZ 93, 1904, S. 253
Friedrich MEINECKE, Die preußischen Geldmittel während des Feldzuges 1813/14. Eine Aufzeichnung Rothers, in: HZ 93, 1904, S. 255
   Literaturbericht, S. 260
Karl HAMPE, Kritische Bemerkungen zur Kirchenpolitik der Stauferzeit, in: HZ 93, 1904, S. 385
Das französische Heer unter Karl VII., in: HZ 93, 1904, S. 427
Hans DELBRÜCK, Zur Kriegführung Friedrichs des Großen. Ein zweites Nachwort, in: HZ 93, 1904, S. 449
Reinhold KOSER, Zusatz, in: HZ 93, 1904, S. 456
   Literaturbericht, S. 459

HZ 92, 1904
Hans KAISER, König Karl V. von Frankreich und die große Kirchenspaltung, in: HZ 92, 1904, S. 1
Richard FESTER, Zur Kritik der Berliner Berichte Rébenacs, in: HZ 92, 1904, S. 19
W. GOETZ, Zur Geschichte des literarischen Porträts, in: HZ 92, 1904, S. 61
C. VARRENTRAPP, Drei Briefe von Heinrich Leo, in: HZ 92, 1904, S. 72
   Literaturbericht, S. 89
Karl Johannes NEUMANN, Theodor Mommsen, in: HZ 92, 1904, S. 193
Reinhold KOSER, Die preußische Kriegsführung im Siebenjährigen Kriege, in: HZ 92, 1904, S. 239
   Literaturbericht, S. 274
Moritz BROSCH, Der Aufstieg einer Demokratie zur obersten Macht, in: HZ 92, 1904, S. 385
W. BUSCH, Der Kampf um den Frieden in dem preußischen Hauptquartier zu Nikolsburg im Juli 1866, in: HZ 92, 1904, S. 418
Albert WERMINGHOFF, Neuere Arbeiten zur Karolingerzeit, in: HZ 92, 1904, S. 456
Ludwig GEIGER, Zur Charakteristik Gneisenaus, in: HZ 92, 1904, S. 472
   Literaturbericht, S. 474

HZ 91, 1903
Wilhelm STOLZE, Die 12 Artikel von 1525 und ihr Verfasser, in: HZ 91, 1903, S. 1
Walter LENEL, Zur Geschichte der Florentiner Wollentuchindustrie, in: HZ 91, 1903, S. 43
Paul WITTICHEN, Zu Gentz' Denkschrift über das preußische Kabinett, in: HZ 91, 1903, S. 58
Friedrich THIMME, Zur Geschichte Friedrich Wilhelms III. und der Krisis von 1811, in: HZ 91, 1903, S. 65
   Literaturbericht, S. 81
Johannes HALLER, Der Ursprung der gallikanischen Freiheiten, in: HZ 91, 1903, S. 193
Carl NEUMANN, Byzantinische Kultur und Renaissancekultur, in: HZ 91, 1903, S. 215
Hans GLAGAU, Die Geschichte der Revolution in demokratischer Beleuchtung, in: HZ 91, 1903, S. 233
   Literaturbericht, S. 255
Eduard MEYER, Kaiser Augustus, in: HZ 91, 1903, S. 385
Georg von BELOW, Die Entstehung des modernen Kapitalismus, in: HZ 91, 1903, S. 432
   Literaturbericht, S. 486

HZ 90, 1903
Wilhelm NAUDÉ, Die merkantilistische Wirtschaftspolitik Friedrich Wilhelms I. und der Küstriner Kammerdirektor Hille, in: HZ 90, 1903, S. 1
Friedrich MEINECKE, Zur Geschichte Bismarcks II. Bismarcks Eintritt in den christlich-germanischen Kreis, in: HZ 90, 1903, S. 56
   Literaturbericht, S. 93
Moriz RITTER, Das Kontributionssystem Wallensteins, in: HZ 90, 1903, S. 193
P. SAKMANN, Ein Beitrag zur Biographie Voltaires, in: HZ 90, 1903, S. 250
Theodor SCHIEMANN, Ein Brief Napoleons an König Maximilian Joseph von Bayern, in: HZ 90, 1903, S. 278
   Literaturbericht, S. 283
Max LEHMANN, Das alte Preußen, in: HZ 90, 1903, S. 385
Erich BRANDENBURG, Ein neues Buch über die Begründung des Deutschen Reiches, in: HZ 90, 1903, S. 422
C. VARRENTRAPP, Zwei Briefe über Hegel von Johannes Schulze und Ferdinand Lasalle, in: HZ 90, 1903, S. 445
   Literaturbericht, S. 456

