Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG)
Bd. 26, 1905 – Bd. 50, 1936


bearbeitet von Edna F. Staudhammer

Das Zeitschriftenfreihandmagazin, zu dem diese Datei gehört, bildet eine geschützte Datenbank.
Im Rahmen des Datenbankschutzrechts ist die gewerbliche Nutzung ebenso wie die Vervielfältigung (Spiegeln auf fremden Servern) – auch zur Verwendung im akademischen Unterricht – untersagt.

"Magazine Stacks", to which this file belongs, is a protected databank.
The law on protected databanks prohibits commercial use as well as mirroring (copying onto other servers) even if for purposes of academic instruction.

Wenn Sie diese Zeitschrift abonnieren möchten, wenden Sie sich bitte an:
If you would like to subscribe to this journal, please contact:
Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
Rosenheimer Str. 145
D–81671 München
Oder besuchen Sie die Netzseite des Verlags:
Or click onto the publisher's website:
Oldenbourg Verlag
ZDB-Link
(zur Ortung der Bestände dieser Zeitschrift in der Bundesrepublik Deutschland / for the location of holdings of this journal in Germany)

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905
Ernst MAYER, Zur Entstehung der lex Utinensis, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 1
Josef SUSTA, Ignatius von Loyola´s Selbstbiographie. Eine quellengeschichtliche Studie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 45
Hans SCHLITTER, Werbung der Guisen bei Erzherzog Ernst im August 1585. Ein Beitrag zur Geschichte der katholischen Liga, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 107
W. ERBEN, Papyrus und Pergament in der Kanzlei der Merowinger, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 123
Paul PUNTSCHART, Der Hund Surrogat des Wolfes im altgermanischen Strafrecht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 127
Franz STRAUSS, Die Begründung der Stadtherrschaft der Bischöfe von Passau und die Urkundenfälschung des 10. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 128
Heinrich FINKE, Zur Charakteristik Philipps des Schönen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 201
Eduard FUETER, Ayala und die Chronik Peters des Grausamen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 225
Wilhelm BAUER, Das Register- und Konzeptswesen in der Reichskanzlei Maximilians I. bis 1502, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 247
Adolf HASENCLEVER, Johann von Naves aus Luxemburg, Reichsvizekanzler unter Kaiser Karl V, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 280
A. DOPSCH, Zur Frage nach der Begründung der Stadtherrschaft durch die Bischöfe von Passau, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 329
Joseph BECKER, Königliche Prokuratoren oder Statthalter des Elsasses vor 1273, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 336
Ignaz ZIBERMAYR, Das älteste Traditionsbuch des Hochstiftes Passau. (mit 2 Tafeln), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 369
Max PERLBACH, Der deutsche Orden in Siebenbürgen. Zur Kritik der neuesten polnischen Literatur, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 415
Max DOBLINGER, Hieronymus Megisers Leben und Werke, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 431
Hans HIRSCH, Zur Kritik der ältesten Urkunden des Klosters Muri, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 479
Robert HOLTZMANN, Papst Bonifaz VIII. ein Ketzer?, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 488
E. SCHAUS, Zehn Königsurkunden für Reichsburgmannen des hessischen und pfälzischen Gebiets, 1277-1323, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 545
S. STEINHERZ, Margareta von Tirol und Rudolf IV., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 553
Kurt KASER, Die auswärtige Politik Maximilians I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 612
M. MANITIUS, Die Dresdner Handschrift des Theophilus, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 627
Oskar Freih. v. MITIS, Blanquette und Chiffren zur italienischen Reise eines kaiserlichen Gesandten 1480, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 26, 1905, S. 633


Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906
Karl HAMPE, Zum Erbkaiserplan Heinrich VI., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 1
Julius v. PFLUGK-HARTTUNG, Das Papstwahldekret des Jahres 1059, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 11
Anton E. SCHÖNBACH, Des Bartholomaeus Anglicus Beschreibung Deutschlands gegen 1240, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 54
Friedrich M. KIRCHEISEN, Die Schriften von und über Friedrich von Gentz. Eine bibliographische Übersicht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 91
A. LUSCHIN V. EBENGREUTH, Deutsche Priester in der Diözese Padua, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 147
S. STEINHERZ, Ein Bericht über die Werke Maximilians I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 152
Oskar Freih. v. MITIS, Urkundenversteigerung in Berlin, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 155
Karl Gottfried HUGELMANN, Der Einfluss Papst Viktors II. auf die Wahl Heinrichs IV., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 209
Vinzenz SAMANEK, Die verfassungsrechtliche Stellung Genuas 1311-1313. I. und II. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 237
Hans HIRSCH, Eine unbekannte Urkunde des 11. Jahrhunderts für St. Georg in Kastel bei Mainz, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 315
Gustav SOMMERFELDT, Zum Itinerar Ludwig IV. des Bayern 1311, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 318
Julius STRNADT, Zum Stammbaum der Schönhering-Blankenberger, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 326
Siegfried RIETSCHEL, Landleihen, Hofrecht und Immunität, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 385
Josef LAMPEL, Zur bayerischen Geschichte der Jahre 1282 und 1283, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 422
Wilhelm BAUER, Die Taxis'sche Post und die Beförderung der Briefe Karls V. in den Jahren 1523 bis 1525, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 436
Albert ELKAN, Über die Entstehung des niederländischen Religionsfriedens von 1578 und Mornays Wirksamkeit in den Niederlanden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 460
M. v. ŠUFFLAY, Der Ursprung der Consuetudo Bononiensis, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 481
H. SCHROHE, Kleinere Beiträge zu den Regesten der Könige Rudolf bis Karl IV. IV. Zur Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen in den Jahren 1332, 1337 und 1341, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 482
Oswald REDLICH, Historisch-geographische Probleme, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 545
Vinzenz SAMANEK, Die verfassungsrechtliche Stellung Genuas 1311-1313, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 560
Alfred H. LOEBL, Beiträge zur Geschichte der kaiserlichen Zentralverwaltung im ausgehenden 16. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 629
Wilhelm EBSTEIN, Die letzte Krankheit des Kaisers Sigmund, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 678
Friedrich Carl WITTICHEN, Zur Gentz-Bibliographie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 27, 1906, S. 682

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907
Philipp HECK, Das Hantgemal des Codex Falkensteinensis und anderer Fundstellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 1
Robert EISLER, Die Legende vom heiligen Karantanerherzog Domitianus, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 52
Aloys SCHULTE, Eine Schenkung Kaiser Friedrich I. für das Hospiz auf dem Septimerpasse. Mit juristischen Bemerkungen von Leopold Wenger, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 117
Vinzenz SAMANEK, Zu den genuesischen Aktenstücken des Nachlasses Bernhards v. Mercato, Kammernotars K. Heinrichs VII., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 146
Gustav SOMMERFELDT, Zu König Friedrichs II. Schrift über die preussische Kriegsverfassung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 149
Robert SIEGER, Zur Behandlung der historischen Länderkunde, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 209
Georg CARO, Ein Urbar des Reichsguts in Churrätien aus der Zeit Ludwigs des Frommen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 261
Harold STEINACKER, Über Stand und Aufgaben der ungarischen Verfassungsgeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 276
A. CHROUST, Das Wahldekret Anaklets II., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 348
Raimund F. KAINDL, Ein zeitgenössischer Bericht zur Geschichte des galizischen Aufstandes von 1846, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 355
Hermann FLAMM, Die älteren Stadtrechte von Freiburg im Breisgau, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 401
Otto CARTELLIERI, Über eine burgundische Gesandtschaft an den kaiserlichen und päpstlichen Hof im Jahre 1460, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 448
Julius v. PFLUGK-HARTTUNG, Nelson Wellington und Gneisenau, die militärischen Hauptgegner Napoleons I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 465
Milan v. ŠUFFLAY, Sigillum citationis, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 515
Oskar Freih. v. MITIS, Eine Quelle zur Geschichte Friauls, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 518
Theodor ILGEN, Zum Hantgemal (Mit einer Tafel und einem Textbild), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 561
Paul SCHMIDT, Deutsche Publizistik in den Jahren 1667-1671, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 577
Friedrich Karl WITTICHEN, Johann von Wessenberg über Friedrich von Gentz, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 631
Alfons DOPSCH, Die älteste Akzise in Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 651
Ernst VOGT, Bemerkungen zu den Regesten König Rudolfs, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 28, 1907, S. 659

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908
Hans HIRSCH, Die Urkundenfälschungen des Klosters Prüfening. Mit 4 Tafeln, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 1
Max MOSER, Der Brief "Realis est veritas" aus dem Jahre 1304, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 64
Paul SCHWEIZER, Der Donaufeldzug von 1546, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 88
Wilhelm ERBEN, Zu den Tironischen Noten der Karolingerdiplome, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 153
Jakob WEISS, Hadrianus Valesius und die Frage nach der Herkunft der Baiern, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 162
F. PHILIPPI, Sachsenspiegel und Sachsenrecht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 225
Emil WERUNSKY, Die landrechtlichen Reformen König Ottokars II. in Böhmen und Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 253
Gustav SOMMERFELDT, Aus der Zeit der Begründung der Universität Wien, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 289
Oskar Freiherr v. MITIS, Unbekannte Urkunden des 12. Jahrhunderts über die niederösterreichische Pfarre Michelstätten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 323
Fritz HARTUNG, Zum Traktat über den Reichstag im 16. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 326
Hans GRUMBLAT, Über einige Urkunden Friedrichs II. für den Deutschen Orden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 385
Alfred Francis PRIBRAM, Ein Habsburg-Stuart'sches Heiratsprojekt, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 423
Cl. Frh. von SCHWERIN, Zur friesischen Gerichtsverfassung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 467
Karl FAJKMAJER, Ein Beitrag zur Geschichte des Wiener Ungeldes, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 481
Paul WENTZKE, Ungedruckte Urkunden zur Geschichte der Strassburger Bischöfe im 12. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 561
Alfons DOPSCH, Zur Geschichte der patrimonialen Gewalten in Niederösterreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 594
F. M. HABERDITZL, Über die Siegel der deutschen Herrscher vom Interregnum bis Kaiser Sigmund. Mit 6 Tafeln, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 625
Franz BLIEMETZRIEDER, Herzog Leopold III. von Österreich und das grosse abendländische Schisma, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 662
Johann LOSERTH, Zur pastoralen Tätigkeit des Huss, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 29, 1908, S. 672

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909
Ernst v. MOELLER, Die Entstehung des Dogmas von dem Ursprung des Rechts aus dem Volksgeist, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 1
Franz J. BENDEL, Konrad von Mure, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 51
Wilhelm MULDER, Zur Kritik der Schriften des Jordanus von Osnabrück, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 102
Alfred STERN, Kaiser Friedrich Wilhelm IV. von Preussen und Fürst Metternich im Jahre 1842, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 120
Siegfried RIETSCHEL, Zur friesischen Gerichtsverfassung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 136
Gustav WOLFF, Der Eilmarsch Wrede's von Linz bis Wagram, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 142
Wilhelm AUENER, Die Kurvereine unter der Regierung König Sigmunds, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 225
Ignaz ZIBERMAYR, Johann Schlitpachers Aufzeichnungen als Visitator der Benediktinerklöster in der Salzburger Kirchenprovinz. Ein Beitrag zur Geschichte der Cusanischen Klosterreformen (1451-1452), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 258
Hans ANKWICZ, Das Tagebuch Cuspinians. Nach dem Original herausgegeben und mit Erläuterungen versehen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 280
Emil GOLDMANN, Premysl-Samo, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 327
Sigmund HERZBERG-FRÄNKEL, Ein niederaltaichisches Formelbuch, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 337
F. PHILIPPI, Ist der Sachsenspiegel ursprünglich in lateinischer Sprache verfasst?, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 401
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. I. Eduard I. von England und Peter von Aragon, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 412
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. II. Die Bestechung K. Adolfs von Nassau, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 423
Alfred Francis PRIBRAM, Franz von Lisola und der Ausbau der Tripleliga in den Jahren 1670 und 1671, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 444
Camillo TROTTER, Zur Frage der Herkunft der kärntischen Grafen von Ortenburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 501
Fr. BLIEMETZRIEDER, Das abendländische Schisma in der Mainzer Erzdiözese, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 502
Karl RAUCH, Zum Traktat über den Reichstag im 16. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 520
Wilhelm ERBEN, Studien zum historischen Atlas der österreichischen Alpenländer, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 561
Karl KOVAC, Ein Zehentverzeichnis aus der Diözese Aquileja vom Jahre 1296, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 607
Gustav SOMMERFELDT, Aus der Zeit der Begründung der Universität Wien. II. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 638
Hermann KANTOROWICZ, Über die dem Petrus de Vineis zugeschriebenen "Arenge", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 651
Karl FAJKMAJER, Zur Geschichte der ersten orientalischen Kompagnie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 30, 1909, S. 654