HZ 89, 1902
Richard FESTER, Sleidan, Sabinus, Melanchthon, in: HZ 89, 1902, S. 1
Friedrich MEINECKE, Friedrich Wilhelm IV. und Deutschland, in: HZ 89, 1902, S. 17
Hermann BLOCH, Paul Scheffer-Boichorst †, in: HZ 89, 1902, S. 54
   Literaturbericht, S. 72
Albert WERMINGHOFF, Die Fürstenspiegel der Karolingerzeit, in: HZ 89, 1902, S. 193
Georg von BELOW, Zur Geschichte der Handelsbeziehungen zwischen Südwestdeutschland und Italien, in: HZ 89, 1902, S. 215
Paul WITTICHEN, Das preußische Kabinett und Friedrich von Gentz. Eine Denkschrift aus dem Jahre 1800, in: HZ 89, 1902, S. 239
   Literaturbericht, S. 274
Otto HARNACK, Die Ursachen der Niederlage Napoleons I. im Herbste 1813, in: HZ 89, 1902, S. 385
Friedrich THIMME, Wilhelm I., Bismarck und der Ursprung des Annexionsgedankens 1866, in: HZ 89, 1902, S. 401
Siegfried RIETSCHEL, Ein neuer Beitrag zur Rolandsforschung, in: HZ 89, 1902, S. 457
   Literaturbericht, S. 468

HZ 88, 1902
Otto HINTZE, Staatenbildung und Verfassungsentwicklung. Eine historisch-politische Studie, in: HZ 88, 1902, S. 1
Ferdinand WREDE, Ethnographie und Dialektwissenschaft, in: HZ 88, 1902, S. 22
Johannes HALLER, Wie hieß Dantes Beatrice?, in: HZ 88, 1902, S. 44
Wolfgang MICHAEL, Ein schwieriger diplomatischer Fall aus dem Jahre 1710, in: HZ 88, 1902, S. 56
   Literaturbericht, S. 69
Felix PRIEBATSCH, Die Hohenzollern und der Adel der Mark, in: HZ 88, 1902, S. 193
Hermann ONCKEN, August Reichensperger, in: HZ 88, 1902, S. 247
J. CARO, Zur Demetrius-Frage, in: HZ 88, 1902, S. 264
   Literaturbericht, S. 277
Wolfgang MICHAEL, Wallensteins Vertrag mit dem Kaiser im Jahre 1632, in: HZ 88, 1902, S. 385
Georg KAUFMANN, Ranke und die Beurteilung Friedrich Wilhelms IV., in: HZ 88, 1902, S. 436
   Literaturbericht, S. 476

HZ 87, 1901
Paul HAAKE, Ein politisches Testament König Augusts des Starken, in: HZ 87, 1901, S. 1
Friedrich MEINECKE, Zur Geschichte Bismarcks. I. Die Bismarcklitteratur der letzten Jahre, in: HZ 87, 1901, S. 22
Dietrich SCHÄFER, Bernahrd Erdmannsdörffer †, in: HZ 87, 1901, S. 56
Paul BAILLEU, Kronprinz Friedrich Wilhelm im Ständekampf 1820, in: HZ 87, 1901, S. 67
Alfred STERN, Ein apokrypher Brief des Prinzen von Preußen, in: HZ 87, 1901, S. 73
   Literaturbericht, S. 76
H. MITSUKURI, Ein Beitrag zur Geschichte der japanischen Christen im 17. Jahrhundert, in: HZ 87, 1901, S. 193
Ferdinand HIRSCH, Die Wahl Johann Sobieskis zum König von Polen, in: HZ 87, 1901, S. 224
August FOURNIER, Ein Brief Napoleons I. an Marie Louise, in: HZ 87, 1901, S. 270
   Literaturbericht, S. 273
Ernst SACKUR †, Ein römischer Majestätsprozeß und die Kaiserkrönung Karls des Großen, in: HZ 87, 1901, S. 385
Walter FRIEDENSBURG, Die römische Kurie und die Annahme der preußischen Königswürde durch Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg (1701), in: HZ 87, 1901, S. 407
Reinhold KOSER, Seydlitz in der Schlacht von Kunersdorf, in: HZ 87, 1901, S. 433
Theodor SCHIEMANN, Eine Denkschrift des Prinzen von Preußen über die russische Politik vom Juli 1855, in: HZ 87, 1901, S. 438
   Literaturbericht, S. 449