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910
Richard STERNFELD, Das Konklave von 1280 und die Wahl Martins IV. (1281), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 1
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. III. Die auswärtige Politik Rudolfs von Habsburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 54
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. IV. Neue Stauferdiplome, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 70
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. V. Frankreich und die Friesen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 76
Friedrich Carl WITTICHEN, Gentz und Metternich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 88
Oskar Freih. v. MITIS, Eine Urkunde des Grafen Konrad von Raabs aus dem Jahre 1175.(Mit einer Tafel.), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 112
Johannes LAHUSEN, Ein angebliches Diplom Heinrichs VI. für Donauwörth, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 114
Alex. BIRKENMAJER, Zu Konrad von Mure, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 121
Ernst ECKSTEIN, Das Schatz- und Fundregal und seine Entwicklung in den deutschen Rechten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 193
Georg CARO, Zur Geschichte von Grundherrschaft und Vogtei nach St. Galler Quellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 245
Václav NOVOTNÝ, Beiträge zur Geschichte Premysl Otakars II. I. Der Krieg gegen Bayern 1266-1268, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 280
Václav NOVOTNÝ, Beiträge zur Geschichte Premysl Otakars II. II. Premysl Otakar II. und der Adel von Steiermark. , in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 291
Hans KAISER, Ein Bericht aus Avignon vom Spätherbst des Jahres 1398. , in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 302
Hans PIRCHEGGER, Beiträge zum historischen Atlas V. Zellia, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 310
Johannes LAHUSEN, Zum Welser Brückenprivileg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 362
Jean LULVÉS, Die Entstehung der angeblichen Professio fidei Papst Bonifaz' VIII., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 375
F. SCHILLMANN, Das Notizbuch eines Tiroler Notars aus dem 14. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 392
Gustav SOMMERFELDT, Johann Falkenbergs Stellung zur Papstfrage in der Zeit vor dem Pisaner Konzil (1408), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 421
Hermann U. KANTOROWICZ, Friedrichs II. Verhalten gegen die Gesandten des lombardischen Bundes (1235), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 438
Karl FAJKMAJER, Die Streitigkeiten zwischen den böhmischen und den Wiener Kaufleuten am Ende des XIV. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 442
Fr. BLIEMETZRIEDER, Eine ältere Redaktion des Provinciale Romanae Ecclesie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 445
Friedrich LENZ, Zur Geschichte der germanischen Schuldknechtschaft. (Cap. 8 des Capitulare additum von 803), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 521
Hermann KALBFUSS, Zur Entstehung der "Narratio de electione Lotharii". (Mit einer Tafel), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 538
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. VI. Die "Abtretung" des linken Maasufers an Frankreich durch Albrecht I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 558
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. VII. Textkritisches zum Traktat Jordans von Osnabrück und Alexanders von Roes, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 581
Eugen GUGLIA, Zur Geschichte des zweiten Conciliums von Pisa (1511-1512), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 593
Camillo TROTTER, Zur Abstammung Friedrichs, des angeblichen Stammvaters der kärntnerischen Grafen von Ortenburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 611
Ludwig STEINBERGER, Zur Frage der Mainzer Synoden des XII. und XIII. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 616
Fritz KERN, Analekten zur Geschichte des 13. und 14. Jahrhunderts. VII. Textkritisches zum Traktat Jordans von Osnabrück und Alexanders von Roes (Berichtigung), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 31, 1910, S. 680

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911
Hans HIRSCH, Die Urkundenfälschungen des Abtes Bernadin Buchinger für die Zisterzienserklöster Lützel und Pairis. Ein Beitrag zur Geschichte der habsburgischen Rechte im Oberelsass, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 1
Friedrich PHILIPPI, Die Kölner Richerzeche, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 87
Hans von VOLTELINI, Die Klausel "Non autrement" des Pressburger Friedens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 113
Oswald REDLICH, Die ältesten Nachrichten über die Prager Stadtbücher und die böhmische Landtafel, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 165
Otto HEINEMANN, Der Formalakt der Belehnung in einer pommerschen Urkunde von 1390, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 171
Vincenz SAMANEK, Zum Kronrat im deutschen Reiche des späteren Mittelalters, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 174
Maximilian BUCHNER, Über die Entstehung und den Dichter des "Kurfürstenanspruches", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 225
Josef LAMPEL, Studien zur Reichsgeschichte unter K. Konrad III. I. Österreichs Anteil an den Kämpfen des Königs gegen den Grafen Welt in Schwaben, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 249
Hans ANKWICZ, Johann Cuspinian und die Chronik des Matthias von Neuenburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 275
Heinrich Ritter von SRBIK, Die kaiserliche Spiegelfabrik zu Neuhaus 1701-1725, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 294
Ottokar SMITAL, Traditionen des Klosters Weltenburg aus dem 10. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 318
Johannes LAHUSEN, Der Freiburger Stadtrodel und sein Schreiber, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 326
Ignaz ROTHENBERG, Beiträge zur Geschichte der Baumkircherfehde (1469-1471), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 330
Harold STEINACKER, Diplomatik und Landeskunde. Erläutert am Stand der Forschung für die österreichischen Alpenländer, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 385
Ernst MAYER, Die Pairs am französischen Königsgericht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 435
Karl HAFNER, Briefe Hammer-Purgstall´s aus dem Orient (1799-1806), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 459
G. BONWETSCH, Eine angebliche Verleihung des Reichsfürstenstandes durch Friedrich I:, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 496
Eduard RICHTER, Die Haltung der ungarischen Bergstädte nach der Doppelwahl von 1526, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 501
Hermann WOPFNER, Landeshoheit und landesherrliche Verwaltung in Brandenburg und Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 561
Robert RIES, Zu den Werken des Peter von Eboli, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 576
Ludwig STEINBERGER, Über Namen und Geschichte des Brennerpasses, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 594
Paul HEIGL, Zum Register Johanns VIII., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 618
Fritz GRÜNER, Eine neue Handschrift der "Summa cancellariae" des Johann von Neumarkt, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 623
Gustav SOMMERFELDT, Der Brief des Humanisten Johann Rhagius an Christoph Ziegler vom Jahre 1507, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 629
Robert RIES, Zu den Werken des Peter von Eboli, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 32, 1911, S. 733

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912
Fritz GRÜNER, Schwäbische Urkunden und Traditionsbücher. Ein Beitrag zur Privaturkundenlehre des früheren Mittelalters, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 1
Karl WAHLE, Die Wadiation im Spurfolgeverfahren, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 79
Erich JOACHIM, König Sigmund und der Deutsche Ritterorden in Ungarn 1429-1432. Mitteilungen aus dem Staatsarchiv zu Königsberg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 87
Edward SCHRÖDER, Zur Überlieferung der Fuldaer Urbarien, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 120
Alexander COULIN, Eine neue Urkunde König Sigmunds und ihre Bedeutung für die Kenntnis der Preces primariae, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 122
Eugen GUGLIA, Ranke und Jakob Grimm, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 127
Hermann JOACHIM, Zur Gründungsgeschichte des Erzbistums Hamburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 201
Hans PIRCHEGGER, Karantanien und Unterpannonien zur Karolingerzeit, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 272
Andreas WALTHER, Die neuere Beurteilung Kaiser Maximilians I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 320
August von JAKSCH, Die älteren Hohenzollern und Kärnten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 350
Johannes LAHUSEN, Nochmals der Freiburger Stadtrodel und sein Schreiber, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 356
Andreas WALTHER, Die neuere Beurteilung Kaiser Maximilians I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 392
Friedrich PHILIPPI, Zehnten und Zehntstreitigkeiten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 393
Richard HEUBERGER, Die ältesten Kanzleivermerke auf den Urkunden der Tiroler Landesfürsten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 432
Ignaz ZIBERMAYR, Michael Pachers Vertrag über die Anfertigung des Altars in der Kirche zu St. Wolfgang, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 468
Johannes MÜLLER, Reichsstädtische Politik in den letzten Zeiten der Union, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 483
Karl UHLIRZ, Philologische Palaeographie. Suspension und Kontraktion, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 515
Josef Karl MAYR, Das neuaufgefundene Original des Diploms Ottos II. von 982 Oktober 1 (DO.II. n. 284), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 519
Ernst SALZER, Ein Fragment aus Gentz´ Tagebüchern (August 1823), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 521
Hermann WOPFNER, Beiträge zur Geschichte der älteren Markgenossenschaft. I. u. II. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 553
Ernst MAYER, Über Exil überhaupt und 1. Salica t. 58 (de chrenecruda) insbesondere, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 607
Johannes MÜLLER, Reichsstädtische Politik in den letzten Zeiten der Union, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 633
Johannes HALLER, Zur Zusammenkunft von Chiavenna 1176, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 681
Ludwig STEINBERGER, Über Namen und Geschichte des Brennerpasses, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 33, 1912, S. 685

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913
Hermann WOPFNER, Beiträge zur Geschichte der älteren Markgenossenschaft. III. u. IV. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 1
Aloys SCHULTE, Zur Geschichte des hohen Adels, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 43
J. LOSERTH, Zu den Quellen zur Geschichte der Gegenreformation in Innerösterreich. (Die Protokolle der Land- und Hofrechte aus den Jahre 1583-1601), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 82
Harold STEINACKER, Fragen der Regestentechnik, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 98
Johannes LAHUSEN, Die Urkunden über Freiburg i. Br. Übergang an Österreich 1368, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 118
H. WIBEL, Neues zu Heinrich Institoris, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 121
Karl KOVAC, Die diplomatische Geheimschrift der Republik Ragusa, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 125
Friedrich BAETHGEN, Die Exkommunikation Philipps von Schwaben, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 209
Miloš VYSTYD, Die steierische Reimchronik und die Königsaaler Chronik. Eine quellenkritische Untersuchung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 218
Eugen GUGLIA, Zur Geschichte der Bischofswahlen in den deutschen Reichsstiftern unter Joseph II., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 296
Margarete MERORES, Zur Frage der scriniarii sanctae Romanae ecclesiae, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 315
Adolf v. WIEDEMANN-WARNHELM, Die staatsgefangenen Italiener auf dem Kastell in Laibach (1822-1824), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 326
Karl UHLIRZ, Zur Herstellung von Regesten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 393
Harold STEINACKER, Fragen der Regestentechnik, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 399
Alfons DOPSCH, Die Markgenossenschaft der Karolingerzeit, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 401
Paul SCHUBERT, Die Reichshofämter und ihre Inhaber bis um die Wende des 12. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 427
Hermann KALBFUSS, Die staufischen Kaiserwahlen und ihre Vorgeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 502
Rudolf WOLKAN, Eine ungedruckte Rede des Eneas Silvius Piccolomini, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 522
Ludwig BITTNER, Der Titel "Heiliges römisches Reich deutscher Nation", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 526
Otto OPPERMANN, Zur Entstehunggeschichte der sogenannten Marbacher Annalen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 561
Miloš VYSTYD, Die steierische Reimchronik und die Königsaaler Chronik. Eine quellenkritische Untersuchung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 596
Karl WAHLE, Die Wiener "Genannten" als Urkundspersonen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 636
Alfred HESSEL, Urkunden des 13. Jahrhunderts aus dem Straßburger Dominikanerarchiv, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 653
Ernst MOLDEN, Zu den österreich-russischen Beziehungen 1829, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 657
Hermann WOPFNER, Zur Frage der Markgenossenschaft, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 732
Alfons DOPSCH, Die Markgenossenschaft der Karolingerzeit, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 34, 1913, S. 735

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914
Emil GOLDMANN, Cartam levare, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 1
Hans HIRSCH, Kaiserurkunde und Kaisergeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 60
Karl HARSTADT und Fritz KERN, Analekten zur Geschcihte des dreizehnten und vierzehnten Jahrhunderts. VIII. Zum Kampf um Sizilien (1256, 1258), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 91
Otto H. STOWASSER, Eine Klosterneuburger-Fälschung aus dem Jahre 1480, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 100
Karl AUSSERER, Kardinal Bernhard von Cles und die Papstwahl des Jahres 1534, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 114
Ludwig SCHMIDT, Zur Frage nach der Romanisierung Rätiens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 140
Karl VOIGT, Zu den Privilegien Benedikts III. und Nikolaus´ I. für Corbie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 142
Adolf HOFMEISTER, Der jüngste Sohn Rudolfs von Habsburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 148
Friedrich PHILIPPI, Zur Gerichtsverfassung Sachsens im hohen Mittelalter, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 209
Adolf HOFMEISTER, Die älteste Überlieferung von Aschaffenburg. Mit Beiträgen zur Geschichte des sächsischen Königshauses, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 260
Harald COSACK, Konrads III. Entschluß zum Kreuzzug, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 278
Emil DÜRR, Ludwig XI., die aragonesisch-castilianische Heirat und Karl der Kühne, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 297
August v. JAKSCH, Eine interessante Friaul´sche Urkunde, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 333
Julius v. PFLUGK-HARTTUNG, Österreich in den Befreiungskriegen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 335
Johannes HALLER, Heinrich VI. und die römische Kirche, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 385
Jean LULVÈS, Die Machtbestrebungen des Kardinalkollegiums gegenüber dem Papsttum, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 455
Anton CHROUST, Der Tod des Don Carlos, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 484
M. STIMMING, Zwei gefälschte karolingische Gerichtsurkunden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 495
Carl SCHAMBACH, Beiträge zu den Regesten Christians von Mainz, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 502
Fritz TARRASCH, Zwei Urkunden König Rudolfs I. für den Reichsschultheißen Werner von Oppenheim, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 509
Konrad SCHIFFMANN, Zur Kunstgeschichte Oberösterreichs, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 511
Johannes HALLER, Heinrich VI. und die römische Kriche, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 545
Friedrich LUNDGREEN, Zur Geschichte des Templerordens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 670
Otto H. STOWASSER, Die österreichischen Kanzleibücher vornehmlich des 14. Jahrhunderts und das Aufkommen der Kanzleivermerke, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 688
G. KLAPEER, Zur Überlieferung der Constitutio de expeditione Romana, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 725
Franz MARTIN, Eine Supplik Thomas Ebendorfers, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 35, 1914, S. 732