HZ 86, 1901
Georg von BELOW, Über Theorien der wirthschaftlichen Entwicklung der Völker, mit besonderer Rücksicht auf die Stadtwirthschaft des deutschen Mittelalters, in: HZ 86, 1901, S. 1
Friedrich THIMME, Zu den Erhebungsplänen der preußischen Patrioten im Sommer 1808. Ungedruckte Denkschriften Gneisenaus's und Scharnhorst's, in: HZ 86, 1901, S. 78
   Literaturbericht, S. 111
H. GELZER, Das Verhältnis von Staat und Kirche in Byzanz, in: HZ 86, 1901, S. 193
Karl WENCK, Französische Werbungen um die deutsche Königskrone zur Zeit Philipp's des Schönen und Clemens' V., in: HZ 86, 1901, S. 253
Ludwig GEIGER, Charakteristik Gneisenau's durch eine Zeitgenössin, in: HZ 86, 1901, S. 270
   Literaturbericht, S. 273
G. DEHIO, Über den Einfluß der französischen auf die deutsche Kunst im 13. Jahrhundert, in: HZ 86, 1901, S. 385
Otto HINTZE, Der österreichische und der preußische Beamtenstaat im 17. und 18. Jahrhundert. Eine vergleichende Betrachtung, in: HZ 86, 1901, S. 402
Theodor SCHIEMANN, Vertrauliche Briefe des Freiherrn Peter von Meyendorff an seine Brüder Georg und Alexander 1840-1850, in: HZ 86, 1901, S. 445
   Literaturbericht, S. 464

HZ 85, 1900
Alfred STERN, Gneisenau's Reise nach London im Jahre 1809 und ihre Vorgeschichte, in: HZ 85, 1900, S. 1
Richard FESTER, Über den historiographischen Charakter der Gedanken und Erinnerungen des Fürsten Otto von Bismarck, in: HZ 85, 1900, S. 45
Eduard HEYCK, Über Nationalitäts- und Stammverhältnisse der Germanen, in: HZ 85, 1900, S. 65
   Literaturbericht, S. 73
L. FRIEDLÄNDER, Der Philosoph Seneca, in: HZ 85, 1900, S. 193
Otto FISCHER, Dr. Laurenz Hannibal Fischer und die Auflösung der deutschen Flotte 1852-1853, in: HZ 85, 1900, S. 250
Carl BINZ, Pater P. Laymann S.J. und die Hexenprocesse, in: HZ 85, 1900, S. 290
   Literaturbericht, S. 293
Carl NEUMANN, Griechische Kulturgeschichte in der Auffassung Jakob Burckhardt's, in: HZ 85, 1900, S. 385
Hermann ONCKEN, Ein vermeintliches Revolutionsprogramm aus den Anfängen der deutschen Fürstenverschwörung, in: HZ 85, 1900, S. 453
   Literaturbericht, S. 465

HZ 84, 1900
Julius BELOCH, Der Verfall der antiken Kultur, in: HZ 84, 1900, S. 1
Max LENZ, Ein Apologet der Bismarck-Memoiren. Erwiderung an Theodor Schiemann, in: HZ 84, 1900, S. 39
Konstantin HÖHLBAUM, Gustav Mevissen. Ein Nachruf, in: HZ 84, 1900, S. 72
   Literaturbericht, S. 80
Gottfried KOCH, Die Entstehung der italienischen Republik, in: HZ 84, 1900, S. 193
Theodor SCHIEMANN, Zur Würdigung der Konvention von Tauroggen, in: HZ 84, 1900, S. 210
Siegmund RIEZLER, Paul Laymann und die Hexenprozesse, in: HZ 84, 1900, S. 244
Carl SCHERER, Zur Geschichte des Dörnbergischen Aufstandes im Jahre 1809, in: HZ 84, 1900, S. 257
   Literaturbericht, S. 267
Wilhelm SICKEL, Kirchenstaat und Karolinger. Staatsrechtliche Bemerkungen, in: HZ 84, 1900, S. 385
Heinrich ULMANN, Kaiser Friedrich III. gegenüber der Frage der Königswahl in den Jahren 1481-1486, in: HZ 84, 1900, S. 410
H. SIMONSFELD, Zur Geschichte Venedigs, in: HZ 84, 1900, S. 430
Paul BAILLEU, Zur Geschichte des Jahres 1809, in: HZ 84, 1900, S. 451
Richard FESTER, Bismarck's Gespräch mit Napoleon III. im April 1857, in: HZ 84, 1900, S. 460
   Literaturbericht, S. 468