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915
Alfons DOPSCH, Der deutsche Staat des Mittelalters, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 1
Karl BEER, Über Losungsbücher und Losungswesen böhmischer Städte im Mittelalter, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 31
Hugo TRAUB, Die Reichstagspermanenz im Oktober 1848, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 96
Viktor SAMANEK, Ein deutscher Generalvikar Ludwigs des Bayern in der Lunigiana, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 156
Margarethe ROTHBARTH, Zur Geschichte Ragusas im 14. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 161
Johann LOSERTH, Zur Prälatenhilfe für die Wiener Universität im XVI. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 162
Ludmil HAUPTMANN, Politische Umwälzungen unter den Slowenen vom Ende des sechsten Jahrhunderts bis zur Mitte des neunten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 229
Emil v. OTTENTHAL, Das Brondolo-Privileg Leo's IX. (Mit zwei Tafeln), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 288
Vlastimil KYBAL, Über das Testament des hl. Franz von Assisi. Quellenkritische Studie. , in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 312
Gustav SOMMERFELDT, Ein Brief des Matthäus von Krakau über die Judenfrage (um 1400), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 341
Konrad SCHIFFMANN, Beiträge zur historischen Topographie Oberösterreichs, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 345
Emil v. OTTENTHAL, Das Brondolo-Privileg Leo's IX, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 404
Karl Gottfried HUGELMANN, War Deutschland ein Wahlreich?, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 405
Hans HUSSL, Die Urkundensammlung des Codex Udalrici, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 422
Viktor BIBL, Die Don Carlos-Frage, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 448
Ernst MAYER, Zu dem Fürsten(Pairs)-gericht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 497
Carl v. PEEZ, Alte serbische Handelsbeziehungen zu Wien, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 498
Emil GOLDMANN, Beiträge zur Interpretation der Kapitularien zur Lex Salica. 1. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 575
Oskar R. v. HALECKI, Die Beziehungen der Habsburger zum litauischen Hochadel im Zeitalter der Jagellonen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 595
Fedor SCHNEIDER, Ein Schreiben der Ungarn an die Kurie aus der letzten Zeit des Tatareneinfalles. (2. Februar 1242), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 661
Julius STRNADT, S. Florian und Rosdorf, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 36, 1915, S. 671

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917
Ernst von SCHWIND, Heinrich Brunner, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 1
Hans HIRSCH, Die Urkunden des Markgrafen Konrad von Tuscien, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 27
Friedrich PHILIPPI, Pfleghaften, Eigen und Reichsgut, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 39
Manfred STIMMING, Ein ungedrucktes Zollprivileg Kaiser Karls IV., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 67
Hans von ANKWICZ, Zwei unbekannte Briefe Johann Ecks an Johann Cuspinian, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 69
Ludwig STEINBERGER, Zum Namen des Brennerpasses, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 77
Robert DAVIDSOHN, Beiträge zur Geschichte des Reiches und Oberitaliens aus den Tiroler Rechnungsbüchern des Münchner Reichsarchivs (1311/12-1341), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 189
Manfred STIMMING, Die heilige Bilhildis. Ein Beitrag zur Forschung über Urkundenfälschung und Heiligenlegende, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 234
Viktor BIBL, Neue Quellen zur Don Carlos-Frage, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 256
Ernst MAYER, Das ganga undir jardarmen und das spanische Recht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 285
Oswald REDLICH, Geld, Geld und nochmals Geld, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 287
Ernst MAYER, Das ganga undir jardarmen und das spanische Recht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 363
Ludwig STEINBERGER, Zum Namen des Brennerpasses, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 364
Robert DAVIDSOHN, Beiträge zur Geschichte des Reiches und Oberitaliens aus den Tiroler Rechnungsbüchern des Münchner Reichsarchivs (1311/12-1341), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 365
Ivo LUNTZ, Urkunden und Kanzlei der Grafen von Habsburg und Herzoge von Österreich von 1273 bis 1298. Mit 3 Tafeln, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 411
Konrad SCHIFFMANN, Die Zollurkunde von Raffelstetten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 479
Otto H. STOWASSER, Eine Salzburger Urkundendatierung nach dem Lyoner Zehnten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 488
Oswald REDLICH, Geld, Geld und nochmals Geld, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 540
Oswald REDLICH, Das Tagebuch Esaias Putendorfs, schwedischen Residenten am Kaiserhofe von 1671 bis 1674, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 541
Georg SCHMIDT, Deutsche Dorfrechte aus Westböhmen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 598
Ernst VOGT, Zur Besteuerung Deutschlands durch die Kurie im späteren Mittelalter, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 632
Karl R. v. ETTMAYER, Zur Herkunft des Namens "Brenner", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 636
Konrad SCHIFFMANN, Die Zollurkunde von Raffelstetten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 37, 1917, S. 715

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920
Hans FEHR, Das Widerstandsrecht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 1
Franz WILHELM, Die Kanzleivermerke der österreichischen Herzogsurkunden. I. Deutung und Wertung der Kanzleivermerke auf den älteren Urkunden der österreichischen Landesfürsten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 39
Otto H. STOWASSER, Die Kanzleivermerke der österreichischen Herzogsurkunden. II. Die Kanzleivermerke auf den Urkunden der österreichischen Landesfürsten von ihrem Aufkommen bis zum Jahre 1437, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 64
Konrad SCHIFFMANN, Geschichtliches zum Nibelungenlied, Str. 1295 ff., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 93
Fedor SCHNEIDER, Konrad IV. in Latisana, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 109
Carl von PEEZ, Johann Christoph von Kindsperg, kaiserlicher Resident bei der hohen Pforte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 122
Berthold BRETHOLZ, Zur böhmischen Kolonisationsfrage, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 213
Hans v. VOLTELINI, Die gefälschten Kaiserurkunden der Grafen von Arco, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 241
Martin WUTTE, Die Erwerbung der Görzer Besitzungen durch das Haus Habsburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 282
Franz J. BENDEL, Die Datierung und Einreihung der unechten Diplome K. Ludwigs d. D. für Amorbach und Fulda, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 312
Adolf KUNKEL, Gnesener Hussitenverhöre 1450-1452, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 314
K. GLÖCKNER, Ein Urbar des rheinfränkischen Reichsgutes aus Lorsch, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 381
Johann LOSERTH, Die kirchenpolitischen Schriften Wiclifs und der englische Bauernaufstand von 1381, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 399
Viktor BIBL, Die angebliche Textfälschung Kaiser Maximilians II., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 423
Victor HOFMANN, Eine österreichische Baumwollersatzfabrik zur Zeit der Kontinentalsperre, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 450
August JAKSCH, Die älteren Hohenzollern und Kärnten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 468
August JAKSCH, Zu Robert Davidsohn's Beiträge z. Geschichte des Reiches usw., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 469
Johann LOSERTH, Zur Blutbeschuldigung der Juden in Schwaben im Jahre 1429, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 471
Karl HELDMANN, Kommendation und Königsschutz im vertrage von Ponthion (754), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 541
Beatrix HIRSCH, Zur "Noticia saeculi" und zum "Pavo". Mit einem Exkurs über die Verbreitung des pseudojoachimitischen Buchleins "De semine scripturarum". I. Teil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 571
Wilhelm ERBEN, Prinz Eugens italienischer Feldzug im Jahre 1701, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 611
Otto FORST-BATTAGLIA, Ein unbekanntes Reichsfürstendiplom Ferdinands III. für den polnischen Diplomaten Kaspar Dönhoff, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 623
August JAKSCH, Der erste Plan zur Gründung eines österreichischen Staatsarchives in Wien, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 629
Josef KÖRNER, Heinrich v. Kleist und C.F. von dem Knesebeck in Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 631
E. MAETSCHKE, Zur böhmischen Kolonisationsfrage. Erwiderung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 695
B. BRETHOLZ, Zur böhmischen Kolonisationsfrage. Antwort, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 38, 1920, S. 699

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923
Richard HEUBERGER, Geländegestaltung und Urkundenwesen in den Alpen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 1
Harold STEINACKER, Zur Frage des österreichischen Landrechts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 58
Konrad BEYERLE, Astronomische Handschriften vom böhmischen Königshofe, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 116
Oswald REDLICH, Die Festbezeichnung "Frauentag zer pelzmesse", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 122
Fedor SCHNEIDER, Papst Johann XV. und Ottos III. Romfahrt, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 193
Ferdinand BILGER, Heinrich von Treitschke in seinen Briefen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 219
H. WIBEL, Zur Frage eigenhändiger Namensunterschriften in deutschen Königsurkunden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 236
A. DOPSCH, Die staatsrechtliche Stellung der Ministerialen in Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 238
Oswald REDLLICH, Allgemeine Urkundenlehre, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 337
Emil OTTENTHAL, Sieben unveröffentlichte Königsurkunden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 348
Johannes HOLLNSTEINER, Das "Fragment des Florianer Traditionskodex", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 366
Karl GROSSMANN, Eine neugefundene Handschrift der drei Chroniken Unrests, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 39, 1923, S. 368

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925
Ludmil HAUPTMANN, Die bestimmenden Kräfte der kroatischen Geschichte im Zeitalter der nationalen Herrscher, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 1
Johannes HOLLNSTEINER, Die Rechtsstellung des Stiftes St. Florian in Österreich bis in die Zeiten Rudolfs von Habsburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 37
Heinrich R. v. SRBIK, Metternichs Plan der Neuordnung Europas 1814/15, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 109
Ludwig SCHMIDT, Die comites Gothorum. Ein Kapitel zur ostgotischen Verfassungsgeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 127
Erna PATZELT, Die ältesten Statthalterschaften in Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 134
Karl HAMPE, Eine Denkschrift Gregors von Montelongo an das Kardinalskollegium über die finanzielle Zerrüttung des Patriarchats Aquileia aus dem Jahre 1252, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 189
Karl BEER, Zur Überlieferung der sogenannten Reformation Kaiser Siegmunds, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 205
Johannes MÜLLER, Die Entstehung der Reichsexekutionsordnung vom Jahre 1555, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 234
Ludwig SCHMIDT, Noch einmal die comites Gothorum, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 272
Raimund F. KAINDL, Zur österreichischen Handelsgeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 272
Beatrix HIRSCH, Zur "Noticia saeculi" und zum "Pavo", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 317
Ivo PFAFF, Ein Brief Bernhard Walthers an den Hofvizekanzler Kobenzl 1570, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 40, 1925, S. 336

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926
Oswald REDLICH, Fortschritte der Urkundenlehre, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 1
Wilhelm ERBEN, Über die Erwähnung eigener Erlebnisse bei Geschichtschreibern des Mittelalters, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 11
Alfons DOPSCH, Die leudes und das Lehenswesen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 35
August JAKSCH, Fredegar und die Conversio Carantanorum (Ingo), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 44
Richard HEUBERGER, Fränkisches Pfalzgrafenzeugnis und Gerichtsschreibertum, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 46
Hans VOLTELINI, Die Imbreviatur des Johannes Scriba im Staatsarchiv zu Genua, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 70
Hans HIRSCH, Die Urkunden Konrads III. aus der Zeit seines italienischen Gegenkönigtums, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 80
Heinz ZATSCHEK, Über Formularbehelfe in der Kanzlei der älteren Staufer, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 93
Ernst KLEBEL, Die Grafen von Sulzbach als Hauptvögte des Bistums Bamberg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 108
Oskar MITIS, Ein angeblicher Bruder Herzog Friedrichs des Streitbaren (mit einer Siegeltafel), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 129
Friedrich SCHNEIDER, Die Öffnung des Grabmales Kaiser Heinrichs VII. in Pisa 1920/21, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 136
Otto H. STOWASSER, Zur inneren Politik Herzog Albrechts III. von Österreich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 141
Lothar GROSS, Ein Versuch Herzog Friedrichs von Tirol zur Erwerbung von Brabant, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 150
Harold STEINACKER, Zu Aventin und den Quellen des dritten Kreuzzuges, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 159
Johannes HOLLNSTEINER, König Sigismund auf dem Konstanzer Konzil, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 185
Edmund FRIESS und Jakob SEIDL, Ein niederösterreichisches Ungeldbuch aus dem Jahre 1437, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 201
Franz MARTIN, Eine Zeitung über den Einzug Matthäus Langs in Rom, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 210
Theodor MAYER, Die deutsche Volkswirtschaft vor dem Dreißigjährigen Krieg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 216
Ritter von SRBIK, Zur Schlacht von Lützen und zu Gustav Adolfs Tod, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 231
Wilhelm BAUER, Der "Ehren-Ruff Teutschlands" von Wagner von Wagenfels, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 257
Ludwig BITTNER, Ein vormärzlicher Plan zur Errichtung einer Archivschule, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 273
Ferdinand BILGER, Die italienische Einheitsbewegung im Urteile Rankes, Heinrich Leos und Jakob Grimms, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 279
S. STEIN, Lex und Capitula. Eine kritische Studie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 289
Ludwig BITTNER, Ein neues Werk über Metternich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 302
Ludwig SCHMIDT, Ostgotisches, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 320
Karl ZIMMERT, Zur Tageno-Ansbertfrage, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 389
Karl HELLEINER, Ein Deperditum von Heinrich IV. (mit einer Kunstdrucktafel), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 412
Heinr. SWOBODA, Walter Otto, Kulturgeschichte des Altertums, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 41, 1926, S. 419

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927
Hans HIRSCH, Reichskanzlei und Reichspolitik im Zeitalter der Salischen Kaiser, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 1
Bruno WILHELM O. S. B., Die Verhandlungen Ludwigs des Bayern mit Friedrich von Österreich in den Jahren 1325-1326 und die deutsche Erzählung über den "Streit zu Mühldorf", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 23
Arnold BERNEY, Die Hochzeit Josephs I, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 64
Harold STEINACKER, Zu Aventin und Tageno, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 84
Oswald REDLICH, Theodor Sickel, Werdezeit und Persönlichkeit, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 154
Heinz ZATSCHEK, Die Benützung der Formulae Marculfi und anderer Formularsammlungen in den Privaturkunden des 8. bis 10. Jhdts., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 165
Heinrich Ritter v. SRBIK, Österreichs Schicksal im Spiegel des geflügelten Wortes, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 268
Hans VOLTELINI, Neuere Literatur zur Verfassungs- und Rechtsgeschichte Siebenbürgens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 294
Franz MARTIN, Zwei Salzburger Briefsammlungen des 12. Jahrhunderts (das sogen. Briefbuch Erzbischof Eberhards I.), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 313
Karl HUGELMANN, Eine Ansprache Georgs von Peuerbach an seine Hörer, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 42, 1927, S. 360