HZ 83, 1899
Karl HAMPE, Kaiser Friedrich II., in: HZ 83, 1899, S. 1
Reinhold KOSER, Friedrich Wilhelm IV. am Vorabend der Märzrevolution, in: HZ 83, 1899, S. 43
   Literaturbericht, S. 85
J. KAERST, Die universalhistorische Auffassung in ihrer besonderen Anwendung auf die Geschichte des Altertums, in: HZ 83, 1899, S. 193
H. WITTE, Über die Abstammung der Hohenzollern, in: HZ 83, 1899, S. 226
Theodor SCHIEMANN, Einige Gedanken über die Benutzung und Publikation diplomatischer Depeschen, in: HZ 83, 1899, S. 243
Alfred STERN, Ein Bericht des Generals von Steigentesch über die Zustände Preußens aus dem Jahre 1824, in: HZ 83, 1899, S. 255
   Literaturbericht, S. 269
Fr. CAUER, Thukydides und seine Vorgänger, in: HZ 83, 1899, S. 385
Dietrich SCHÄFER, Der Kampf um die Ostsee im 16. und 17. Jahrhundert, in: HZ 83, 1899, S. 423
Theodor SCHIEMANN, Bismarck's Audienz beim Prinzen von Preußen (Gedanken und Erinnerungen I, 113-115). Zur Kritik der Bismarck-Kritik, in: HZ 83, 1899, S. 446
   Literaturbericht, S. 459

HZ 82, 1899
Wilhelm SICKEL, Die Kaiserkrönungen von Karl bis Berengar, in: HZ 82, 1899, S. 1
S. RIEZLER, Die Meuterei Johann's von Werth 1647, in: HZ 82, 1899, S. 38
Friedrich MEINECKE, Zur Geschichte des Gedankens der preußischen Hegemonie in Deutschland, in: HZ 82, 1899, S. 98
   Literaturbericht, S. 105
S. RIEZLER, Die Meuterei Johann's von Werth 1647, in: HZ 82, 1899, S. 193
H. GLAGAU, General Lafayette und der Sturz der Monarchie in Frankreich, in: HZ 82, 1899, S. 240
Friedrich MEINECKE, Die Gedanken und Erinnerungen Bismarck's, in: HZ 82, 1899, S. 282
   Literaturbericht, S. 296
Hermann ONCKEN, Sebastian Franck als Historiker, in: HZ 82, 1899, S. 385
H. GLAGAU, General Lafayette und der Sturz der Monarchie in Frankreich, in: HZ 82, 1899, S. 436
   Literaturbericht, S. 481

HZ 81, 1898
Carl NEUMANN, Die byzantinische Marine. Ihre Verfassung und ihr Verfall. Studien zur Geschichte des 10. bis 12. Jahrhunderts, in: HZ 81, 1898, S. 1
Karl ZEUMER, Zur Geschichte der Reichssteuern im früheren Mittelalter, in: HZ 81, 1898, S. 24
Paul BAILLEU, Zur Geschichte Napoleon's I. II: Aus den neueren Memorienwerken, in: HZ 81, 1898, S. 46
   Literaturbericht, S. 85
Georg von BELOW, Die neue historische Methode, in: HZ 81, 1898, S. 193
C. VARRENTRAPP, Süvern über Friedrich den Großen, in: HZ 81, 1898, S. 274
   Literaturbericht, S. 292
Joseph HANSEN, Inquisition und Hexenverfolgung im Mittelalter, in: HZ 81, 1898, S. 385
Fr. von BEZOLD, Republik und Monarchie in der italienischen Literatur des 15. Jahrhunderts, in: HZ 81, 1898, S. 433
   Literaturbericht, S. 469

HZ 80, 1898
Erich BRANDENBURG, Der Regensburger Vertrag zwischen den Habsburgern und Moritz von Sachsen (1546), in: HZ 80, 1898, S. 1
Karl MIRBT, Ignatius von Loyola, in: HZ 80, 1898, S. 43
Karl ZEUMER, Wilhelm Wattenbach †, in: HZ 80, 1898, S. 75
R. DAVIDSOHN, Haben sich mittelalterliche Schatzregister der Päpste erhalten?, in: HZ 80, 1898, S. 86
   Literaturbericht, S. 90
Robert PÖHLMANN, Die Anfänge des Sozialismus in Europa. Zweiter Theil, in: HZ 80, 1898, S. 193
Theodor SCHIEMANN, Prinzessin Elise Radziwil und Prinz Weilhelm 1824, in: HZ 80, 1898, S. 243
Bruno GEBHARDT, Zwei Denkschriften Stein's über deutsche Verfassung, in: HZ 80, 1898, S. 257
Friedrich MEINECKE, Theodor Menke's Kollektaneen zur historischen Geographie Deutschlands, in: HZ 80, 1898, S. 272
   Literaturbericht, S. 275
Robert PÖHLMANN, Die Anfänge des Sozialismus in Europa. Zweiter Theil, in: HZ 80, 1898, S. 385
Fr. von BEZOLD, Die ältesten deutschen Universitäten in ihrem Verhältnis zum Staat, in: HZ 80, 1898, S. 436
Georg KAUFMANN, Staatsminister Jolly, in: HZ 80, 1898, S. 468
   Literaturbericht, S. 475

HZ 79, 1897
Benedictus NIESE, Zur Würdigung Alexander's des Großen, in: HZ 79, 1897, S. 1
Werner WITTICH, Die wirthschaftliche Kultur der Deutschen zur Zeit Cäsar's, in: HZ 79, 1897, S. 45
   Literaturbericht, S. 68
Julius BELOCH, Zur griechischen Vorgeschichte, in: HZ 79, 1897, S. 193
Richard SCHRÖDER, Neuere Forschungen zur fränkischen Rechtsgeschichte. II, in: HZ 79, 1897, S. 224
Moriz RITTER, Die pfälzische Politik und die böhmische Königswahl 1619, in: HZ 79, 1897, S. 239
Karl von HEGEL, Ein italienisches Stadtrecht des Mittelalters, in: HZ 79, 1897, S. 284
L. ERHARDT, Staat und Wirthschaft der Germanen zur Zeit Cäsar's, in: HZ 79, 1897, S. 292
   Literaturbericht, S. 299
Robert PÖHLMANN, Die Anfänge des Sozialismus in Europa. Erster Theil, in: HZ 79, 1897, S. 385
Otto HIRSCHFELD, Decimus Clodius Albinus, in: HZ 79, 1897, S. 452
   Literaturbericht, S. 485

HZ 78, 1897
A. SCHULTEN, Der römische Kolonat, in: HZ 78, 1897, S. 1
Dietrich SCHÄFER, Die Hinrichtung der Sachsen durch Karl den Großen, in: HZ 78, 1897, S. 18
G.F. KNAPP, Die Grundherrschaft in Nordwestdeutschland, in: HZ 78, 1897, S. 39
Otto HINTZE, Über individualistische und kollektivistische Geschichtsauffassung, in: HZ 78, 1897, S. 60
Moriz RITTER, Meine Ansicht der deutschen Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation, in: HZ 78, 1897, S. 67
   Literaturbericht, S. 78
Richard SCHRÖDER, Neuere Forschungen zur fränkischen Rechtsgeschichte. I, in: HZ 78, 1897, S. 193
O. WALTZ, Zur Rettung des Geschichtsschreibers Francesco Guicciardini, in: HZ 78, 1897, S. 207
Hans GLAGAU, Achtunzwanzig Bulletins über den Wohlfahrtsausschuß, in: HZ 78, 1897, S. 217
Richard Graf du MOULIN-ECKART, Zur Geschichte der badischen Politik in den Jahre 1801–1804, in: HZ 78, 1897, S. 238
J. LOSERTH, Zur Geschichte der Gegenreformation in Innerösterreich, in: HZ 78, 1897, S. 255
   Literaturbericht, S. 264
Paul BAILLEU, Der Prinzregent und die Reform der deutschen Kriegsverfassung. Ein Beitrag zur Centenarfeier, in: HZ 78, 1897, S. 385
Elimar KLEBS, Eine französische Geschichtstheorie, in: HZ 78, 1897, S. 403
Arnold LUSCHIN VON EBENGREUTH, Die Anfänge der Landstände, in: HZ 78, 1897, S. 427
Otto KRAUSKE, Über den Plan einer kritischen Ausgabe der Papsturkunden bis Innocenz III., in: HZ 78, 1897, S. 456
Ferdinand von WESTPHALEN, Der Generalpolizeidirektor von Hinkeldey und der Minister des Inneren von Westphalen, in: HZ 78, 1897, S. 461
   Literaturbericht, S. 469

Zurück zur Aufschlagseite / Back to: Zeitschriftenfreihandmagazin | Magazin Stacks | Erlanger Historikerseite | Erlanger PhilFak Suchmaschinenseite / Erlangen's Search Machine Vademecum

Datum der Erstanlage: 16. November 1997 — Letzte Änderung: 27. Oktober 2001 von Stuart Jenks (für ein korrekt adressiertes E-Post-Formular meinen Namen mit der Maus anklicken!)