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929
S. STEIN, Der "Romanus" in den fränkischen Rechtsquellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 1
Heinz ZATSCHEK, Ein neues Buch über Kaiser Heinrich IV., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 20
Julius SCHLOSSER, Über die ältere Kunsthistoriographie der Italiener, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 47
Johann Albrecht von RANTZAU, Friedrich von Gentz und die Politik, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 76
Kamillo TROTTER, Über die Stifterfamilien von Seitenstetten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 113
Werner SPIELBERG, Die Herkunft des ältesten Burggrafen von Nürnberg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 117
Josef KÖRNER (Prag), August Wilhelm Schlegel und Metternich, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 123
Ernst SCHWARZ, Die Frage der slawischen Landnahmezeit in Ostgermanien. Ein kritischer Überblick des derzeitigen Forschungsstandes, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 187
Theodor MAYER, Zur Frage der Städtegründungen im Mittelalter, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 261
Josef PFITZNER, Grundsätzliches zur Siedlungsforschung, gezeigt an der Besiedlung der Grafschaft Glatz im 18. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 283
Hugo KERCHNAWE, Feldmarschall Alfred Fürst Windisch-Graetz und die Russenhilfe 1849. Nach einem Manuskript von weil. Emil Voinovich Frhrn. v. Belobreska, ergänzt und bearbeitet, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 325
Josef v. PAIÉ, Zur politischen Vorgeschichte des Feldzuges 1859. Nach offiziellen österreichischen Quellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 376
Fedor SCHNEIDER, Zur ältesten Geschichte des Engadins, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 391
Karl ZIMMERT, Zur Tageno-Ansbertfrage, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 43, 1929, S. 398

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930
Hans HIRSCH, Der mittelalterliche Kaisergedanke in den liturgischen Gebeten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 1
Karl HELLEINER, Der Einfluß der Papsturkunde auf die Diplome der deutschen Könige im zwöften Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 21
Ferdinand GÜTERBOCK, Graf Rudolf von Pfullendorf-Bregenz, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 57
Clemes BIENER, Entstehungsgeschichte des Weißkunigs, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 83
Paul SCHMID, Zu den Annalen von Melk, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 103
   Besprechungen, S. 106
Ernst KLEBEL, Studien zu den Fassungen und Handschriften des Schwabenspiegels, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 129
Otto BRUNNER, Österreich und die Walachei während des Türkenkrieges von 1683-1699, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 265
Friedrich ENGEL-JÁNOSI, Josephs II. Tod im Urteil der Zeitgenossen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 324
Josef SCHNETZ, Andecena, Andecinga, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 347
   Besprechungen, S. 350
Eugen ROSENSTOCK, Über "Reich", "Staat" und "Stadt" in Deutschland von 1230-1235, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 401
Rudolf GRIESER, Das älteste Register der Hochmeisterkanzlei des Deutschen Ordens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 44, 1930, S. 417-56
   Besprechungen, S. 457

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931
Josef DEÉR, Ungarn in der Descriptio Europae Orientalis, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 1
Hans KRAMER, Untersuchungen zur "österreichischen Geschichte" des Aeneas Silvius, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 23
Wilhelm LÜDTKE, Der Kampf zwischen Österreich und Preußen um die Vorherrschaft im "Reiche" und die Auflösung des Fürstenbundes (1789/91), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 70
August v. LÖHR, Die Deusch-österreichische Münzkonvention von 1857, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 155
Gerhard LADNER, "Attilas Schwert", in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 184
Helene TILLMANN, Über päpstliche Schreiben mit bedingter Gültigkeit im 12. und 13. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 191
Paul ZINSMAIER, Ungedruckte Stauferurkunden des 13. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 200
H.A. GENZSCH, Kalligraphische Stilmerkmale in der Schrift der luxemburgisch-habsburgischen Reichskanzlei, mit 10 Abbildungen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 205
Wilhelm Martin BECKER, Die letzten Grafen von Sickingen aus der älteren Linie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 214
Walter STEINHAUSER, Die Ortsnamen des Burgenlandes als siedlungsgeschichtliche Quellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 281
Ernst JIRGAL, Johann Heinrich Bökler, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 322
Max BRAUBACH, Eine Denkschrift des Erzherzogs Maximilian über Ungarn (1777), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 385
Karl PIVEC, Studien und Forschungen zur Ausgabe des Codex Udalrici, mit einer Übersichtstabelle, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 409
Bruno KRUSCH, Die Unzuverlässigkeit der Geschichtsschreibung Gregors von Tours, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 45, 1931, S. 486

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932
Alfons DOPSCH, Beneficialwesen und Feudalität, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 1
Friedrich WALTER, Kaunitz´ Eintritt in die innere Politik, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 37
Eduard CASTLE, Entdeckung und Erforschung der deutschen Sprachinsel Gottschee, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 80
Hedwig FLEISCHHACKER, Ein neues Buch über den Moskauer Staat, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 94
Carl ERDMANN, Der Heidenkrieg in der Liturgie und die Kaiserkrönung Ottos I., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 129
Eugen FRANZ, Graf Rechbergs deutsche Zollpolitik, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 143
Harold STEINACKER, Der lateinische Entwurf zum Mainzer Landfrieden von 1235 und der Landfrieden König Heinrichs (VII.) von 1234, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 188
Karl HELLEINER, Eine religionspolitische Denkschrift an Maximilian II. aus der Feder des Caspar Hirsch (1574), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 196
Karl PIVEC, Studien und Forschungen zur Ausgabe des Codex Udalrici, II. Teil: Der Codex Udalrici und die Kanzlei Heinrich V., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 257
Werner OHNSORGE, "Kaiser" Konrad III., zur Geschichte des staufischen Staatsgedankens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 343
A. HELBOK, Die Grafen von Bregenz und Pfullendorf im 11. und 12. Jahrhundert, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 361
Hans GENZSCH, Die Anlage der ältesten Sammlung von Briefen Enea Silvio Piccolominis, mit 16 Bildtafeln, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 372
Helmut ECKERT, Ein Gutachten des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden zu dem mit der Türkei zu schließenden Frieden aus dem Jahre 1698, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 46, 1932, S. 465

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933
Otto KURZ, Zu Vasaris Vita des Fra Filippo Lippi, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 1
Konrad SCHÜNEMANN, Die Wirtschaftspolitik Josephs II. in der Zeit seiner Mitregentschaft, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 13
Ernst KLEBEL, Altenburg und Hainburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 57
Josef PFITZNER, Die Kirchengeschichte Polens, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 64
Otto KURZ, Zu Vasaris Vita des Fra Filippo Lippi, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 136
Theodor MAYER, Die älteren Urkunden des Klosters Klingenmünster, mit 6 Urkunden-Facsimilia auf 2 Kunstdrucktafeln und einem Nachtrag, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 137
Hermann MASCHEK, Kaiser Heinrich IV. und die Gründung des Chorherrenstiftes Klosterneuburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 186
Paul ZINSMAIER, Das gefälschte Diplom Konrads III. für das Kloster Heilsbronn, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 212
Konrad Josef HEILIG, Leopold Stainreuter von Wien, der Verfasser der sogenannten Österreichischen Chronik von den 95 Herrschaften, ein Beitrag zur österreichischen Historiographie, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 225
Hans FEHR, Zur Lehre vom mittelalterlichen Freiheitsbegriff, insbesondere im Bereiche der Marken, zugleich eine Anzeige der Monographie von Alfons Dopsch, die freien Marken in Deutschland, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 290
Ferdinand GÜTERBOCK, Noch einmal Rudolf von Pullendorf-Bregenz, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 294
Karl HELLEINER, "Gueter Theutscher artt". Zwei Urkunden aus der Gottschee, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 303
Paul MOLISCH, Briefe des Abgeordneten Dr. Johann von Perthaler aus der Paulskirche, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 309
Theodor MAYER, Die älteren Urkunden des Klosters Klingenmünster, mit 6 Urkunden-Facsimilia auf 2 Kunstdrucktafeln und einem Nachtrag, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 384
Heinrich BÜTTNER, Die älteste Geschichte der Abtei und des Stiftes zu Breitungen an der Werra, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 385
Konrad Josef HEILIG, Die lateinische Widmung des Ackermanns aus Böhmen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 414
Friedrich WALTER, Der letzte große Versuch einer Verwaltungsreform unter Maria Theresia (1764/65), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 427
Gerhard LADNER, Zur Porträtsammlung des Erzherzog Ferdinand von Tirol (Ambraser Porträtsammlung), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 47, 1933, S. 470

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934
Karl von ETTMAYER, Die historischen Grundlagen der Entstehung der italienischen Sprache, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 1
Ferdinand GÜTERBOCK, Markward von Grumbach, Vater und Sohn, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 22
Paul ZINSMAIER, Ein verschollenes Formularbuch der Reichskanzlei im Interregnum, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 46
Hans KRAMER, Untersuchungen über die "Commentarii" des Papstes Pius II, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 58
August LOEHR, Der Wandel des Münzbildes auf österreichischen Dukaten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 93
Hermann IBLER, Die Wahlen zur Frankfurter Nationalversammlung in Österreich 1848 (mit besonderer Berücksichtigung der Steiermark), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 103
Mathilde UHLIRZ, Die italienische Kirchenpolitik der Ottonen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 201
Karl PIVEC, Studien und Forschungen zur Ausgabe des Codex Udalrici. III. Teil: Die Briefe Heinrichs IV. und der Päpste aus der Frühzeit des Investiturstreites. Der Anhang an den Codex nach 1134, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 322
Otto OPET, Zur Personifikation der Tiere im Strandrecht, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 414
Martin LINTZEL, Zur Geschichte Otto des Großen, drei Miszellen, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 423
Herbert KLEIN, Zu den Verhandlungen Erzbischof Pilgrims II. von Salzburg um die Beilegung des großen abendländischen Schismas, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 434
Hugo TRIESEL, Zwei Mitteilungen zur Geschichte des Königs Matthias Corvinus. 1. Unbekannte Matthias-Corvinus-Briefe der Dietrichstein´schen Schloßbibliothek in Nikolsburg, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 449
Elfriede RENSING, Zwei Mitteilungen zur Geschichte des Königs Matthias Corvinus. 2. Neue Zeitungen vom Jahre 1484, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 453
Friedrich ENGEL-JÁNOSI, Der Briefwechsel Gobineaus mit Prokesch-Osten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 456
Ferdinand GÜTERBOCK, Markward von Grumbach, Vater und Sohn, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 48, 1934, S. 512

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935
Hans HIRSCH, Das österreichische Institut für Geschichtsforschung 1854-1934, Festrede, gehalten am 13. Dezember 1934, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 1
Karl PIVEC, Die Briefsammlung Gerberts von Aurillac, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 15
Bohdan CHUDOBA, Die Textfälschung Maximilians II., in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 75
H. STEINACKER, Wilhelm Erben (3. XII. 1864 bis 7. IV. 1933), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 105
Heinz ZATSCHEK, Die Reichsteilung unter Kaiser Ludwig dem Frommen. Studien zur Entstehung des ostfränkischen Reiches, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 186
Leo SANTIFALLER, Die Verwendung des Liber Diurnus in den Privilegien der Päpste von den Anfängen bis zum Ende des 11. Jahrhunderts, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 225
Gerhart LADNER, Zur Porträtsammlung des Erzherzogs Ferdinand von Tirol (Ambraser Porträtsammlung), in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 367
Friedrich ENGEL-JÁNOSI, Die Jugend des Grafen Anton Prokesch-Osten, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 393
R. SALOMON, Eine siegeltechnische Bagatelle, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 439
Edmund E. STENGEL, Über die Schenkung von Breitungen an die Reichsabtei Hersfeld, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 439
Heinrich KLAPSIA, Von Kunstkammer-Inventaren. Versuch einer quellenkritischen Grundlegung, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 444
Paul MOLISCH, Briefe des Bischofs Rudigier und Dr. Doppelbauers an den Abgeordneten Lienbacher, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 49, 1935, S. 455

Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936
Mathilde UHLIRZ, Die Restitution des Echarchates Ravenna durch die Ottonen. Mit einem Exkurs: Die kaiserliche Pfalz vor den Toren Ravennas, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 1
Franz HUTER, Der sogenannte Vigiliusbrief. Ein Beitrag zur Geschichte des älteren Urkundenwesens der Bischöfe von Trient, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 35
Walther FÖHL, Bischof Eberhard II. von Bamberg, ein Staatsmann Friedrichs I., als Verfasser von Briefen und Urkunden, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 73
Heinrich Ritter von SRBIK, Erinnerungen des Generals Freiherrn von John 1866 und 1870, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 133
Hans SEDLMAYR, Geschichte und Kunstgeschichte, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 185
H. WEIRICH, Die Überlieferung des Privilegs Leo's IX. für Hersfeld, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 199
Julius v. SCHLOSSER, Von Wert und Wesen byzantinischer Kunst, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 241
Walter WACHE, Eine Sammlung von Originalbriefen des 12. Jahrhunderts im Kapitelarchiv von S. Ambrogio in Mailand, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 261
Fritz BYLOFF, Das Steirische Landprofosenamt, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 334
Felix GILBERT, Lorenz von Stein und die Revolution von 1848. Ein Beitrag zur Entwicklung Steins und zur Entstehung der deutschen Gesellschaftswissenschaft, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 369
Wilfried KRALLERT, Ein unbekanntes Diplom Lothars III. für die S. Salvatorkirche in Ficarolo, in: Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung (MIÖG) 50, 1936, S. 388

Zurück zur Aufschlagseite / Back to: Zeitschriftenfreihandmagazin | Magazine Stacks | Erlanger Historikerseite | Erlanger PhilFak Suchmaschinenseite / Erlangen's Search Machine Vademecum

Datum der Erstanlage: 13. Oktober 1998 — Letzte Änderung: 27. Oktober 2001 von Stuart Jenks (für ein korrekt adressiertes E-Post-Formular, meinen Namen mit der Maus anklicken!)